Gaißach - Schwaigeralm

Länge der Rodelbahn Zeit zum Aufstieg Dauer der Abfahrt Höhendifferenz der Rodelbahn Starthöhe der Rodelbahn Rodelbahn mit Einkehr Rodelbahn mit Beleuchtung Rodelbahn mit Aufstiegshilfe
4.5 km
90 min
15 min
450 m
680 m
NEIN
NEIN
NEIN
   

Anfahrt


Startpunkt (klick öffnet Google Maps): N 47.7379, E 11.5975

Auf der A8 München - Salzburg, Ausfahrt Holzkirchen. An der Ampel vor der Flintkaserne rechts Richtung Lenggries (B 472) abbiegen und auf dieser Straße bleiben. 500 Meter nach der Abfahrt Bad Tölz Ost links in Richtung Gaißach abbiegen.
Alternative: Von der A95 München-Garmisch kommend, Ausfahrt Penzberg, weiter Richtung Bad Tölz auf der B 472, dann rechts Richtung Gaißach Dorf abbiegen.
Von beiden Richtungen weiter bis Gaißach Mühle. In Gaißach Mühle an der ersten Rechtskurve links abbiegen und der kleinen Straße ca. 1200 Meter folgen. An der Weggabelung links abbiegen und nach ca. 700 Metern ist links ein Parkplatz für ca. 10 PKW.

Beschreibung


Vom Parkplatz aus geht man zu Fuß zunächst ein kurzes flaches Stück, bis der Forstweg zur Schwaigeralm rechts bergauf abzweigt. Von der Wegabzweigung bis zur Schwaigeralm sind es 4,5 km. Die Schwaigeralm liegt auf einer Lichtung und bei schönem Wetter kann man die Sonne und den Ausblick Richtung Norden auf Bad Tölz und München geniessen.
Die Schwaigeralm ist nicht bewirtschaftet.

Die Abfahrt hat schöne Kurven mit mittlerem Gefälle. Im oberen Bereich ist kurz nach der Schwaigeralm ein flacheres Stück.

Hinweis

Die Bahn wird nicht präpariert. Meist ist sie erst befahrbar, nachdem die Bauern ihr Holz heruntergezogen haben.
Die Bahn ist nicht stark befahren, man kann hier auch mit Kindern gut rodeln. Wenn die Bahn gut eingefahren ist, reicht das Gefälle auch für Minibobs. Allerdings muss man auch auf die Bauern Rücksicht nehmen, die hier ab und an Holz aus dem Wald ziehen.

Gemeinde

Gaißach - http://www.gaissach.de

Webcam

Hochauflösende Panorama-Webcam in Gaißach:
http://www.gaissach.de/webcam/current.jpg

Gemeldete Bahnzustände

Datum Melder Zustand Kommentar
2019-02-24 Gast schlecht Im unteren Drittel an 3 Stellen nicht mehr fahrbar; die oberen 100 Höhenmeter kaum fahrbar, da tiefe und schmale Spurrillen von Traktor und umgestürzte Bäume; dazwischen gut zu fahren, da sehr eben und griffig; kaum Leute unterwegs
2019-02-08 Gast mittelmäßig Ein schwerer Bulldog hat mit seiner Schaufel die Mittelspur platt gedrückt. Da konnten wir mit Spaß u. flott hinunter heizen.
2019-02-08 Gast schlecht Das erste Drittel ist ok, im zweiten kann man in der Traktorspur fahren, allerdings eher schlecht als recht, im letzten Drittel ist nur eine kleine Spur von Fußgänger, da geht nichts
2019-02-06 Gast mittelmäßig Oben zu viel Schnee, unten sehr gut; insgesamt daher nur mittel ...
2019-01-20 Gast gut Oben gut, unten vereist

Bahnzustand melden

Benutzername
Gast
Datum