Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

@RennTier: Bachmann 100 Export 14 Jahre 7 Monate her #829

  • Zackzarack
  • Zackzaracks Avatar Autor
  • Offline
  • Boberl-Fahrer
  • Boberl-Fahrer
  • Beiträge: 34
  • Dank erhalten: 0
Hallo Renntier,

erzähl doch mal bitte, wie es dir jetzt nach einer Saison mit deinem Bachmann ergangen ist. Ich hatte in den alten Postings gegraben und gelesen, dass du dir einen gekauft hattest.

Bist du oft mit dem Teil gefahren? Und hast du alle anderen überholt ;-) Hast du eigentlich mal gedacht, ein Rennen mitzufahren?? Ach, und noch eines: wie hoch ist denn eigentlich die Bodenfreiheit?

Grüsse Zackzarack

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:@RennTier: Bachmann 100 Export 14 Jahre 7 Monate her #834

  • RennTier
  • RennTiers Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hallo Zackzarack,
kurze Info zum Rodel:
der Rodel ist ein ehemaliger Verbandsschlitten des italienischen Rodelverbandes (laut Bachmann sen.) und wie schon erwähnt ca. 15-20 Jahre alt (habe alte Fotos von Rodelrennen gesucht und waren ähnliche dabei).
Die Hörner sind noch schmal- im Gegensatz zu nachfolgenden Rennrodeln, deren Hörnerenden breiter wurden.

...nun zu meinen Rodelkünsten :laugh: :laugh: :laugh: :
Mit dem Gedanken ein Rennen zu fahren habe ich noch nicht gespielt, vielmehr eher mit dem Gedanken Rodeln zu erlernen :laugh:
...bin mit dem Teil (oder der Rodel mit mir) erst ca.30 mal gerodelt und für diesen Winter nur 6 mal auf meiner Hausstrecke im Flachland (immerhin 1,1km mit knapp 10% Gefälle...bitte nicht lachen:() ...aber dafür auf Eis...besser als garnichts.
...wie du ja vielleicht gelesen hast bin ich auch denn Wallberg runter...und bei der letzten Fahrt hat's auch die Plane gerissen...
Ich hoffe, daß ich noch in die Tegernseer Gegend kommen kann...dann aber wohl mit neuem Rodel (wenn ich einen bekomme).
Der Bachmann macht viel Spass aber nur auf harten eisigen Bahnen ohne Buckel. Bei weichem Schnee und mäßigem Gefälle bleibt der Rodel fast stehen...ich glaube die Kufenneigung hat 43°(min. 40°) und ist sehr scharf geschliffen...Spurbreite ca.42cm (innen). Belagschienen bekam ich auch noch mit.
Die Sitzhöhe beträgt 8/9cm...bin auch schon in Furchen hängen geblieben...aber seltener.
Überholt habe ich morgens auf eisigen Bahnen viele, es hätte aber auch viele gegeben die mich mit anderen Sportrodeln überholt hätten...weil sie einfach besser und länger rodeln...
Also den Bachmann behalte ich, aber einen zweiten Rodel leg ich mir noch zu...womöglich den Schiefer.

...viel, viel Text, gell?
Grüsse und Schnee und keine Blessuren!
Zoeggeler iss Olympiasieger, der Sack! Congratulations :) !
Alles Gute Schorsch !!!;)
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:@RennTier: Bachmann 100 Export 14 Jahre 7 Monate her #836

  • RennTier
  • RennTiers Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hier noch ein Bild

...geht nicht...geht doch
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:@RennTier: Bachmann 100 Export 14 Jahre 7 Monate her #838

  • RennTier
  • RennTiers Avatar
  • Besucher
  • Besucher
gaanz, ganz langer Nachtrag:
Während meine Kumpels mit ihren Gasser und Torggler und Leihschlitten (ab der Walbergmoosalm) immer noch an ihren Lenkriemen ziehen und gegen’s Hörnle drücken mussten, konnte ich auf eisiger Bahn durch geringste Gewichtsverlagerung, drehen der Füße und des Kopfs in entsprechende Richtung (geringster(!!!) Druck auf’s Hörnle) exakt und mit hoher Geschwindigkeit auf Eis um Kurven lenken...:laugh: :laugh: :laugh:

