Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Schienen wechseln an alter Bachmann Rodel 7 Monate 1 Tag her #14625

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 954
  • Dank erhalten: 103
Du meinst jetzt sicher 18° und nicht 18m.

Ich könnt mir vorstellen, dass die 18gradige auch auf der Geraden schlecht die Spur hält, wenn es schneller wird, schon etwas zu "wandern" beginnt. Habe selbst noch nie sowas gefahren, darum finde ich das sehr interessant.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.

Schienen wechseln an alter Bachmann Rodel 7 Monate 19 Stunden her #14626

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 2131
  • Dank erhalten: 241
Ja.. ich nenn das Flattern oder Aquaplanen.. Mit 4 oder 5cm Schiene ist dass noch ausgeprägter. Bischen über 40kmh und es wird mulmig ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schienen wechseln an alter Bachmann Rodel 7 Monate 18 Stunden her #14627

  • wheelie
  • wheelies Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 498
  • Dank erhalten: 88
Ist ja interessant.

Ich hab mir schon überlegt, ob ich mir einen 18° Rodel mit 12m Radius zulege und darauf Lindauer Beläge mit 4 und 5 cm montiere.

Der würde dann bei tiefem Neuschnee zum Einsatz kommen oder wenn die Bahn eigentlich schon durch ist und der Hintern bei sportlicheren Rodeln bereits aufsitzt: also dann, wenn man eh keine hohen Geschwindigkeiten erreicht.

Natürlich hört man dann normalerweise auf und überlässt die Bahn den Leihrodlern.
Doch ich hab ein paar Km zu fahren und dann möchte ich die Zeit auch ausnutzen und vielleicht noch ein paar Abfahrrten mehr rausholen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schienen wechseln an alter Bachmann Rodel 7 Monate 17 Stunden her #14628

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 2131
  • Dank erhalten: 241
Dan nimst lieber einen 22grad und die Breite weisse LD .. never ever 18grad. ImOcc Markt von RR ist noch eine extrabreite Mit Kante Und Belag . Das geht dan auch mit 25 Grad

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schienen wechseln an alter Bachmann Rodel 6 Monate 3 Wochen her #14701

  • steiltyp
  • steiltyps Avatar Autor
  • Offline
  • Plastikrutscher
  • Plastikrutscher
  • Beiträge: 9
  • Dank erhalten: 0
Die neuen Schienen sind ein Traum! Lederriemen haben wir vom Gasser besorgt...vll hätte ich doch den Runden nehmen sollen, aber der tuts erstmal. Habe beim Kögl etwas über das nachrüsten eines Stahlseils philosophiert, geht bei dem Bachmann nicht wirklich, weil er vorn so schmal wird.

Haben dann einige Torggler Probe gesessen. Hui da sitzt man fein drin. 105 ist tatsächlich korrekt für meine Freundin - bei mir wärs ne 120er, aber mein Oldtimer wird jetzt ewig halten.
Stahlseil fühlt sich bei denen sehr gut an, werde ich ihr empfehlen, macht Kurven nochmal leichter.

Leider hat der Fön hier alles zusammen geschmolzen :(
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von steiltyp.

Schienen wechseln an alter Bachmann Rodel 6 Monate 3 Wochen her #14702

  • Flitz
  • Flitzs Avatar
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 80
  • Dank erhalten: 9
@steiltyp
Wie breit ist der Sitz? Könntest Du einen Planensitz montieren?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schienen wechseln an alter Bachmann Rodel 6 Monate 3 Wochen her #14706

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 954
  • Dank erhalten: 103
Sicher kann man einen Planensitz anbringen. Würde ich auch machen, wenn ich die Rodel ewig fahren will. ev. auch beim Gasser besorgen. (oder Bachmann)

Und Stahl-Lenkseil ginge auch: Loch quer durchbohren wie bei der Rennrodel und dann das Seil mit Klemme zusammenklemmen.

www.torggler-rodelbau.com/wp-content/upl.../2013/10/45B3382.jpg

Aber wenn der Lederriemen jetzt neu ist, dann würde ich es mit Planensitz versuchen und gut sein lassen.
Der Vorteil vom Stahlseil ist ja in erster Linie, dass es nicht runterfällt wenn man umgreift von rechter Hand zu linker Hand oder
mal frei lässt.
Folgende Benutzer bedankten sich: steiltyp

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.

Schienen wechseln an alter Bachmann Rodel 6 Monate 3 Wochen her #14712

  • steiltyp
  • steiltyps Avatar Autor
  • Offline
  • Plastikrutscher
  • Plastikrutscher
  • Beiträge: 9
  • Dank erhalten: 0
Ja, ich werde erstmal beim Riemen bleiben, der ist schonmal wesentlich griffiger und steifer als das komische Ding vorher ;). So neu wie er jetzt ist fällt er auch garnicht so schnell irgendwo hin, taugt gut derweil.
Planensitz kommt sicher irgendwann - der aktuelle geht noch aber löst sich an manchen Stellen schon auf. Es ist nur so, dass bei der Rodel kein grandioser Vorteil erreicht werden kann verglichen mit dem aktuellen eingesessenen Sitz. Die Rodel ist halt so tief, dass ich nicht viel Spielraum habe bevor ich am Boden sitze.
Habe eh schonmal die ganze Strecke wieder runter ziehen können, weil wir uns oben in der Hütte ne Jause gegönnt haben und es in der Zeit genug Neuschnee gab, dass ich einfach stecken geblieben bin ... da habe ich plötzlich die Leute um ihre Freizeit und Tourenrodel beneidet ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schienen wechseln an alter Bachmann Rodel 6 Monate 1 Woche her #14800

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 954
  • Dank erhalten: 103
Das Steckenbleiben wird auch mit den alten Schienen früher auftreten als mit den neuen Kögl-Stahlschienen.
Wenn dir mal fad wird kannst du immer noch die Kögl-Belagschienen kaufen, ich habe solche seit März.
Laut Kögl funktionieren die besonders gut bei Temps von -2° C aufwärts, weil Nass-Schnee-Rennbelag.

Wenn du Planensitz planst dann kannst du auch das vordere Holzstück am Bankl profilieren, mit runden Ausnehmungen für die Oberschenkel.
Die Stabilität kommt ja eh von dem Stahlprofil, da geht also einiges.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.045 Sekunden
Powered by Kunena Forum