Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? 2 Monate 2 Tage her #14423

  • TomTom
  • TomToms Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 338
  • Dank erhalten: 65


Mich erreichte heute die Nachricht, dass anscheinend auf einer Sitzung der ISSU die auf dem Bild gezeigte Stahlplatte als Verbindung zwischen Beinling und Kufe bei meinem Rodel verboten wurde.
Dazu möchte ich hier Stellung nehmen.

Als erstes ist meine persönliche Meinung, dass bei einer Sportart, die aus dem Zusammenspiel zwischen Sportler und Sportgerät besteht, eine technische Weiterentwicklung des Sportgeräts möglich sein sollte. Wäre doch traurig, wenn z.B beim Skislalom ein guter Amateur auf Carvern einem Profisportler, der Aufgrund eines eingefrorenen Reglements mit den alten untaillierten Skiern fahren muss, gnadenlos davonfährt. Auch würde ich auf der Eisbahn ungern einen Davoser fahren...

Als zweites versehe ich überhaupt nicht, wie im Zusammenhang mit dem strittigen Bauteil, die Grundsatzdiskussion, dass die fahrerische Leistung des Athleten und nicht ein technischer Vorteil den Ausgang eines Wettbewerbs entscheiden soll, angefangen wurde.
Daraus muss ich schließen, dass es anscheinend im Verband Leute gibt, die ernsthaft glauben, dass es auf die Leistung des Rodels irgendeinen Einfluss hat, ob dieses Bauteils aus Holz, Carbon, Alu oder Stahl gefertigt ist.
Selbst mit wenig technischem Sachverstand sollte offensichtlich sein, dass die Ausführung aus Stahl ausschließlich der Erhöhung der Bruchfestigkeit bei einem Crash dient.
Es ist für mich ein Sicherheitsaspekt, dass man bei einem härteren seitlichen Bandenkontakt damit die Wahrscheinlichkeit erhöht, noch einen lenkbaren Rodel mit 2 Kufen unter sich zu haben.
Irgendwelche Leistungssteigerungen durch diese Ausführung konnte ich bedauerlicherweise nicht feststellen.....

Als drittes habe ich mir nochmal genauesten das aktuelle Sportrodelreglement angeschaut. Dort ist weder definiert, dass die Beinlinge überhaupt einen Zapfen haben müssen, noch wie die Verbindung zur Kufe auszubilden ist.
Es wäre also vollständig regelkonform z.B die Beinlinge ohne Zapfen zu bauen und stattdessen von unten durch die Kufe anzuschrauben.
Das könnte man mit 3 dicken Schlossschrauben ausführen die hoch bis ins Bankerl führen und wäre dann de facto völlig den Regeln entsprechend wieder bei etwas ähnlichem wie meiner Stahlplatte.....Soll ich das ab jetzt so bauen?

Ich verstehe auch nicht die Stimmen im Verband die sagen, wenn wir das zulassen muss man ständig irgendwelche Anfragen dsikutieren und irgendwann haben wir dann ganze Bankerl aus Stahl oder Carbon...
Ich finde das jetzige Reglement ausreichend. Der ISSU befasst sich ja nicht mit einer Ausnahmeregelung, sondern unnötigerweise mit dem Verbieten einer Einzellösungen die dem Regelement in der jetzigen Form nicht widerspricht.
In meinem Fall wäre es eine einfache Lösung den Zapfen genauso als Verbindungsteil zwischen Beinling und Kufe zu betrachten, wie die Schraube die die Holme mit den Bankerln verbindet.
Das ist eine aus meiner Sicht regelkonforme Auslegung des Reglements und bedarf weder Änderung noch Präzisierung.

Das sah 2018 eigentlich auch der Vizepräsident Sport und Technik der ISSU so. Hier die Antwort auf meine Anfrage :

Guten Nachmittag!
Danke für das Foto. Diese Form von Verbindungteil Bankerl / Kufe kann
sicherlich verwendet werden und ist sicherlich kein Problem.

Bei deinem Rodeltyp handelt es sich um eine recht interessante und
optisch sehr schöne Rodel. Gratulation.

Ob die anderen Abmessungen usw. dem Regelwerk entsprechen, ist mir
aufgrund der Fotos nicht nachvollziehbar. Bitte beachte diese.

Ich hoffe, dir damit geholfen zu haben.

