Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13179

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Hallo Rodelgemeinde,

ich habe gleich nochmal ein Thema welches mich beschäftigt. Immer noch Anfänger und vor der Erstbeschaffung.
Und zwar ist die Wahl zwischen dem Gasser Naviser - welchen ich mit Gurtenlenkriemen für € 245,62 bekomme habe - oder dem Kathrein Tourensportrodel welchen ich in Summe für € 259,86 bekommen kann. Nun sind das nur noch € 14,24 Differenz bei einem Produkt was ein Hobbyrodler wohl alle 10-15 Jahre anschafft.
Der Vorteil vom Kathrein sind wohl der Stahllenkriemen und die ergonomische Anpassung für die Beine. Der Sitz schaut etwas komisch aus und so, als ob der Po da "eingelegt" werden muss/soll.
Dann gehts noch um die Kufenneigung Gasser 21°/Kathrein 25° und Spurbreite Gasser 44cm/Kathrein 44,5cm sowie Gewicht Gasser 8,2Kg/Kathrein 9Kg. Bei der Sitzfläche ist der Gasser mit 47x44cm ein bissl größer als der Kathrein mit 42x42cm.
Ansonsten dürften sich die beiden kaum mehr unterscheiden.

Hat jemand Erfahrung mit beiden Rodel und kann mir einen Tipp geben? Es geht mir nur um die beiden Modelle und es wird definitiv einer von denen. Die eine Bestellung (Naviser) kann ich noch vor der Auslieferung stornieren und somit für Händler und mich Stress reduzieren.. ;)

Achso, ich fahre gerne in meiner Ecke (Oberbayern, Spitzingssattel oder Tegernsee, Hocheck und überwiegend Tirol im Bereich des Wilden Kaisers, Hohe Salve) und auf den dortigen Bahnen.

Danke schon einmal für eure Mühen!

Viele Grüße
Rodel-Junkie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13187

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1247
  • Dank erhalten: 156
Ich würde hier völlig subjektiv nehmen:
Gasser naviser mit Stahlseil Planensitz und Belagschienen.

Kleiner Aufpreis grosse Wirkung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13188

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Ah ok, wie kommst du zu dieser subjekitven Meinung? Ich denke Belagsschienen werde ich nicht brauchen. Werde nicht so der "Racer" wie der Christian Fischer (zumindest was ich bei den Videos so sehe) ;) und mir reicht 50 KM/h ganz gut aus. Ich dachte halt beim Kathrein ist dann bereits alles inklusive und bereits montiert, sowie der Sitz komfortabler/ergononmischer.
Daher der Kathrein??
Schwierig :(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel oder Gasser Rennsportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13189

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Ohje, ich habe nun einen dritten in der Auswahl. Dafür könnte ich meinen schon vorhandenen Guten-Lenkriemen verwenden. Es wäre der Gasser Rennsportrodel (mit 21° Kufenneigung) welchen ich für nur € 17,65 inkl. Versand mehr bekommen würde als den Naviser...
Wird immer schwerer ;)
Planensitz (wohl gepolstert) haben beide Gasser...
Freue mich über noch ein bissl Austausch zu den 3 genannten Rodel ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel oder Gasser Rennsportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13190

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1247
  • Dank erhalten: 156
Die naviser ist bequemer
Die rennsport ist sportlicher in den Kurven

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel oder Gasser Rennsportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13191

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Servus Luchs,

Danke für deine erneute Antwort. Ich glaub, dass alle 3 genannten Rodel keine schlechten sind und sich im Grunde nicht zuviel schenken werden. Ich dachte halt, dass diese für die Beine geformten Bänke vielleicht besser sind und man im Naviser mehr umher rutscht. Gepolstert sind laut Gasser Homepage beide. Aber wenn du sagst, dass der bequemer ist dann ist das meine Wahl. Von der Kufenneigung hat der Rennsporttodel die Gleiche..
Ich hab bei den beiden Gasser mir halt nur ein Nylon Lenkseil beschafft. Das passt logischerweise auf beide. Der Kathrein hätte ein Stahl Lenkseil. Klar kann man sowas nachrüsten aber ich mag nicht am Rodel rumbohren.
Ist Stahl soviel besser wie Nylon?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rodel-Junkie.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13197

  • FischerRosenheim
  • FischerRosenheims Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1365
  • Dank erhalten: 147
Eins Stahlseil ist in vielfacher Hinsicht besser als nur ein Zuggurt.

Warum kommt für Dich kein Torggler in Frage?
Beispielsweise hier aus dem Shop?
Da kommen die Rodel sogar versandkostenfrei!
Und:

Jede Bestellung ab 100 Euro bekommt unser eigenes Buch "Rodelführer 2.0" kostenlos dazu und bei Freizeitrodel, Tourenrodel und Sportrodel legen wir 50ml G-Wachs und Kufenschoner dazu.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13199

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Servus FischerRosenheim,

Danke für deine Antwort.
Einfache Antwort, weil mein Budget eigentlich bei € 200 lag. Dann hab ich den Naviser für € 240 (ohne Alles) bekommen und könnte nun noch den Kathrein TSR (mit Allem) oder den Gasser Rennsportrodel (ohne Alles) für je € 260 bekommen.
Wenn ich hier schaue kommt preislich vielleicht noch der Torggler TT 120 in Frage. Allerdings liegt der bei € 285 und hat bei der Kufenneigung nur 18° anstatt 21° der Gasser oder 25° des Kathrein. Mir ist so krasses Fahren wie dir (über 80Km/h Astberg) nicht so wichtig sondern eher gut lenken und schön um die Kurven kommen zu können und wenn es dann noch schnell wird ok.
Wäre der von mir genannte Torggler von hier aus dem Shop da richtig oder sind wegen der Kufenneigung alle 3 anderen besser?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13203

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Servus Christan,

ich habe vorhin dein Video aus 2015 von der Bergeralm gesehen. Da bist du auch mit einem Gasser Rennsportrodel mit (wohl Leder) Lenkband gefahren. Das ist für mich mehr als schnell genug also denke ich werde ich mich zwischen einem der beiden Gasser entscheiden. Kennst du den Naviser auch?
Würdest du zur Rennsportrodel (RSR) tendieren (das Angebot welches ich habe betrifft auch den mit Kufenneigung 21°) oder ist der Naviser (N) trotz kleinerem Sitz für einen Gelegenheitsrodler bequemer? Sind diese für die Beine ausgeformten Bankerl besser als beim Naviser? Sitzhöhe N 23cm und RSR 21cm und Höhe 16cm N vs. 13cm RSR. Gerade in Going als es an Heiligabend so ca. 10cm Neuschnee gab was wäre da besser? Wahrscheinlich der höhere Rodel oder?
Der Kathrein lacht mich wegen der Gesamtlösung mit Stahlseil zwar noch immer an aber irgendwie ist das alles aus "einem Block" und beim Gasser Schichtholz verleimt (was auch immer daran beser ist, aber es schaut auch schöner aus ;)).