Im Streckenabschnitt vor der Alm (Spitzkehren) kam ich nicht um die 1.Kehre (auch wegen der Menschenaufläufe, die sich dort sammeln :angry:). Ich musste richtig absteigen, den Rodel (15/17kg) rumhieven (in der Zwischenzeit waren meine Kumpels mit ihren Gasser und Torggler und Leihschlitten, die zwar auch nicht um die erste Kehre kamen dafür fast nicht absteigen mussten, weil sie sich samt Rodel um die Kehre hoben, schon weg).

…die ersten Fahrten waren extrem frustrierend (auch mangels Rodelerfahrung, fast Kollision mit einem Baum). Jedoch bekam ich den Rodel immer besser in den Griff und kam auch nach ein wenig Übung um die eine und andere Kehre im mittleren Abschnitt.

Dann ging’s immer besser. Ab dem Kircher’l am Start bis zum kleinen Lift bei der 90° Linkskurve, konnte ich dann auch morgens (wir waren die Ersten!!!) ohne zu bremsen laufen lassen.
In den ersten Kurven ab Start bin ich den Kollegen davon gefahren (durch den Wald bis zum baumlosen „Plateau\", wo’s zum kleinen Lift abgeht) ich musste kaum bremsen. Durch die außergewöhnliche Spurtreue kommt man um fast jede Kurve ohne zu versetzen :P .
Im flacheren Teil kamen sie dann näher und ab Lift (ich meine den Lift vor der Alm) waren wir dann alle wieder zusammen. Jedoch verlor ich in den Kehren enorm viel Zeit, weil ich halt teilweise komplett absteigen musste :( .
Muss aber auch noch erwähnen, dass die Burschis durch die Bank bis 20kg schwerer sind als ich und 20° weniger Kufenneigung haben und der Rodel eigentlich auf offiziellen, präparierten Eisbahnen gefahren wird und nicht auf’m Wallberg.
Den Rodel habe ich mit 4mm Edelstahlschiene und zusätzlichen Belagschienen erstanden. War halt ein Schnäppchen, auch laut Aussage von Herrn Bachmann sen.!
Jedoch muss ich mir noch einen Rodel zulegen, war mir aber auch schon von Anfang an klar.
Vielleicht ist der ehemalige Besitzer ja hier im Forum und erkennt ihn wieder.

Ich habe es aber nicht bereut ihn zu kaufen…und ich werde ihn womöglich auch als Rollenrodel nutzen- mal schauen was das kostet und ob Bachmann eine Rollenschiene anbietet (ich glaube nicht, bei Torggler gibt’s das).

Das waren meine ersten Erfahrungen mit dem Rodel…ach habe noch vergessen zu erwähnen, dass ich mir bei der allersten Abfahrt fast in die Hosen gschissen hätte, will sagen: ich war mächtig beeindruckt :woohoo:.

P.S. Schau mal beim Gewinnspiel, dort gibt’s ein Foto von fxunsinn auf seinem Torggler in einer Kurve…auf Eis. Diese Kurve (ausladende 180° Kehre) bin ich mit dem Bachmann ohne zu bremsen und ohne die Handflächen und den Lenkriemen zu benutzen (ich hab' aber den Lenkriemen in der Hand) durch leichten Druck auf’s Hörnle gefahren.
Auf dem Foto kannst du fxunsinn’s linkes Hosenbein sehen , wie es sich aufblähte. Daran „kann“ man die Geschwindigkeit a bisserl festmachen. Er war scho schnell, gäh!