Sportliche Grüße aus Olang


Wenn man da jetzt zurückrudert fordere ich die ISSU auf jedes Verbindungsbauteil so genau zu definieren, dass kein Spielraum für Auslegungen und dann eben auch keine Innovationen mehr möglich sind.
Um den Vertretern der Meinung "alle Rodel müssen gleich sein" genüge zu tun sollte man dann doch als erstes auch einen einheitlichen Kufenradius definieren, und beim Rennen Einheitsstahlschienen verteilen.
Das würde wesentlich mehr zu einer Chancengleichheit beitragen als die Diskussion über diese Verbindungselemente!
Und außerdem bitte ich die ISSU nicht zu vergessen in der kommenden Saison alle Rodel zu disqualifizieren, die den Beinling mit einer quer durchgeschraubten Holzschraube gegen Verdrehbruch beim einseitigen Einschlag sichern.
Dies ist nicht mal ein Verbindungsteil und stellt somit eine unzulässige stabilisierende Metalleinbringung in ein Holzbauteil dar.
Und auf jedem Fall nach dem Rennen bei allen Rodeln zur Kontrolle die Zapfen absägen, ich hatte nämlich auch schon eine Version, die im Beinling eine Carbonplatte einlaminiert hatte....

Mit verständnislosen Grüßen, Tom
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: patricjoss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von TomTom.

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? 2 Monate 2 Tage her #14424

  • Zimtstern
  • Zimtsterns Avatar
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 95
  • Dank erhalten: 13
Die haben doch Lack gesoffen, man kann es auch übertreiben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? 2 Monate 2 Tage her #14426

  • Matl
  • Matls Avatar
  • Offline
  • Plastikrutscher
  • Plastikrutscher
  • Beiträge: 18
  • Dank erhalten: 6
Servus TomTom,
Ich kann die Entscheidung von der ISSU nicht verstehen.
Wie du ja geschrieben hast, ist deine Verbindung "Bankerl / Kufe" mit dem Flachstahl nur zwecks der Stabilität bzw. wenn´s moi ogähd an der Bande, dass nix bricht, gegenüber Holz, leuchtet ja ein.
Ich finds nur schade, dass die Herren der ISSU die dir deine Verbindung zuerst zugesagt haben "Alles in Ordnung und Regelkonform", dann doch heuer alles revediert haben.
Vielleicht san de Herren von da ISSU, wia ma so sche sogt in Bayern "a oida Huad" und wollen keine Neuerungen bzw. Verbesserungen.
Ich persönlich finde, dass dein TiPLEX super ausschaut und die Verbindung mit dem Flachstahl "Bankerl/Kufe" zwecks Stabilität hervorragend ist.

Schöne Grüße
Matl
Folgende Benutzer bedankten sich: patricjoss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? 2 Monate 2 Tage her #14427

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 1936
  • Dank erhalten: 198
Salü
die Geschichte lehrt uns, dass sie uns nichts lehrt.

Schon vor etlichen Jahren wurde vor Saisonbeginn alles verboten was nicht ausschaut wie ein Torggler ,
alles reglementiert wie ein Torggler. Wiso,? Die einen meinen wiel es wegen der Sicherheit und bal bla,,die andern "weils sie es nicht können" die Inovation am Rodelbau bleibt dabei leider auf der Strecke , ich weis Lindauer, Schiefer, und Friedel und co hätten da noch so par coole Ideen. Die sind verboten , "weils sie ( To) es nicht können]" Ich find den Tiplex gut , ich mag alle keinen Rodelwerkstätten , Tiplex kopiert nicht nur,
der geht neue Wege. Und das geht natürlich gar nicht. Weil sie es nicht können.
Folgende Benutzer bedankten sich: patricjoss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Cattleya.

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? 2 Monate 2 Tage her #14428

  • Rodler aus Berlin
  • Rodler aus Berlins Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 344
  • Dank erhalten: 13
warum bieten die anderen Hersteller nicht einfach 2 Versionen an, eine alte Version, die regelkonform ist und eine neue innovative, die nicht ganz regelkonform ist? ;)
Folgende Benutzer bedankten sich: patricjoss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? 2 Monate 2 Tage her #14429

  • wheelie
  • wheelies Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 394
  • Dank erhalten: 54
Verbände und Funktionäre, wurden doch eigentlich geschaffen, um für alle Sportler vergleichbare Bedingungen zu schaffen.

