Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Erfahrungsbericht ALS Supersport

Erfahrungsbericht ALS Supersport 4 Jahre 2 Monate her #8814

  • SchmetterCharlie
  • SchmetterCharlies Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 375
  • Dank erhalten: 6
echt schickes teil :)...was ist an dem neuen Model denn anders....mir fällt der dunkelfarbige holzakzent an den Kufen auf!?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsbericht ALS Supersport 4 Jahre 2 Monate her #8893

  • mani11
  • mani11s Avatar
  • Offline
  • Schlitten-Fahrer
  • Schlitten-Fahrer
  • Beiträge: 72
  • Dank erhalten: 6
ich glaube man muss keine Geheimnisse plaudern aber wer die Meisterschaften letzte Jahr im Österreich und an der EM Naturbahn Rodeln ein wenig verfolgt. und auch dieses Jahr verfolgt kann sehen das im Moment die spitze de Eisbergs der Super Sport von ALS Manni ist .
die neue Bauweise und die Schienen vom Meister Eder funktionieren auf jede Bewegung und sind sehr schnell .
Die Kuffen vorm hat sich verändert und da hat man einen Schritt Richtung Zukunft gemacht ich bin gespant wie lange es geht bis der erste das nachbaut und damit auch erfolge feiern kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsbericht ALS Supersport 4 Jahre 2 Monate her #8905

  • FischerRosenheim
  • FischerRosenheims Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 1364
  • Dank erhalten: 146

SchmetterCharlie schrieb: echt schickes teil :)...was ist an dem neuen Model denn anders....mir fällt der dunkelfarbige holzakzent an den Kufen auf!?


Also unabhängig davon was da grade im Rennsport läuft:
Mein ALS Supersport hat nicht sm it einem "neuen Modell" zu tun sondern ist einfach ein Ergebnis aus einem Gespräch von Meister ALS, aka Manni, und mir. Ich habe mich für diese Kufenform entschieden, weil ich es hübscher fand als die Enden die so arg nach innen einknicken und auch die Verwendung der verschiedenfarbigen Hölzer geht auch einen persönlichen Wunsch von mir zurück, da ich das beim Lindauer Jo so gesehen haben mit dieser Abstufung und mit das rein optisch gut gefallen hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsbericht ALS Supersport 4 Jahre 1 Monat her #9431

  • FischerRosenheim
  • FischerRosenheims Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 1364
  • Dank erhalten: 146
Wie uns aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen vermeldet wurde verstarb bereits am 22.01.2016 der allseits bekannte ALS Supersport plötzlich und unerwartet. Die Beisetzung fand im engsten Familienkreis statt …
:-(

"Mein Freund der ALS ist tot,
er starb am Blomberg einen schnellen Tod …"

Trotz hoher Sicherheitsvorkehrungen erreichten und folgende Bilder und Videos von den nach wie vor nicht vollständig geklärten Todesumständen:





Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsbericht ALS Supersport 4 Jahre 1 Monat her #9433

  • xippi
  • xippis Avatar
  • Offline
  • Schlitten-Fahrer
  • Schlitten-Fahrer
  • Beiträge: 42
  • Dank erhalten: 4
:ohmy: auweh,auweh.... was ist denn da passiert?!
das sah ja äußerst eigenartig aus! du warst zwar nicht gerade langsam unterwegs, aber dass der rodel da gleich auseinander brechen muss, find ich schon arg!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsbericht ALS Supersport 4 Jahre 1 Monat her #9435

  • moerschsuj
  • moerschsujs Avatar
  • Offline
  • Forums-Rennrodler
  • Forums-Rennrodler
  • Beiträge: 317
  • Dank erhalten: 24
Oh je!
Auch mein herzliches Beileid! :unsure:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsbericht ALS Supersport 4 Jahre 1 Monat her #9436

  • wheelie
  • wheelies Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 485
  • Dank erhalten: 79
Auch mein aufrichtiges Beileid.