Danke schon einmal im Voraus.

Viele Grüße
Ruben

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rodel-Junkie.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13209

  • FischerRosenheim
  • FischerRosenheims Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1365
  • Dank erhalten: 147
Lieber Ruben,

ich sag es ja nur ungern, aber der preis sollte beim Kauf eines Rodels nicht das entscheidende Argument sein. Zum einen weil Du, wenn Du dir anfangs einen billigen kaufst das geld später doppelt ausgibst wenn Du Dir dann doch einen besseren kaufst weil es Dir Spaß macht und zum anderen ist es für mich auch ein Sicherheitsfaktor, wenn es darum geht ein gerät zu haben welches man gut kontrollieren kann weil es agil und gut lenkbar ist.

Fahren kann man mit allen von Dir genannten Rodeln, keine Frage. Und auch die Ausführungen zu Winkel, Radius und Höhe sind soweit stimmig. Ich bin in meiner Anfangszeit mehrere Jahre einen Gasser SPORTRODEL gefahren und war zufrieden damit, heute ist es für mich ein steifer Bock auf den ich mir nur noch setzen würde wenn es ansonsten nichts besseres mehr gibt.

Wenn Du also was vernünftiges willst, und das ist inzwischen nicht nur meine Meinung sondern auch die von einer ganzen Reihe anderer Rodler hier im Forum und wurde auch von vielen Neueinsteigern die diesen Rat beherzigt haben bestätigt, dann spar lieber noch ein wenig und kaufe Dir dann einen Torggler TS hier bei Roman im Shop, das ist aus meiner Sicht der beste Kompromiss aus Fahrfreudigkeit, Griffigkeit und Lenkbarkeit, der aktuell zu diesem preis auf dem Markt ist.

Alternativ wäre sicher auch der Schiefer - Tourenrodel noch eine Wahl die man in Erwägung ziehen könnte. Aber wie gesagt, fahren tun die anderen auch alle und für einen Anfänger machen die auch alle deutlich mehr Spaß als ein Davoser oder Hörnerschlitten, die Frage ist halt wie lange.

Eigentlich wäre es eh das beste jeden der in frage kommenden Rodel mal Probe zu fahren, dann kannst du nämlich erst wirklich was sagen und eine für Dich fundierte Entscheidung treffen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13211

  • Rheinfranke
  • Rheinfrankes Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 8
Christian möchte ich hier bestätigen.
Wir sind selbst erst recht kurz dabei, wollten zunächst nicht zu viel investieren. - Also begannen wir (2Erw+2K) mit zwei 1 1/2 Kathrein T-Rodeln. Bei der nächsten Gelegenheit ergänzten wir je einen Torggler TS und S, beide mit Carving-Schienen) von Roman.
Nun nach dem zweiten richtigen Rodelurlaub werden noch zwei Torggler TS fällig und die Kathrein T überzählig, da diese "günstigen" in den Kurven erheblich schwergängiger sind.
Recumbo - ergo sum!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13214

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Hallo an Alle,

vielen Dank für eure Antworten.
Ich werde mich zwischen den von mir genannten entscheiden. Also entweder der Kathrein Tourensportrodel (der hier im Forum schon ein paarmal positiv erwähnt wurde) oder einer der Gassers.
Da ich nicht so krass unterwegs bin wie die wohl Aktivisten hier (erinner mich an einen guten Forenbeitrag von "TomTom" dazu) denke ich bin ich mit egal welchem gut beraten.
Das Forum ist sicher super hier und soll bleiben wie es ist aber ich denke ich werde mich hier zurückziehen da es eher für die ambitionierten Rodler ist und nicht solche wie mich die eher zur Gaudi mit Freunden rodeln gehen ohne unbedingt jemanden zu überholen oder nach Zeit zu fahren.. ;)
Danke für den Austausch und euch Alles Gute!

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13217

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1247
  • Dank erhalten: 156
Die Naviser ist jedenfalls bequemer, weil man höher sitzt und daher die Beine nicht so hoch halten muss und beim Bremsen leichter in Position kommt. Nicht etwa, weil die Plane gepolstert ist. Gepolstert sind nur die seitlichen Holme, die Plane ist ja sowieso weich, an einer Sitzplane hat sich noch niemand Prellungen zugezogen. Gepolsterte Sitzplanen sind einfach Humbug.
So wie ich die Sache einschätze wäre die Naviser die 1. Wahl wenn es nur um die 3 Rodeln geht und du weniger Wert auf sportliches Fahren legst.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rodel-Junkie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13218

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Hallo Luchs,

mir geht es einfach um Spaß beim Rodeln welchen ich nicht von Geschwindigkeiten über 50Km/h abhängig mache.
Vor Allem endlich, endlich gescheit die Kurven fahren können und nicht wie mit den Leih-Fluckingern in der Kurve einfach gerade aus fahren müssen ;)
Also liegst du richtig mit deinem letzten Satz wenngleich es schon auch bissl fetziger sein darf. Wichtig ist mir ruhige Lauf auf der Geraden und gute Kurveneignung.
Also dann wird es wohl der Naviser wobei mir die Rennsportrodel von Gasser wegen den eingefrästen Beinauflagen gefällt. Aber die wird trotz gleicher technischer Daten nicht komfortabel sein wie der Naviser?
Danke für den Austausch dazu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13220

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Hallo Luchs,

Entscheidung steht. Da der Rennsportrodel nun vergriffen ist und dann nur noch der Kathrein Tourensportrodel die Alternative wäre, lass ich wie es ist und behalte den Naviser.
Auch habe ich dazu gute Bewertungen gelesen auf der Homepage von Bergzeit.de. Sind zwar nur 2 aber einer schrieb, dass er das Torggler Stahllenkseil dazu hat. Das wäre dann vielleicht im Sommer eine Anschaffung wenn ich mich traue den Rodel anzubohren.. ;)
Danke nochmals und viele Grüße!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13223

  • Rheinfranke
  • Rheinfrankes Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 8
Atme erst einmal durch, Rodel-Junkie,

auch ich dachte erst einmal, ich würde hier nicht dazugehören, weil ich niemanden bisher kenne.
Alle Raser, die hier posten usw. usf.
Nun nach den ersten 4 Astbergtagen erkennen wir einfach die Unterschied zwischen den Rodeln.
Auch ist die Lernkurve der Kinder unglaublich steil. Mir als ehemaligen Ski-Übungsleiter fällt dies noch einmal leichter, da ich mich in die Bewegungen, die ich in den Videos sehe, hineinträumen kann. (Erfahrung mit Ski-Schülern von 2,5-50 Jahren, ADFCler mit Liege-und E-Lastenrädern...)