Leider schaffen sie es immer wieder, uns den Spass daran zu verderben:
Sei es durch vergreiste Ewiggestrige, die jede Neuerung im Keim ersticken oder übermütige Revoluzzer, die neue Regeln durchsetzen und die gestern teuer gekaufte Ausrüstung ist heute plötzlich regelwidrig....

Das führt dann dazu, dass sich Einzelne abspalten, und eigene Verbände gründen, siehe Österreichischer Rodelverband und Sportrodeln Österreich.

Irgendwann gibt es dann zig Verbände, die alle ihre eigenen Meister küren.

Anscheinend verkauft sich ein Rodel mit dem Aufrdruck "Weltmeisterrodel" besser als ein schöneres und vor allem innovativeres Produkt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Cattleya, patricjoss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? 2 Monate 2 Tage her #14430

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 1936
  • Dank erhalten: 198
Klik Danke !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? 2 Monate 2 Tage her #14431

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 1936
  • Dank erhalten: 198
ich würde da mal auf die Offizielle Stelungnahme warten,,,
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Cattleya.

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? 2 Monate 2 Tage her #14432

  • Sportrodel
  • Sportrodels Avatar
  • Offline
  • Plastikrutscher
  • Plastikrutscher
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 1
Das Bild ist extrem schwer zu interpretieren. Wo ist diese Eisenschiene verbaut? Intern als Kern im Holzfuß zwischen Querbalken und Kufe? Welchen Zweck hat das Teil? Wenn aus normalen Stahl wird es wohl ausbrechen, oder ist dies der gesamt Fuß welcher Oberteil und Unterteil der Rodel verbindet?
Daß die ISSU einen Rodel verbietet, nur weil die Befestigung zwischen Querbalken, vertikalem Bein und Kufe durch Metall erfolgt, kann ich mir schwer vorstellen, dann müsste man jeden Rodel verbieten, denn irgendwelche Schrauben aus Metall sind wohl in jedem Rodel enthalten.
Das Regelwerk finde ich soweit klar. Alle Teile müssen aus Holz gefertigt sein. Von Verbindungsschienen und Befestigungen steht nichts geschrieben, also wird es schon passen. Ich habe bei einem Rodel auch eine Metallfascette um einen Fuß da der Rodel dort einmal gebrochen ist, aber bis heute hat hier niemand was gesagt, daß dies nicht ok ist.
Was sagt die ISSU offiziell dazu? Wurde hier denn angefragt?
Folgende Benutzer bedankten sich: patricjoss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? 2 Monate 1 Tag her #14433

  • mani1
  • mani1s Avatar
  • Offline
  • Plastikrutscher
  • Plastikrutscher
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 3
Ich bin mir sicher das es immer besser Wisser geben wird. Glaube aber auch das sich alles wieder beruhigen wird.
Und wir die TiPLEX Famile unsere Freude am Rodeln haben können
Folgende Benutzer bedankten sich: patricjoss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? 2 Monate 1 Tag her #14434

  • Lettner
  • Lettners Avatar
  • Offline
  • Boberl-Fahrer
  • Boberl-Fahrer
  • Beiträge: 23
  • Dank erhalten: 1
Das ist ja lustig. Dann sind wir auch raus, schade wir hatten gerade Lust an dem gefunden was wir hier über Jahre ausgetüftelt haben. Das Detail der Verbindung zwischen Bankerl und Kufe war mir neu.
Ich finde diese Regelung der absolute Witz.
Die schlechteste Lösung als die einzig zugelassene zu deklarieren
Im Sommer das Bike, im Winter der Rodel.
Jederzeit bereit.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Lettner. Begründung: Text hinzugefügt

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? 2 Monate 1 Tag her #14435

  • TomTom
  • TomToms Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 338
  • Dank erhalten: 65