Aber es ist nur ein Rodel.
Was da hätte passieren können,
wenn da kein Zaun gewesen wäre.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsbericht ALS Supersport 4 Jahre 1 Monat her #9439

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 944
  • Dank erhalten: 101
Ich schätze, der Holm, der vorne über die Kufe hinausragt, hat sich in den Fangzaun gebohrt und an der Stütze eingefädelt.

Wenn ich so eine Holm-Rodel hätte, würde ich jetzt die Holme kürzen, dort wo die Kufe endet.

Und achtet bitte auch darauf, dass die Schienen vorne aussen keine scharfen Ecken aufweisen. Wenn ihr damit in eine Bretterwand oder einen Fangzaun in spitzem Winkel fahrt, ergibt das eine irre Verzögerung. So war vor vielen Jahren mein erster grober Rodelunfall.

Ebenso blöd ist es, wenn man mit den Spikes von den Schuhen in den Zaun oder ins Holz einer Bretterwand gerät. :sick:

Solche Netz-Zäune direkt am Streckenrand sind aber auch eher selten auf Rodelbahnen anzutreffen, glaub ich zumindest. Wohl eine Blomberg-Eigenheit. Aber nichts passiert ohne tieferen Sinn. Wahrscheinlich war es Zeit für eine neue Rodel. Vielleicht eine tiefgelegte Super-Supersport-Rodel.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.

Erfahrungsbericht ALS Supersport 4 Jahre 1 Monat her #9442

  • buni
  • bunis Avatar
  • Offline
  • Forums-Rennrodler
  • Forums-Rennrodler
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 19
....zum Glück ist dir nichts passiert. Ist der Rodel wieder reparabel? :S

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsbericht ALS Supersport 4 Jahre 1 Monat her #9444

  • Gunta
  • Guntas Avatar
  • Offline
  • Forums-Rennrodler
  • Forums-Rennrodler
  • Beiträge: 187
  • Dank erhalten: 23
Lieber FischerRosenheim,
"zünftig Schwein gehabt", würde ich da mal sagen !
Hast du da in der Kurve eine Eisplatte erwischt, oder wie hat es dich sonst ans Aussenbord gedrückt und dann ins Netz befördert ?
Zum deinem Glück hat sich dein treuer Freund "ALS" für dich geopfert, indem er am Netz den "klassischen Einfädler" hingelegt und dich nach vorne abgeworfen hat, sodas dir ein schmerzhafter Abflug von der Piste in die Pampa mit Baumbestand erspart geblieben ist.

Die Zapfen als Schwachstelle halten so einem Stunt natürlich auf keinen Fall aus. Beachtlich ist allerdings die abgebrochene Stange (kein Balsaholz) im Format Oberschenkelknochen. Sie zeigt ganz gut, welche Kräfte bei einem Crash am Werke sein können.
Ob das am Rodel ein definitiver Totalschaden ist, ist vom Bild her schwer abzuschätzen. Sieht halt schon recht grässlich aus so ne "halbseitige Amputation". Grundsätzlich flicken kann man eigentlich ja fast alles, mit entspechendem finanziellen Aufwand versteht sich. Fragste halt mal den Manni ob das noch rentiert. Wenn nicht kauftst du dir halt " nen neuen" oder?

Hauptsache ist jedoch, bei dir ist der Puls wieder unten und auch sonst noch alles dran und im grünen Bereich. Der Rest wird schon wieder !!!