Zwei Beispiele bei Neuschnee:
Unser 11jähriger Sohn mit Torggler TS115 mit 10mCarv. Zirkelte allermeist auf der holperigen Bahn um die bis zu 10 Leihrodler, die in den Kurven Problemchen hatten oder erwarteten, herum. Im letzten Abschnitt erreichte er - zwischendurch bremsend - die 54km/h laut GoPro. - Also sauber und sicher in den Kurven und schnell genug, wenn es abgeht. (Stahlschienen bei jeder zweiten Fahrt mit Flüssigwachs bestrichen.) - Für das Alter nach einer Stunde Crashkurs war's ok. - Wir wohnen in Duisburg und kommen maximal einmal im Jahr in die Berge.

Unser 15jähriger Sohn fuhr einen Kathrein T120 mit 12m-Radius. Dieser Bock war zu steif, vermutlich auch zu lang. Er musste sich, um eine Kurve einzuleiten, nach außen legen. Hiermit entlastete er die Innenkufe und konnte durch den Zug am Seil die Bewegung einleiten. Ab 20km/h kam dieser Rodel an seine Grenzen, überdrehte, knallte seitlich in die Planken. Und nun der Witz: Er versuchte einmal die übliche Rodeltechnik anzuwenden, die Roman in "Sicher Rodeln" beschrieb. Die Kufen verkanteten und er ging gerade den Abhang herunter. (Ich folgte ihm auf der Fahrt - die GoPro filmte...) Er sprang rückwärts vom Rodel, bremste mit dem Unterarm, ließ den Rodel sausen, der dann senkrecht mit dem Hörnerl im Tiefschnee stecken blieb. - Nichts passiert, hab ihn hochgezogen - und weiter ging's!

Meine Belagschienen von TomTom waren wahnsinnig schnell, doch wechselte ich wegen der vollen und unruhigen Bahn auf Stahlschienen-8mCarv zurück. In der Gruppe mit der Familie passte dies besser.

[nicht mehr relevant]

Vielleicht ist es besser, du wartest noch etwas mit dem Kauf und schaffst dir dann etwas an, das dich mit minimalen Umbauten (Polsterungen am Sitz...) viele Jahre erfreut.

Liebe Grüße
Jochen
Recumbo - ergo sum!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rheinfranke.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13224

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1247
  • Dank erhalten: 156
Klarerweise ist die geformte Beinauflage besser.
Aber ich erinnere mich dass Hr. G. selbst mir einmal sagte: Ältere Leute nehmen lieber die Naviser, weil die paar cm mehr Sitzhöhe schon das Fahren leichter machen.

Da kann man leichter etwas aufrechter sitzen, braucht die Füsse nicht so hochzuhalten und dadurch weniger Körperspannung.

In den Kurven ist wahrscheinlich der Rennsport leichter zu lenken, ist nur eine Vermutung.
Aber man kann auch die Naviser noch kurvenwilliger machen, einfach mal die Schraubenverbindungen lockerer machen und etwas Gewebeband zwischen Kufen und Schienen kleben. So dass der Radius runder wird, vom Auflagepunkt beginnend und verlaufend schrittweise immer längere Streifen.

Leichter gehen sicher die Torggler zu lenken, da macht man nichts falsch.
Aber wenn du zwischen den Gasser entscheiden willst, dann ist die Naviser richtig, wenn du gemütlicher durch die Gegend fahren willst und die Landschaft geniessen und die Rennsport, wenn du durch die kurven fetzen willst.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13230

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Hallo Luchs,

ich hatte heute, bereits zum zweiten Mal innerhalb einer Woche, mit Frau Gasser telefoniert.
Sie sagte, dass die Sitzposition bei Rennsportrodel klar tiefer ist und durch die Beinauflage ein besserer Halt gegeben sei und die Polsterung an den Stangen gegegen ist. Auch sind vorne die Kufen/Holme? so gemacht, dass diese geschwungen sind und man einen guten Halt hat. Aber mit dem Naviser sei das Fahrverhalten nicht schlechter, nur man ist höher und die Kufen/Holme sind vorne etwas höher meinte Sie. Und eben bequemer was du schon sagtest.
Dann habe ich gesagt, dass es am Astberg auch mal 10cm Neuschnee haben kann (zumindest an Heiligabend war es so) und dann meinte Sie sei hier der Naviser besser. Der Rennsportrodel ist einfach ein wenig tiefer sagte sie bei der 21°-Version kann es noch gut gehen aber bei der 25°-Version würde ich gefühlt nur stehen bleiben.
Sie meinte ich werde mit egal welchem der Beiden lange Freude haben. Zusätzlich hat Sie mich zum Probesitzen eingeladen was ich aber ausgeschlagen habe weil bereits bestellt.
Ich werde es nun so machen und den Naviser daheim Probesitzen und wenn er mir nicht taugt umentscheiden und mich auf den Rennsportrodel festlegen. Da habe ich nun ein Angebot für € 249 (nicht von Gasser direkt) bekommen...

vG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rodel-Junkie.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13236

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1247
  • Dank erhalten: 156
Bei 10cm Neuschnee ist es auf der Rodelbahn nun mal langsam.
Da helfen nur die gasser Belagschienen und das Luchs-Neuschnee-Wachs....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13237

  • Rheinfranke
  • Rheinfrankes Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 8
Selbst bei 1cm ist's langsam... Da hilft nur wachsen, wachsen... Die passenden Belagschienen bekommt er später noch - nur eben nicht auf der Resterampe.
Egal welcher Rodel es wird, passe deinen Sitz an. Spiele mit der Spannung der Sitzmatte. Polstere die Bankl und seitlichen Holme ab (Isomaterial für Warmwasserrohre aus dem Baumarkt). Dafür die Verspannung eventl. komplett lösen. Brauchst du eine Antirutschmatte als Sitzauflage, einen Schutz gegen Eisbrocken von unten?
- Ich polstere auch gerade unsere Torggler neu... -
Recumbo - ergo sum!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13239