Sportrodel schrieb: Das Bild ist extrem schwer zu interpretieren. Wo ist diese Eisenschiene verbaut? Intern als Kern im Holzfuß zwischen Querbalken und Kufe? Welchen Zweck hat das Teil? Wenn aus normalen Stahl wird es wohl ausbrechen, oder ist dies der gesamt Fuß welcher Oberteil und Unterteil der Rodel verbindet?
Daß die ISSU einen Rodel verbietet, nur weil die Befestigung zwischen Querbalken, vertikalem Bein und Kufe durch Metall erfolgt, kann ich mir schwer vorstellen, dann müsste man jeden Rodel verbieten, denn irgendwelche Schrauben aus Metall sind wohl in jedem Rodel enthalten.
Das Regelwerk finde ich soweit klar. Alle Teile müssen aus Holz gefertigt sein. Von Verbindungsschienen und Befestigungen steht nichts geschrieben, also wird es schon passen. Ich habe bei einem Rodel auch eine Metallfascette um einen Fuß da der Rodel dort einmal gebrochen ist, aber bis heute hat hier niemand was gesagt, daß dies nicht ok ist.
Was sagt die ISSU offiziell dazu? Wurde hier denn angefragt?


Also erst mal zur Bauart: Die 5mm Dicke Stahlplatte steckt ca. 40 mm im Beinling/Bankerl drin. Die ist schon mit einem Querbolzen lose mit eingeleimt. Die Platte hat im nicht sichtbaren Bereich mehrere Löcher und ist von Kanälen umgeben. Über die werden dann die ganzen Zwischenräume mit einem dünnflüssigem Epoxy mit dem Holz vergossen. Das ist die bsiher stabilste Lösung die ich gebaut habe.
Was mit der ISSU jetzt genau ist kann ich nicht sagen. Was oben zu lesen ist, ist die Mitteilung der ISSU, die ich auf meine Anfrage im April 2018 bekommen habe. Die Mitteilung eines Mitglieds der ISSU am Donnerstag, dass das Bauteil jetzt doch verboten wurde, haben andere Teile der ISSU auf Anfrage nicht bestätigt. Es wird jetzt anscheinend doch immer noch darüber diskutiert. Ich soll dann in Kürze eine offizielle Entscheidung mitgeteilt bekommen. Angeblich wird dazu auch ein Rodel von mir begutachtet. Ich verstehe zwar nicht wozu, denn es geht mir nur um die Klarstellung, dass alles was nicht im Reglement fix definiert ist frei gestaltet werden kann, was eigentlich klar sein sollte deshalb definiert man ja ein Reglement. Ob alle sonstigen Maße eingehalten worden sind wird ja sowieso vor den Rennen mit Schablonen überprüft.....Wenn ich als Verband ein Reglement herausgebe und dann jedes mal anfange einzeln zu diskutieren wenn etwas anders ausschaut wie bisher, aber dem Reglement nicht widerspricht, läuft etwas grundlegend Falsch.
Wenn ich Neues erfahre werde ich es hier posten.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? 2 Monate 1 Tag her #14436

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 888
  • Dank erhalten: 92

Cattleya schrieb: Salü
die Geschichte lehrt uns, dass sie uns nichts lehrt.

Schon vor etlichen Jahren wurde vor Saisonbeginn alles verboten was nicht ausschaut wie ein Torggler ,
alles reglementiert wie ein Torggler. Wiso,? Die einen meinen wiel es wegen der Sicherheit und bal bla,,die andern "weils sie es nicht können" die Inovation am Rodelbau bleibt dabei leider auf der Strecke , ich weis Lindauer, Schiefer, und Friedel und co hätten da noch so par coole Ideen. Die sind verboten , "weils sie ( To) es nicht können]" Ich find den Tiplex gut , ich mag alle keinen Rodelwerkstätten , Tiplex kopiert nicht nur,
der geht neue Wege. Und das geht natürlich gar nicht. Weil sie es nicht können.



Angesichts der Tatsache dass die bei Torggler "es nicht können", ist deren aktuelle Erfolgsliste eigentlich recht beachtlich:
torggler-rodelbau.com/erfolge/

Vielleicht kannst du, lieber Cattleya, mal zu Vergleichszwecken die Liste mit den internationalen Rennerfolgen deiner kleinen Lieblings- Rodelwerkstätte hier veröffentlichen, das wäre sehr interessant.......und sicher nicht allzu zeitaufwändig.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? 2 Monate 1 Tag her #14437

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 1936
  • Dank erhalten: 198
Ui ja die sind arg supertoll..Ganz dolle Pokale und Medalllien mit ganz viel *Blinkblink dran und mir arg wichtig ! :silly:

.*schulterklopf *Scenenaplaus, 1×klatsch
*gedenksekunde
:lol:
und nein die sind nicht Thema. Mache das aber gerne an anderer Stelle. .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Cattleya.

