Sistrans - Sistranser Alm

Länge der Rodelbahn Zeit zum Aufstieg Dauer der Abfahrt Höhendifferenz der Rodelbahn Starthöhe der Rodelbahn Rodelbahn mit Einkehr Rodelbahn mit Beleuchtung Rodelbahn mit Aufstiegshilfe
5 km
120 min
30 min
630 m
980 m
JA
NEIN
NEIN
   

Anfahrt


Startpunkt (klick öffnet Google Maps): N 47.2328, E 11.4514

Über die A12 Richtung Innsbruck bis Ausfahrt Hall Mitte (kurz vor Innsbruck). Weiter Richtung Aldrans (südlich der Autobahn).
Alternative: Mautfrei die A95 München-Garmisch, über Mittenwald und Scharnitz nach Zirl. Die Landstraße Richtung Innsbruck und durch Innsbruck fahren. In Hall in Tirol den Abzweig nach Aldrans nehmen.
Aus beiden Richtungen weiter über Lans nach Sistrans fahren.
In Sistrans die zweite Straße rechts und der Beschilderung zur Sistranser Alm folgen. Am höchsten Punkt der Ortschaft Sistrans ist ein kleiner Wanderparkplatz.

Beschreibung


Vom Parkplatz stets dem Waldweg bergauf folgen. Unterwegs gewähren Lichtungen im Wald immer wieder einen tollen Blick auf Innsbruck und die gegenüberliegende Bergkette. Im Abendlicht ist es besonders schön. Auf halber Strecke hat man einen herrlichen Ausblick auf das ganze Tal.
Nach ca. 1,45 Stunden sieht man auch schon die Sistranser Alm.

Die Abfahrt ist flott mit einigen scharfen Kurven und einer schönen Haarnadelkurve im mittleren Bereich. Die Strecke wird aber nie gefährlich und ist daher auch für Kinder geeignet.

Hinweis

Die Rodelbahn ist nicht beleuchtet, daher beim Nachtrodeln Stirnlampen nicht vergessen.

Einkehr

Die Sistranser Alm ist ganzjährig bewirtschaftet und verwöhnt mit Hausmannskost und Schmankerln aller Art, die stets frisch zubereitet werden. Auf der Sonnenterrasse kann man gemütlich den Sonnenuntergang genießen.
Öffnungszeiten bei Rodelbetrieb:
Mittwoch u. Samstag ca.11-20 Uhr
Donnerstag, Freitag und Sonntag ca. 11-17 Uhr

Sistranser Alm
Wirt: Hannes Kienzner
Tel: +43 664 3555811
http://www.sistranseralm.at

Gemeinde

Sistrans - http://www.tiscover.at/sistrans

Gemeldete Bahnzustände

Datum Melder Zustand Kommentar
2019-02-23 Gast eisig Eisig und gefährlich. Nur für geübte Rodler. Kaum zu darbremsen.

Bahnzustand melden

Benutzername
Gast
Datum