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Servus Rheinfranke,

soso Resterampe.. ;) Ich bin glücklich den Naviser für in Summe € 244,35 mit Gurtenlenkriemen bekommen zu haben. € 44,35 über dem Budget aber ich denke was ich nun im www sonst so, nicht unbedingt hier, gefunden habe wird er mir sehr viele Jahre sehr viel Spaß bereiten. Ein bissl getrübt wird es höchstens, dass ich keine geformte Beinauflage habe und die Polsterung an der Seite. Aber da ich nicht so tief drin sitze wie im Rennsportrodel wird die Polsterung erstmal nicht so dramatisch sein.
Ich vertraue da mal der Frau am Telefon bei Gasser (auch wenn es ihr Produkt betrifft ich es aber woanders kaufte), dass der Naviser durchaus ein gutes Gerät ist. Sie würde mir sogar für € 29 auch am Naviser ein Stahllenkseil montieren wenn ich im Sommer mal zum Bergwandern in der Nähe bin.
Danke für den Tipp für das Polster, wie gesagt ich versuche es erstmal so und schaue dann nach dem Rodeln am Samstag - sofern alle nicht den hier grasierenden Virus bekommen - ob ich mal zum Baumarkt fahre und mir das Isomaterial hole.. ;)
Rutschmatte denke ich eher nicht, mit dem Schutz schaue ich mal. Wieso? Hast du zuviel davon? ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13241

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1247
  • Dank erhalten: 156
Fahre lieber zum gasser als zum baumarkt und noch eins muss gesagt werden:
Bei nur 1cm Neuschnee bist du mit meinem wax sauschnell unterwegs.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13242

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Servus Luchs,

naja das mit dem Wachs erstmal nicht. Ich glaub der Naviser ist so schnell genug für mich ;))
Aber später mal möchte ich zumindest zur Kufenpflege welches verwenden. Dachte da an das Zipps G Wachs, welches ist denn deines?!?

Ok, du meinst lieber nicht selbst Polster aus Isomaterial bauen sondern zum Gasser fahren falls ich mich eh mal für das Stahlseil entscheide?

Der Naviser ist nun da und ich bin probegessen, top! Nun als Anfänger stellt sich mir die Frage wieso denn die Schrauben an den seitlichen Holmen jeweils vorne links und rechts nicht fest am Bankl verschraubt sind sondern Spiel (Bild 5) haben? Wahrscheinlich soll das so sein?!?

Dann habe ich einen kleinen, eher zwei, "Mängel" entdeckt. Kleine Macken (Bild 1) vorne und eine Holzsplitterung (Bild 2) vorne zwischen Hörner und Bankl am linken seitlichen Holm. Überlege ob das wirklich, die Splitterung, ein Grund zum Umtausch ist?!?

Dann noch die letzte Frage das Lenkseil nur oben einhängen (Bild 3) oder so wie in Bild 4?

Vielleicht doofe Fragen aber wenn schon die Experten hier sind.. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rodel-Junkie.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13244

  • TomTom
  • TomToms Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 389
  • Dank erhalten: 81

Rodel-Junkie schrieb: Dann habe ich einen kleinen, eher zwei, "Mängel" entdeckt. Kleine Macken (Bild 1) vorne und eine Holzsplitterung (Bild 2) vorne zwischen Hörner und Bankl am linken seitlichen Holm. Überlege ob das wirklich, die Splitterung, ein Grund zum Umtausch ist?!?


Lass mal gut sein, der wird deswegen nicht auseinander brechen....Wenn man bedenkt, dass bei dem Preis auch noch eine Händlerspanne drauf ist und man die Materialkosten abzieht, kann man sich vielleicht vorstellen wie lange man da noch pro Rodel brauchen darf, um ihn für den Preis anbieten zu können. Das ist Holz und kein Spritzgußteil. Ich würde jetzt für €245 nicht erwarten, dass dafür der Gasser persönlich in einer Wintervollmondnacht mit der Axt loszieht, um im Bergwald eine ausgesuchte Esche zu schlagen, aus der er dann nach 10 Jahren schonender Trocknung aus dem Filet Deinen Rodel raussägt ;) Da sollte man eventuell die Ansprüche dem finanziellen Einsatz anpassen....
Zu den anderen Fragen: Ja, der Rodel muss etwas Spiel haben, dann geht er leichter um die Kurve, wieviel ist Geschmackssache und lässt sich ja einstellen.
Das Lenkseil nur oben einzuhängen ist keine gute Idee. Zum Lenken zieht man die Kufe auf der Innenseite mit dem Lenkseil nach oben, da würde dann die Gefahr bestehen, dass es einfach übers Horn abrutscht. Prinzipiell finde ich die Gurtlenkseile einfach grausam, weil sie keinen vernünftigen Halt bieten um einseitig zu ziehen. Das geht noch beim Trockenüben im Wohnzimmer, aber wenn man mit nassen Handschuhen in der Kurve abrutscht ist das eine das eine Form von Kontrollverlust auf die ich gerne verzichte....
Hier wird immer das Argument angeführt, dass man ja nur aus Spaß rodelt und keine Rennen fahren will. Die Leute hier im Forum fahren auch alle aus Spaß. Dass das dann so schnell ist wie auf einigen Videos zu sehen, liegt daran, dass sich die Geschwindigkeit auf einem guten Rodel so gut anfühlt, weil ein maximales Maß an Kontrolle da ist und man dann tatsächlich "wie auf Schienen" dahingleitet. Da will man dann immer mehr und schneller, ein echter Rausch der hochgradig süchtig macht!
Grüße, Tom
Folgende Benutzer bedankten sich: FischerRosenheim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13245