Mehr Info gibt’s erst wieder bei meinen ersten schweren Knochenbrüchen :laugh: :laugh: :laugh: …Grüsse!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:@RennTier: Bachmann 100 Export 14 Jahre 7 Monate her #847

  • Zackzarack
  • Zackzaracks Avatar Autor
  • Offline
  • Boberl-Fahrer
  • Boberl-Fahrer
  • Beiträge: 34
  • Dank erhalten: 0
Thx für ausführliche Anwort. Hat mich echt interessiert, weil ich überlege, den \"Supersportler\" von Gasser zu kaufen. Der ist zwar bei weitem nicht so krass wie dein Teil, aber ein bischen geht er schon zum Sportlichen hin. Jedenfalls mehr als mein Torggler T125. Ja, sieht schon ziemlich krass aus, der Bachmann.

Ich finds auch toll, ein älteres Modell zu besitzen. Mit Geschichte und Patina... Ich habe immer mal wieder auf Ebay nachgesehen, aber ein richtig altes Modell habe ich dort leider noch nicht aufspüren können.

Mal ein Rennen mitzufahren würde mich doch ziemlich reizen. Ich habe auf der Website vom Kreuther-Rodelclub die Ergebnisse der Rennen angesehen. Da fahren offenbar auch die älteren Semester lustig mit und ich könnte mir vorstellen, die nehmen das ganze nicht so bierernst. Mir ist schon klar, dass ich keine Chance hätte, dort auf deren Hausstrecke irgend einen Blumentopf zu gewinnen (ich müsste auch sonst noch viiieeel üben), schätze ich mal. Aber das Adrenalin, wenns um Plätze geht, würde ich gern mal spüren. Mal sehen, wenn es sich einrichten lässt und die mich lassen, versuche ich es vielleicht nächstes Jahr :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:@RennTier: Bachmann 100 Export 14 Jahre 7 Monate her #849

  • RennTier
  • RennTiers Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Bitte schön,
auf der Bahn vom RC Kreuth kannst du ja Freitagabend fahren und bekommst noch Tipps von Rennrodlern.
...bei ebay ging gerade ein Rennrodel von Pilz aus den fünfzigern weg (12.02.).
Kumpel von mir hat einen Rennrodel aus der DDR, ich schätze aus den sechzigern, der schwer wie Blei ist (20kg und mehr)...aber schön restauriert und super günstig.
Die Ergebnisliste habe ich auch gelesen.Und ich glaube, die nehmen das doch ziemlich ernst. Dort findest du einen Manfred Schluchter vom Rodelclub Thun/Schweiz unter den Senioren (ich glaube auf Platz 10). Hier siehst du Herrn Schluchter in Adelboden:
www.schlitten.ch/rodelvideos/index.html
...einfach auf Tschentenalp klicken...viel Spass.

P.S. Mit dem Rennen wart ich mal noch und übe mit meinem neuen Schlitten, so ich ihn denn habe...und Adrenalin hatte ich bisher...mehr als beim Skifahren!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:@RennTier: Bachmann 100 Export 14 Jahre 7 Monate her #851

  • Zackzarack
  • Zackzaracks Avatar Autor
  • Offline
  • Boberl-Fahrer
  • Boberl-Fahrer
  • Beiträge: 34
  • Dank erhalten: 0
Ja, das Video hatte ich mir schon mal angesehen. Was mir auffiel, war, dass der Skifahrer offensichtlich keine Mühe hatte, vom Tempo her mitzuhalten. In den Kurven kann er natürlich besser umsetzen, aber er scheint auch auf grader Strecke schneller zu sein. Würd mich interessieren ob das hier jemand bestätigen kann.

Und bei dir: was soll`s für`n neuer werden?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:@RennTier: Bachmann 100 Export 14 Jahre 7 Monate her #852

  • RennTier
  • RennTiers Avatar
  • Besucher
  • Besucher
...Skifahrer sind schneller, stehen aber und Ski sind praktisch nur eine \"Verlängerung der Beine/Füsse\", während der Rodel ein eigenständiges Gerät ist. Die subjektive Geschwindigkeit im Liegen auf einem Rodel wirkt meiner Meinung dadurch auch noch extremer. Das meinte ich mit \"...und Adrenalin hatte ich bisher...mehr als beim Skifahren!\"
...Kumpel ist auf der Piste mit Ski mit knapp 90km/h geblitzt worden, sein kleiner 7 jähriger Sohn mit 56km/h. Das habe ich- glaube ich- auf einem Rodel noch nicht geschafft, ich meine 56km/h :whistle: .

