Kufstein - Aschenbrenner

Länge der Rodelbahn Zeit zum Aufstieg Dauer der Abfahrt Höhendifferenz der Rodelbahn Starthöhe der Rodelbahn Rodelbahn mit Einkehr Rodelbahn mit Beleuchtung Rodelbahn mit Aufstiegshilfe
5.2 km
100 min
20 min
625 m
503 m
JA
NEIN
NEIN
   

Anfahrt


Startpunkt (klick öffnet Google Maps): N 47.5761, E 12.1756

Auf der A93 von Rosenheim Richtung Innsbruck und bei Kufstein Süd (Achtung, ab 1. Dez 2013 nicht mehr mautfrei) ausfahren. Richtung Zentrum weiterfahren. Direkt unter der Burg und gleich nach der Polizei rechts in die Weißachstraße abbiegen. Nach wenigen Metern beim Roten Kreuz und der Feuerwehr links in die Mitterndorfer Straße abbiegen. Dieser bis zum Ende folgen und beim kleinen Parkplatz oder an der Straße parken. Für Navi's: Mitterndorferstraße 48.

Beschreibung


Der Aufstieg beginnt direkt am Parkplatz. Ein gut geräumter Forstweg schlängelt sich stetig steigend durch einen Wald den Kufsteiner Stadtberg hinauf. Gelegentlich zweigen weitere Forstwege ab, aber es ist immer eindeutig, welcher Weg die Rodelbahn ist. Auf etwa halber Strecke kommt man zu einer markanten Felswand, der Krampuswand. Etliche Kurven später kann man oben am Berg das Berghaus Aschenbrenner erkennen und endlich gemütlich einkehren. Den ganzen Weg über gewährt der Wald immer wieder eine schöne Aussicht auf Kufstein.

Viele Geraden und viele Kurven machen die Abfahrt interessant und abwechslungsreich, vor allem wenn man seinen Rodel gut unter Kontrolle hat.
Bei scharfen Kurven und Abhängen sind Banden aufgebaut.
Aufgrund der gut gepflegten Rodelbahn und der interessanten Strecke hat sich diese Rodelbahn das "Tiroler Rodelbahngütesiegel vom Land Tirol" zu Recht verdient.
Früher gab es ab dem Berghaus Aschenbrenner weiter bergauf noch eine Sportrodelbahn des Kufsteiner Rodelclubs, die aber in den letzten Jahren nicht mehr präpariert wurde.

Hinweis

Die Rodelbahn ist offiziell Dienstag bis Samstag von 11:30 bis 18:00 Uhr und 20:00 bis 23:30 Uhr, sowie am Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr befahrbar. Montags wegen Versorgungsfahrten gesperrt.

Die Rodelbahn wird täglich präpariert.

Einkehr

Das Berghaus Aschenbrenner ist ganzjährig bewirtschaftet mit Herbstpause im November.
Öffnungszeiten bei Rodelbetrieb: Dienstag bis Samstag von 9:00 bis 23:00 Uhr, Sonntag und Feiertage 9:00 bis 18:00 Uhr. Montag ist Ruhetag außer an Feiertagen.
Die gemütliche Hütte mit Kachelofen bietet warme Speisen bis 22:00 Uhr sowie bayerische und tiroler Schmankerl an. Für lange Abende gibt es auf Vorbestellung 27 Betten mit Duschen und WC (kein Bettenlager).

Berghaus Aschenbrenner
Wirt: Alois Taxauer
Tel: +43 5372 62220
http://www.berghaus-aschenbrenner.com

Rodel Verleih

Das Berghaus Aschenbrenner vermietet Gallzeiner Rodel für 6,50 Euro (Stand 2014). Reservierung nicht möglich.

Gemeinde

Kufstein - http://www.kufstein.at

Webcam

Mehrere Webcams rund um Kufstein:
http://www.kufstein.org

Gemeldete Bahnzustände

Datum Melder Zustand Kommentar
2019-02-19 Piep,s mittelmäßig Aufgrund des Wetters keine besseren Bahnverhältnisse zu erwarten. Abends Mischung aus etwas Sulz und Eis sowie den Mugeln. Also nichts für Geschwindigkeitsrekorde. Aber für eine gemütliche Feierabendtour mit herrlichem Ausblick auf das hell erleuchtete Kufstein genau richtig. Leider nicht mehr lange fahrbar.
2019-02-08 Wammerl16 schlecht auf der Homepage wird u.a. damit geworben, dass die Bahn täglich präpariert wird. Ganz ehrlich, das ist lachhaft. Die Bahn ist, trotz mehr als ausreichend Schnee, in einem katastophalen Zustand. Ich rodle viel und kann es ganz gut, dennoch habe ich ohne Sturz blaue Flecken sowie den Tag nach dem Rodeln Kopfschmerzen. Schlage vor, der Alois soll mal rüber zur Kala-Alm und sich dort einen Kurs im Bahnherrichten geben lassen.
2019-02-07 Gast schlecht Trotz guter Schneelage furchtbarer Zustand der Rodelbahn, eine einzige Buckelpiste! Der Rodel fliegt mehr als dass er fährt und von einer Abfahrt mit vollem Magen ist dringend anzuraten.
2019-02-06 Gast schlecht Dem Vorredner kann ich nur zustimmen, wenn man Gäste will, muß man auch was tun! Es gab mal einen Vorbesitzer, der war Profi im Pflegen der Bahn! UNENDLICH Schade darum...
2019-02-06 Gast schlecht Sehr schade dass man bei so viel Schnee und kalten Temperaturen diese tolle Bahn so verkommen lassen kann! Von oben bis unten heftigste Buckel

Bahnzustand melden

Benutzername
Gast
Datum