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Hallo Tom,

Danke für deine ausführliche Antwort. Ich finde € 245 trotzdem nicht nichts. Der normale Marktpreis liegt bei € 295 und das ist denke ich ok. Auch wenn man bedenkt, dass hier bei Allen - auch beim gefühlt heiligen Torggler - in der Tischlerei auch Automation/Maschinen verwendet werden. Es wird hier kaum einer mehr an der Fräsmaschine stehen und die Teile manuell fräsen.. ;) Aber klar die Spanne wird am Ende nicht wie bei BMW sein um den ganzen Wasserkopf zu finanzieren... ;)
Ich habe ihn nicht direkt bei Gasser gekauft sondern bei einem Onlineshop mit Ladengeschäften hier in Oberbayern/Chiemgau. Ich erwarte natürlich trotz, ich nehme das mal so auf, "Aldi-Preis" eine fehlerfreie Ware. Es ist ja nur eine Aktion gewesen und da nimmt man den Preis gerne mit. Die Stelle ist im oberen Bereich wo die Skihose oft streift und diese möchte ich mir auch nicht unnötig ruinieren.
Ich habe dazu Gasser geschrieben und ich bekomme heute am Nachmittag vom Chef selbst eine Antwort dazu. Brechen wird er wahrscheinlich nicht aber unter Belastung wird das sicher aufreissen. Es ist nur interessant was der Hersteller selbst zu sowas sagt und ob dies so durch die Qualitätskontrolle geht.
Das mit dem Spiel wurde von Gasser auch gleich bestätigt und ich hab mich in dem Punkt ein bissl zum Depp gemacht aber egal, wenn man das so nicht kennt fragt man nach. ;)
Ok, dann hänge ich das Lenkseil so ein wie ich es mir fast schon dachte.
Und im Sommer fahre ich mal bei Gasser vorbei und nehme dann wohl ein Stahllenkseil in Kauf..

Grüße
Ruben

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13249

  • Rheinfranke
  • Rheinfrankes Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 8
Servus Rodel-Junkie,

da ist nun dein gutes Stück. :)

Ich vermute in

Bild1: Ein unbedeutender Abrieb. War schon einmal ein Gurtband befestigt? Vielleicht gab es im Laden ein kleines Probesitzen...
dazu passt Bild4: Die Markierung eines Schuhes.

Bild2: Eine oberflächliche Abschälung der gewachsenen Holzfasern - vermutlich 1mm tief. Bei der Dampfbiegung kann es auftreten. Es scheint in einem unbelasteten Bereich zu liegen - zu beiden Seiten gibt es genug tragende Fasern... An dieser Stelle eher ein Schönheitsfehler, der bei guter Farbabdeckung nicht deiner schabenden Hose ausgesetzt wird.
(Kerben sind nur in äußeren belasteten Fasern ein gravierendes Problem, da dann die Kraftlinien um die Kerbe wie ein Keil wirken.)

Bild3: Unsere KathreinT hatten anfangs auch nur einen Lenkgurt. Dieser darf nach oben nicht vom Hörnel rutschen, aber unten um den Sitzholm gewunden blockierte dieser bei uns die Lenkung.
Liegt es daran, daß bei oben angebrachten Lenkseilen nicht nur eine Bewegung der Kufe um die Senkrechte, sondern auch gleichzeitig eine Verdrehung um die Längsachse stattfindet? (Die Kraft wirkt ja hier auf den Hebelarm des Hörnel.)

Bild5: Die Beweglichkeit macht den Unterschied zwischen Schlitten und Rodel aus!
(Sieh dir am Astberglift die neuen "Rennrodel" von Goingsport an... - diese schlitteln noch eine Saison.)

Also... kleine Schönheitsfehler, die den Preis reduziert haben. Nach dem ersten Rodelurlaub hast du 5 neue davon ;)
Recumbo - ergo sum!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rheinfranke.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13251

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 2609
  • Dank erhalten: 326
hier erinnert mich alles einwenig an die Saturn Werbung aus dem 2005
==========================
.
.
.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Cattleya.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13252

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Servus Rheinfranke,

nicht ganz, nach einem Telefonat mit Herrn Gasser selbst ist das nicht mehr mein gutes Stück. Er hat die mitgeschickten Bilder angeschaut und schickt mir nun eine neue Rodel zu. Er sagte er versteht das nicht, dass dies durchgerutscht ist da das Produkt durch viele Hände geht und er es bedauert. Es sei an dieser Stelle 3-fach oder mehr, ich weiß es nicht mehr so genau, verleimt und es sieht so aus als ob schon vor der Lackierung ein Faserriss da war und beim verleimen/zusammenfügen gerissen sei, somit klarer Fehler Ihrerseits, das sollte so nicht sein.
Ich konnte sogar wählen welche Farbe. Ich fragte ob wir dann gleich das Stahllenkseil montieren könnten ;) Hätten wir, hätte ein paar Tage gedauert, aber er meinte das machen die Kunden beim Naviser eher weniger sondern beim Rennsportrodel. Ich sagte ok, ich benutze erstmal den Gurtenlenkriemen und wenn ich dann Stahl möchte komme ich mal im Sommer vorbei..
Also grandios dieser Service obwohl woanders gekauft, Gasser kann ich bisher nur empfehlen! Er meinte noch das ist doch ökonomisch nicht sinnvoll zuerst zum Shop, dann zu ihm, dann zum Shop zurück, dann zu mir. wow!

Die Farbabdeckung war leider zu gering und man hat schon "scharfe" Holzsplitter gespürt.

Das würde mich auch interessieren, ich dachte auch, dass der Zug stark genug ist um nur oben einzuhängen.

Werde ich anschauen, da aus unserer Gruppe alle ausser mir keine Rodel haben ;)

Der Preis lag nicht am Schönheitsfehler, die haben noch mehr Naviser zu dem Preis im Onlineshop und Ladengeschäft, es ist einfach sozusagen WSV und Lagerräumung für Frühjahr/Sommer.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rodel-Junkie.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13253

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Hallo Cattleya,

bitte nicht gleich pauschalisieren. Für mich ist der Naviser ein Quantensprung und - denke ich - für meine "Rodelkarriere" ausreichend. Ich kaufe bewusst Qualität aber wenn ich diese günstiger bekommen kann schlage ich zu, das ist das System. Dafür bin ich neben dem Techniker zu sehr Kaufmann ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13255

  • Rheinfranke
  • Rheinfrankes Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 8
Servus Ruben,

jedenfalls ein prima Service vom Gasser!
Für den guten Ruf, weil ein Ausreisser nun mal passiert...