...ich glaube ich bestell mir einen Schiefer Sportrodel, der gefällt mir richtig gut!:woohoo:

Guats Nächtl!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:@RennTier: Bachmann 100 Export 14 Jahre 7 Monate her #855

  • RennTier
  • RennTiers Avatar
  • Besucher
  • Besucher
...ach, da fällt mir noch was ein...

Zackzarack schreibe:

... Mal sehen, wenn es sich einrichten lässt und die mich lassen, versuche ich es vielleicht nächstes Jahr :)


Ich glaube zu wissen, daß man dafür eine Lizenz braucht.

und noch was zum Torggler...das ist ein TopRodel, er hat halt \"keine\" Seitenflanken...aber abspringen beim Gasser wird halt noch schwieriger bis unmöglich...also ich komm nicht vom Rodel runter...ich kippe aber auch nicht um, und wenn mitsamt Rodel, wobei mir dann die Seitenflanken aus Metall den Schädel einschlagen werden. Soviel noch zum Thema Helm:laugh: :laugh: :laugh: .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:@RennTier: Bachmann 100 Export 14 Jahre 7 Monate her #856

  • Zackzarack
  • Zackzaracks Avatar Autor
  • Offline
  • Boberl-Fahrer
  • Boberl-Fahrer
  • Beiträge: 34
  • Dank erhalten: 0
Im Sommer werde ich mich mal bei den Kreuthern nach den Teilnahmebedingungen erkundigen. Wenns geht, fahr ich mit. Wäre mir auch egal, wenn ich nur Vorletzter würde (blos nicht letzter :ohmy: )

Der Gasser hat natürlich noch ein Knock-Out-Problem: Er ist mit 11kg für die Sportrodel-Klasse zu schwer... Sieht aber geil aus das Teil, schade. Vermutlich wäre der Torggler TM oder eben der Schiefer optimal geeignet. Möglicherweise auch mein T120. Irgenwo hier im Forum hatte ich gelesen, dass der ggü. dem TM kaum langsamer ist und vermutlich investiert man besser in Fahrkünste als einen neuen Rodel.

Was das Abspringen betrifft, keine Ahnung, ob ich die Nerven hätte, bei vollem Tempo auszuchecken. Hab`s noch nicht probiert; würde mich im Notfall wohl eher an der Kiste festklammern vor Schiss :woohoo:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:@RennTier: Bachmann 100 Export 14 Jahre 7 Monate her #857

  • RennTier
  • RennTiers Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Zackzarack schreibe:

... Sieht aber geil aus das Teil, schade.

Allerdings...hat was nostalgisches...Weißt du was er kostet?

Vermutlich wäre der Torggler TM oder eben der Schiefer optimal geeignet. Möglicherweise auch mein T120.

Ich glaube die fahren alle mit 25° Kufeneigung, also TM.

Was das Abspringen betrifft...

...HiHi...auschecken iss nich:pinch: !!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:@RennTier: Bachmann 100 Export 14 Jahre 7 Monate her #858

  • Zackzarack
  • Zackzaracks Avatar Autor
  • Offline
  • Boberl-Fahrer
  • Boberl-Fahrer
  • Beiträge: 34
  • Dank erhalten: 0
Hab` Anfang der Woche mal bei Gassers angerufen. War`ne Freundliche dran, hatte aber offensichtlich ZERO Ahnung. Meinte, dass diese Rodel Leute kaufen, die schnell fahren woll`n... Sollte ca. 380 Euros kosten; Einzelanfertigung (nicht nach Maß) mit ca. 2 Monaten Lieferzeit.

Over and out.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.051 Sekunden
Powered by Kunena Forum