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? 2 Monate 1 Tag her #14442

  • Webmaster
  • Webmasters Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 410
  • Dank erhalten: 40
Also unabhängig davon, daß ich komplett hinter Dir stehe, TomTom, und ich das auch lächerlich finde - aber an wievielen offiziellen ISSU Rennen haben denn Deine Rodel bisher teilgenommen? :-)

Und zu der Aussage daß Regelment nach Torggler gemacht wird, das stimmt absolut nicht. vor ca. 10 Jahren wurde definiert, daß ein Bankerl bzw. Böck durchgehend mind. 3cm dick sein muss. Torggler hat zu der Zeit bei den Sportrodel das schräg auslaufen lassen und an dieser 25 Grad Schräge die Füße montiert. Die Spitze ist dann ca. 2,5cm dick gewesen, und somit waren auf einen Schlag alle Torggler Sportrodel nicht mehr zugelassen. Viele Sportler haben dann einfach einen Keil angeschraubt.
...und die Geschichte zeigt auch, wie sinnlos teilweise dann die Regeländerungen sein können. Das war damals aber noch nicht ISSU ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? 2 Monate 1 Tag her #14444

  • Snowfighter
  • Snowfighters Avatar
  • Offline
  • Forums-Rennrodler
  • Forums-Rennrodler
  • Beiträge: 173
  • Dank erhalten: 50
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Snowfighter.

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? 2 Monate 1 Tag her #14445

  • TomTom
  • TomToms Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 338
  • Dank erhalten: 65

Webmaster schrieb: Also unabhängig davon, daß ich komplett hinter Dir stehe, TomTom, und ich das auch lächerlich finde - aber an wievielen offiziellen ISSU Rennen haben denn Deine Rodel bisher teilgenommen? :-)

Na immerhin haben zwei Schweizer letzte Saison in Ellbögen bei dieser österreichischen Schneebahnrennserie den 1. und den 3. gemacht. Wenn auch bei sehr ungewöhnlichen Bedingungen.
Da hatte ich dann ein paar Tage drauf beim Rodeltestival tiroler Teilnehmer am Stand, die den Rodel halb zerlegt haben ;-)
Und ich wusste von nix... :-)

Ich hab doch keine Ahnung, was meine Kunden mit ihren Rodeln so treiben.....:-)
Aber anscheinend viel genug, dass irgendwelche sich bei der ISSU beschweren.
Dass die aus freien Stücken etwas, was sie schon abgesegnet haben, ohne äußeren Anlass nochmal durchkauen
kann ich mir eigentlich nicht vorstellen...
Es rührt mir ja fast schon ans Herz, dass man um einen Rodel der für Rennen auf der Eisbahn weder
konzipiert noch getestet wurde so ein Aufhebens macht......

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? 2 Monate 23 Stunden her #14446

  • Webmaster
  • Webmasters Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 410
  • Dank erhalten: 40

TomTom schrieb: Es rührt mir ja fast schon ans Herz, dass man um einen Rodel der für Rennen auf der Eisbahn weder
konzipiert noch getestet wurde so ein Aufhebens macht......


Ja das habe ich mir aber auch gedacht :-) Ist ja an sich schon fast ein Ritterschlag. Lass das Thema eskalieren und Dich kennt jeder in der Sportrodel-Szene ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Matl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? 2 Monate 23 Stunden her #14447

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 1936
  • Dank erhalten: 198
.
@Tom , besser die kauen das jetz durch , denn jetz musst du mit BestellungsWelle rechnen . Was wär wieder ein Aufschrei wenn das erst untersucht würde wenn 10, 20 oder mehr Rennfahrer damit unterwegs sind. :lol: Wünsche der "Tiplex" viel Erfolg . Tut da mal die Internationalen Rangliesten etwas aufmischen .
Folgende Benutzer bedankten sich: Matl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Cattleya.

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? 2 Monate 23 Stunden her #14448

  • TomTom
  • TomToms Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 338
  • Dank erhalten: 65
Hab mir schon überlegt, falls das tatsächlich verboten wird, das als Werbung vorne ins Bankerl zu gravieren...
Die verbotenen Dinge sind doch immer die begehrtesten...;-) :-)
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: patricjoss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Ladezeit der Seite: 0.097 Sekunden
Powered by Kunena Forum