Auch verständlich wenn so ein Span vor dem Lackieren in einer Produktion nicht auffällt.
Beim Lackieren sättigt sich die Holzfaser und stellt sich nun auf.
(Beim Holzbootsbau wird deshalb mehrfach lackiert und geschliffen. - Das habe ich mit meinem geklinkerten Skiff auch noch als Projekt )
Spätestens in der Montage hätte dies auffallen müssen. Jetzt ordern diese Shops meist zu ähnlichen Terminen Stückzahlen und die eng nebeneinander gelagerten Einzelteile werden auf Zeit zum Rodel geschraubt. - Sofort in den Karton zur Abholung. Im Shop liegen diese im Lager bis der Kunde bestellt.

Jetzt sieh dir zum Vergleich die Einzelstücke von ALS, Lindauer oder von Tom an. Angepasst an den Körper oder Wünsche des Fahrers...
Preise ab 650€ passen zur Qualität.
Torggler liegt als Serien-Anbieter im Mittelmaß und Roman wirft sicherlich den einen oder anderen kritischen Blick auf seine Rodel.

Gruß
Jochen
Recumbo - ergo sum!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13259

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1247
  • Dank erhalten: 156
ich halt das nicht mehr aus:
da haben wir den Rodeljunkie nach langer Überzeugungsarbeit soweit, dass er bereit ist, jetzt und heute die
29 Euro für ein ordentliches Lenkseil zu investieren

- und dann redet es ihm der Gasser wieder aus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13266

  • FischerRosenheim
  • FischerRosenheims Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1365
  • Dank erhalten: 147

Luchs schrieb: - und dann redet es ihm der Gasser wieder aus


Tja, das Leben ist grausam und ungerecht . . .
;-)

Vielleicht solltest du Deine guten Beziehungen zum hause Wasser mal spielen lassen damit das in Zukunft nicht wieder passiert!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13271

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Nunja, ich habe mir - nicht aus- oder einreden lassen - dafür den Lederlenkriemen gleich mit in die Naviser-Schachtel packen lassen.. ;)

Wenn ich dann später das Bedürfnis habe ein Stahllenkseil montieren zu lassen, packe ich den Naviser im Sommer mal in den Kofferraum und mach einen Wochenendausflug oder Brückentag-WE in der Ecke vom Gasser.. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13272

  • Flitz
  • Flitzs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 103
  • Dank erhalten: 13
Hast Du den flachen oder den rundvernähten Riemen einpacken lassen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13273

  • Rodler aus Berlin
  • Rodler aus Berlins Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 472
  • Dank erhalten: 26
ich hätte gleich ein Stahllenkseil mitbestellt …

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13274

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
den flachen und hoffe, dass dies zum schon vorhandenen Gurtenlenkriemen trotzdem ein Fortschritt ist ;)

Stahllenkseil schau ich dann mal. Zur Not montiert es mir auch der Werkstattchef vom Herbert in Söll wenn ich das Material mitbringe meinte er...

Aber ich versuche mein Glück und suche meinen Spaß am Rodeln nun mal mit Leder- und Gurtenlenkriemen und schau mal was da besser ist im Vergleich ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13275

  • Flitz
  • Flitzs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 103
  • Dank erhalten: 13
Schade, der rundvernähte funktioniert nämlich gut. Habe zwei identische Rodel, einer mit stahlseil, der andere mit rundvernähtem lederriemen, daher kann ich gut vergleichen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13276

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Ok, nunja ich bin mal auf den Meinigen gespannt. Der Rundvernähte liegt glaub ich auch bei 45 Euro oder so? Da war ich dann wirklich mit "Geiz ist geil" unterwegs.
Was ist denn der Unterschied? Kannst du den anders einhängen?
Mei ansonsten probiere ich nun mal beides fröhlich aus und schaue dann mal was meine Analysen schlaues hervorbringen.. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13277

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Hast du auch Gasser Rodel? Ich freu mich auf jeden Fall sehr auf den Naviser und hoffe, dass ich im Dunkeln dann die Kurven rechtzeitig einsehen kann ;))

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13278

  • Flitz
  • Flitzs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 103
  • Dank erhalten: 13
Der rundvernähte ist schön dick und steif, du kannst ihn also überall packen und ziehen, auch fällt er nicht runter durch die Steifheit wenn du ihn los lässt.
Ich fahre keinen Gasser sondern Graf/3R

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13281

  • Rheinfranke
  • Rheinfrankes Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 8
Es scheint, ich habe hier einen älteren Gasser einer jüngeren Einheimischen am Astberg gefilmt.
Sie fuhr ziemlich sportlich. Da ich zweimal wegen Leihrodlern in die Eisen gehen musste, verlor die Kamera sie aus der Linse.
Könnte ein Naviser sein mit vorn hochgezogenen Sitzholmen wie in der Zeichnung auf der Gasser-Seite. Entsprechend hoch ist ihre Gurtbefestigung.
Recumbo - ergo sum!
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13286

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1247
  • Dank erhalten: 156
Ist keine naviser.
Ledergurt ist genehmigt.
Da braucht man aber schlitze in der kufe zum durchstecken.
So war's zumindest bei meiner bachmann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13287

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Das schaut eher wie ein Tourenrodel spezial aus. Die Holme sind zu dick für eine Naviser..

Was meinst du mit Schlitze in der Kufe zum durchstecken?
Ich hätte den Ledergurt klassisch wie den Gurtenlenkriemen eingehängt...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 3 Jahre 10 Monate her #13288

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1247
  • Dank erhalten: 156
Ja das wird passen. Ich meinte den rundgenähten.
Der wird wie ein Gürtel durch die Schlitze gezogen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 2 Jahre 10 Monate her #15017

