Achenkirch - Christlum

Länge der Rodelbahn Zeit zum Aufstieg Dauer der Abfahrt Höhendifferenz der Rodelbahn Starthöhe der Rodelbahn Rodelbahn mit Einkehr Rodelbahn mit Beleuchtung Rodelbahn mit Aufstiegshilfe
3.5 km
0 min
15 min
350 m
950 m
JA
JA
JA
   

Anfahrt


Startpunkt (klick öffnet Google Maps): N 47.5131, E 11.6972

Auf der A8 München - Salzburg bis Ausfahrt Holzkirchen fahren. Über Rottach-Egern am Tegernsee Richtung Kreuth fahren. Weiter über den Achenpass bis Achenkirch, kurz vor dem Achensee. In Achenkirch der Beschilderung zum Skigebiet Christlum folgen und am Parkplatz der Talstation parken.

Beschreibung


Zu Fuß macht der Aufstieg wenig Sinn, es kommen zu viele Rodler entgegen. Mit einer Halbtages- oder Tageskarte kann man hier so viel fahren wie man will.

Die Abfahrt beginnt gleich an der Bergstation des Sessellifts und geht zunächst ein kurzes, flaches Stück über die Skipiste. Nach wenigen hundert Metern zweigt links die gut beschilderte Rodelbahn ab.
Nach zwei Kurven kommt man, auf Höhe der Mittelstation, an der Christlumalm vorbei und kann einkehren oder weiter fahren. Auf dem Weg ins Tal kreuzt man immer wieder die Skipiste und muss hier natürlich auf die Skifahrer Acht geben. Den letzten Schwung teilt man sich wieder mit den Skifahrern auf einer Piste und kommt direkt an der Talstation an.

Hinweis

Romantische Rodelabende werden mittwochs von der Christlum Alm organisiert. Reservierung telefonisch bei der Alm.

Einkehr

Die Christlum Alm ist ein Selbstbedienungsbetrieb des Skigebiets mit österreichischer Hausmannskost und hat nur bei Liftbetrieb geöffnet.

Christlum Alm
Tel: +43 5246 6388

Rodel Verleih

An der Talstation gibt es Leihrodel.

Gemeinde

Achenkirch - http://www.achenkirch.info

Lift

Weitere Infos zur Hochalmlifte Christlum findet man unter:
http://www.christlum.at

Webcam

Verschiedene Webcams rund um den Achensee:
http://achensee.info/wetter-webcams/

Gemeldete Bahnzustände

Datum Melder Zustand Kommentar
2019-01-27 Gast gut Die Bahn wirkte Sonntag etwas fertiger, weilliger, sulzige Kurven im vergleich zu letzten Samstag. Dafür hat sie bei allen Einsteigern überzeugt, der Schnee war sehr langsam.
2019-01-19 Gast sehr gut super präpariert, wenig leute. die skikreuzungen sind etwas störend aber machbar. sehr einfach zu fahren
2018-12-16 Gast mittelmäßig großteils auch Skiweg, etwas Neuschneeauflage macht die Bahn besser, darunter an ein paar Stellen Eis und Steine; bei einer Schneekanone überhaupt steiler Tiefschnee; ginge besser zu präparieren

Bahnzustand melden

Benutzername
Gast
Datum