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Servus zusammen,

Ich wollte hier mal ein Update geben.
Die Naviser Rodel ists bekanntlich geworden. Meine Entscheidung bereue ich bisher nicht. Nachdem ich letzten Mai beim Gasser (parallel zur Europabrücke in Matrei) vorbei gefahren bin erst recht nicht. Ich hab das Stahllenkseil bestellt und montieren lassen. Der Gasser selbst ist echt super sympathisch - ok wenn man seinen Rodel wie jetzt bei Bergzeit.de im Sale kauft ist ned so seines.. ;) - und man hat sich über allerlei in Bezug auf Rodel und Haltbarkeit (er hatte da zum Service Rennrodel mit 20 Jahren auf dem Buckel dagehabt) und eben auch das Problem mit Wellen (wie in Going abends öfters) etc. unterhalten und meine Frau durfte alle möglichen Modelle Probesitzen. Ich habe nur die Materialkosten (glaub 28 Euro) bezahlt. Montage hat er einfach so gemacht. Ich war danach überrascht wie es gemacht wurde aber bisher ists super. Das wurde nicht seitlich montiert sondern das Stahlseil ist quasi in den vorderen Holmen längs durchgehend versenkt und wird dann durch die "Schraube" festgespannt, falls es jemandem interessiert poste ich gern Bilder...
Ich bin absoluter "Fan" und werde wohl der Marke Gasser treu bleiben. Denke aber, dass sich Bachmann (hab ich im Sportgeschäft in Meran letzte Woche gesehen), Gasser, Torggler, Lindauer, Gallzeiner und wie sie so heißen in dem Bereich nichts nehmen. Gasser montiert bei Wunsch natürlich auch Belagsschienen.
Rodeln tu ich eigentlich nur in Going und bis auf wenige Ausnahmen nur Abends (Saisonkarte). Da ist die Bahn natürlich selten so perfekt wie morgens. Aber ich hab immerhin die Abfahrt, nicht voll am Limit, mit Hand gestoppten (Handy wieder einpacken, Handschuhe an unten dann Handschuhe aus, Handy raus) 6:03 Minuten geschafft. Das langt mir.. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rodel-Junkie.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 2 Jahre 10 Monate her #15019

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Achso, ich hab mir hier gestern (ich weiß die Amateure) im Shop noch den Spritzschutz von Kathrein bestellt (offtopic, wie lange dauern die Bestellbestätigungen hier? Bisher kam keine) weil ich mich immer wunderte wieso ich immer bei gleicher Skihose eine nasse Unterhose hab und mein Spezl (ok er muss jedes mal bei Going Sport eine Rodel leihen) ned. Ich kam dann drauf, dass ich oft mehr im Schnee sitze als er da die Leihrodel vorne auch den Spritzschutz drauf haben.

Nun meinen Frage, nimmt mir der Schutz Beweglichkeit und damit Steuerbarkeit weg? Ich mein nur weil dann die Holme quasi komplett bespannt sind...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rodel-Junkie.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 2 Jahre 10 Monate her #15045

  • Rodelrobert
  • Rodelroberts Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 457
  • Dank erhalten: 61

Rodel-Junkie schrieb: Nun meinen Frage, nimmt mir der Schutz Beweglichkeit und damit Steuerbarkeit weg? Ich mein nur weil dann die Holme quasi komplett bespannt sind...

Ich nehme es auch an. Ich war schon bei einigen Rodlertreffen, aber von den regelmäßigen Rodlern hatte keiner den Spritzschutz. Um der Nässe vorzubeugen, ziehe ich mir eine kurze Neoprenhose unter der Skihose an. Hat sich bewährt!
Aber da Du den Spritzschutz sowieso schon bestellt hast, kannst Du ja mal berichten, wie es sich mit montiertem Spritzschutz so fährt und danach zum Vergleich dann ohne.

Nachtrag:
Der Spritzschutz wird, so habe ich mal gelesen, auch gerne gekauft, damit die mitfahrenden Kinder ihre Beine vorne ablegen können (dient daher auch dem Schutz, damit deren Beine nicht zwischen Schnee und Kufen geraten).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rodelrobert.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 1 Jahr 10 Monate her #16781

  • Flokati
  • Flokatis Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Hallo Rodel-Junkie,

darf ich dich nach Deinen Erfahrungen zum Naviser mit Stahllenkseil fragen? Der Hr. Gasser möchte bei meinem bestellten Naviser auch vom Stahllenkseil abraten...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 1 Jahr 10 Monate her #16782

  • Flitz
  • Flitzs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 103
  • Dank erhalten: 13

Flokati schrieb: Der Hr. Gasser möchte bei meinem bestellten Naviser auch vom Stahllenkseil abraten...


Die nach hinten gezogenen, dünner geschliffenen Hörner sind schon nicht optimal für die Montage eines Stahlseils. Eventuell darum...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 11 Monate 4 Tage her #17297

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Servus Rodelrobert, 

Sorry für die "etwas" späte Antwort. Ich war hier - auch weil für mich die Saison 20/21 komplett ausgefallen ist - nicht mehr groß aktiv. 

Den Spritzschutz hab ich gekauft gehabt aber nur ein oder zwei Abfahrten in Going verwendet. War nicht mehr so gut steuerbar und der Schnee (ja ich gebs zu, dass ich öfter mal bremse ;-)) kam seitlich trotzdem hoch.. 

Aber mit dem Kind, das ist ein guter Hinweis und in Zukunft wohl noch nützlich, Merci! 

Und - ich hab noch einige andere Beiträge dazu gelesen und dann geschaut - morgen hole ich noch eine Neopren Short für Kayak bei Decathlon. Meine Schöffelhose ist, dachte ich, sehr gut aber wird dann doch ab und an durchlässig.. 
Aber dann eine 3/4 Merinomix Unterhose + Neopren Short + Hose sollte dann passen.. 

Ok, gefahren bin ich am 29.12 am Abend in Going. Schlimme Bedingungen und dadurch viel Pfütze auf dem Sitz, aber scheißegal wenn man das letzte mal im März 2020 dort gefahren ist. Zumindest ist meine Naviser nirgendwo stecken geblieben wie eigentlich fast Alle Anderen.. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 11 Monate 4 Tage her #17298

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Servus Flokati, 

Ich hab das einfach direkt vor Ort vom Gasser im Sommer 2019 machen lassen obwohl er zuvor meinte das macht man an die Naviser eher nicht dran sondern an eine Rennrodel. 
Ich denke auch, dass Flitzi nicht ganz Unrecht hat, das Lenkseil wurde vom Gasser nicht wie sonst üblich seitlich eingebaut sondern längs und ich ziehe quasi an der Mitte des Holms. 
So wurde wohl kreativ das von Flitzi erwähnte Problem umgangen. Ist dann nicht so wie üblich, dass man mit dem Seil an der Außenseite zieht aber mei. 

Achso, die Erfahrung. Die ersten zwei, drei Abfahrten nach dem Lederriemen dachte ich, hm nicht so geil. 
Aber danach sag ich nun nur noch, leider geil! ;-) 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 11 Monate 3 Tage her #17302

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1247
  • Dank erhalten: 156
Ich gehe davon aus, dass der Hr. Gasser das Stahlseil an den Kufen und nicht an den Holmen befestigt hat

Der Grund, warum er auf der Naviser das Stahlseil nicht so gern montiert, dürfte eine reine Stilfrage sein. Zur eher 
traditionellen Optik der Naviser passt der Lederriemen eben besser.
Von der Funktion her ist das Stahlseil das Nonplusultra, sonst hätte es sich im Rennsportbereich nicht durchgesetzt.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 11 Monate 3 Tage her #17303

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Servus Luchs, 

Ich bin etwas aus der Übung, natürlich an den Hörndl der Kufen! ;-) 
Das kann der Grund sein, die Stilfrage und eben die nicht "normale" Montage quer durchs Hörndl sondern längs und dann mit so einer Art "Presspassung" welche durch die Schraube erzeugt wird, welche dann an der Innenseite des Hörndl ist. 
Kann sein, dass damit der Zug ein bissl anders ist als wenn das Seil an der Außenseite sitzt aber ich hab damit keine Probleme. 
Macht Spaß und ich bin nun am überlegen noch einmal - die Rodel halten normal ja ewig - aufzurüsten und entweder beim Gasser zu bleiben und die Rennsportrodel zu holen oder "fremdzugehen" und bei Prantner die ähnliche Rodel zu holen. Die Naviser ist dann für meine Frau und wenn ich alleine fahre - wie meist am Abend in Going - dann als gelegentliche Alternative.
Alle anderen außer Gasser und Prantner sind für mich von der Preis-Leistung her und meine Zwecke raus. Finde eben ca. 380 Euro beim Gasser (mit Stahllenkseil und Kufenfarbe auch noch wählbar) oder ca. 440 Euro beim Prantner schon unschlagbar wenn man dann nur die marginalen Unterschiede zu Anderen hat. Ok dein Spezl, welcher hier Lindauer promotet wird das anders sehen.. ;-) 
Bin mir nur unschlüssig ob 21° oder 25° (beim Gasser in beiden Varianten für die Rennsportrodel erhältlich) Winkel.. 
Aber wird erst für die Saison 22/23 passieren. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rodel-Junkie.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 11 Monate 2 Tage her #17304

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 2609
  • Dank erhalten: 326
Nö, der Spezl findet Prantner und Gasser eine klasse Rodel . 
Und ich tät für für dein bevorzugtes Rodelgebiet immer 25 Grad den 21Grad vorziehen. 
 
==========================
.
.
.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Cattleya.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 11 Monate 2 Tage her #17305

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Servus Cattleya,

Das ist schön zu hören. Ich dachte es gibt bei dir persönlich nur Lindauer oder nix. Ähnlich wie ein Ex Trainer unserer Roten gesprochen hatte.. ;-) 
Ich hab hier nur ein bissl euren beef verfolgt und das so überspitzt abgeleitet.. ;-) 
Ok, naja momentan bin ich wieder mit der Saisonkarte in Going vertreten und hoffe auch, dass dies mit Einreisebeschränkungen etc. die nächsten Jahre wieder so bleibt/normal wird. Ich will darauf hinaus, dass ich bevorzugt dort fahre aber auch gerne mal andere Strecken anschauen will. In Bayern gibt es leider - meines Wissens nach - wenig vergleichbare Strecken mit der selben "Pflege" wie in Going. Falls jemand anderes weiß - ausgenommen Oberaudorf wenn mal Schnee liegt oder der Blomberg - gern ein Austausch darüber. 
Ich bin abgeschweift. ;-) 
Damit wollte ich nur andeuten, dass ich die Rennsportrodel nicht nur für eine Strecke kaufen möchte sondern an anderen Strecken mit Lift auch verwenden mag. Darum hab ich schon vom Gefühl her ebenfalls mit 25° geliebäugelt. Wenn ich das richtig verstanden habe, bringt das bessere Kurveneigenschaften (sprich schnellere Kurvenfahrten) mit sich aber der Speed und Geradeauslauf auf der Geraden kann leiden? 
Speed kann ich ein bissl abgeben die Naviser wird mir bei optimalen Bedingungen, sprich so hart gefroren, dass selbst Leihrodler keinen Schaden anrichten können, auf der letzten Gerade fast zu schnell.. ;-) 
Ein ungeahntes Loch und zack.. 

Ich hab heute Kontakt mit den Gassers aufgenommen und ein paar Ideen/Wünsche geäußert wenn das zum Großteil passt wird es auch hier Gasser! 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 11 Monate 2 Tage her #17306

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1247
  • Dank erhalten: 156
Der Geradeauslauf wird bei 25° nicht leiden, der müsste besser sein.
Der Speed auf der Geraden wird etwas langsamer, dafür hat man in Kurven mehr Grip.
Die "Drehfreudigkeit" wird dadurch wiederum abnehmen.

In der Praxis heisst das, du kommst etwas langsamer auf die Kurven zu, könntest aber etwas schneller durchfahren, 
brauchst also weniger bremsen. Wenn du nun schneller aus den Kurven rauskommst, bist du wiederum auf den folgenden Geraden schneller......


 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.

Gasser Naviser oder Kathrein Tourensportrodel 11 Monate 12 Stunden her #17316

  • Rodel-Junkie
  • Rodel-Junkies Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 3
Das klingt sehr gut und ich denke damit machen 25° sehr Sinn, nicht nur für Going.
Ich habe allerdings Bedenken, dass eine Rennsportrodel mehr wie 3 Abfahrten am Abend zulässt wenn die Strecke gegen später so aussieht wie an der damaligen Ostfront.. ;-) 
Die Naviser macht das bisher sehr gut mit und ich hab einige ungewollte "Sprünge" mit ihr hinter mir, alles klaglos und schadlos. Am Donnerstag war es aber irgendwann so, dass ich einmal in der Kurve gestürzt bin (weil die eine Seite schon im weichen Schnee eingegraben war) und einmal eine leichte Kollision hatte weil kurz zuvor im Krater gewesen und somit nicht lenkbar. Und zweimal sogar stehengeblieben bin weil so tief eingegraben. Ich denke das geht mit einer Rennsportrodel noch schneller? 
Aber vielleicht war die 8. Abfahrt zuviel und ich hab kurz vor 21 Uhr dann auch eingesehen, dass es nicht mehr prickelnd ist. Aber nun war und wird es schön kalt, hoffe, dass dann nicht soviel von der Bahn zerstört werden kann weil einfach zu hart.. Bissl abgeschweift... 

Zwecks Entscheidung ob Gasser oder Prantner ists noch nicht final. Hab beiden eine Mail geschrieben und bin gespannt.. 
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.174 Sekunden