Gruss Gunta

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsbericht ALS Supersport 4 Jahre 1 Monat her #9446

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 2105
  • Dank erhalten: 234
Salü
auch von mir mein Beileid,, schwamm drüber, hauptsache ist dir nix passiert !!, hättest da mit den Spikes am Netz eingehängt wer noch was ganz anderes auch gebrochen. Die Kräfte , schön im Vid zu sehen hält kein Rodel aus, Vermutlich bist mit Kufe und Stange am Netz eingefädelt.
"Nach dem neuen Rodel, ist vor dem neuen Rodel,, es lebe der neue Rodel " :whistle:
Ich habe nämlich die Vermutung , da war der Rodel selber schuld dran,, vielleicht Suizid wegen dem Zipfelbob desaster. :laugh:

Das einzig dumme, die Rodelsaison dauert hoffentlich noch bis ende März, das sind noch 6 Wochen.
Hoffe der ALS hat gerde Ersatz oder du hast noch was im Keller stehen. Eigentlich stehen doch immer par Stangen und Böcke Ersatz rum, also Hinfahren umbauen und vergessen...

Hauptsach nix passiert!

gruss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Cattleya.

Erfahrungsbericht ALS Supersport 4 Jahre 1 Monat her #9447

  • Sepp
  • Sepps Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 348
  • Dank erhalten: 10
Servus Christian,

mein Beileid und trotzdem noch großes Glück gehabt. Vor dem Unfall warst ja ziemlich rasant unterwegs.

Denke auch, daß eine Reparatur möglich und sinnvoll sein sollte, aber daß muß wohl der Manni beurteilen. Interessant wäre jedenfalls Deine Fehleranalyse, worans letztlich gelegen hat, daß es Dich so aus der Kurve getragen hat.

Kopf hoch, und es ist wohl doch sinnvoll mehr als einen Rodel daheim rumstehen zu haben

Gruß
Sepp
. . . so vui schee, unser boarisch Hoamadl . . .

Kopf oder Zahl, Zopf oder kahl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsbericht ALS Supersport 4 Jahre 1 Monat her #9460

  • FischerRosenheim
  • FischerRosenheims Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 1364
  • Dank erhalten: 146
Vielen dank für die vielen Beileidsbekundigungen und die aufrichtige Anteilnahme.
Das lindert meinen Herzschmerz doch ein wenig.

Und ja, das aller aller aller wichtigste ist, daß es für mich, abgesehen von einer, beinahe vernachlässigteren Prellung am rechten Gesäß, wirklich glimpflich abgegangen ist. Um so erstaunlicher, wenn man den Zustand des Rodels bedenkt, ist daß der Gibal auf dem Helm keinen Schaden genommen hat.

Der Rodel selbst ist zu 2/3 hinüber, zwei Bankerl und ein Holm sind im Arsch und da die Holme ja immer paarweise aus einem Stück Holz gemacht werden, wegen der Symmetrie, werden eben beide Bankerl und beide Holme ausgetauscht werden. Zumindest die Kufen mit dem schönen, verschiedenfarbigen Holz sind unbeschadet.

Was den Unfallhergang angeht so bin ich wohl ein wenig zu schnell in eine vereiste Kurve gefahren, die ich dann eben nicht mehr gepackt habe. Dabei muß sich wohl, wie ihr schon richtig analysiert habt, der eine Holm an einem der Pfosten des Fangnetzes eingefädelt haben, wodurch es den Rodel richtiggehend auseinander gerissen haben dürfte.

Da der Meister ALS aber die letzten 14 Tage, wegen der Weltmeisterschaft in Oberperfuss, Tag und Nacht damit beschäftigt war die Rodel der Profis wieder zusammen zu flicken, die Mit ihrem material wohl auch nicht sehr viel schonender umgehen wie ich, wird es wohl noch 1-2 Wochen dauern, bis ich meinen geliebten, runderneuerten Rodel wieder in Händen halten kann.

Bis dahin müßt ihr euch einfach mit Videos begnügen die mit einem Torggler FM 115D aufgenommen wurden, den mir Mika dankenswerterweise zur Verfügung gestellt hat, denn es helfen die besten Rodel nicht die daheim rum stehen (meine Frau hätte ja auch einen ALS), wenn ich dank meines gebährfreudigen Beckens nur unter Schmerzen damit fahren kann …
:S

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsbericht ALS Supersport 4 Jahre 1 Monat her #9653

  • FischerRosenheim
  • FischerRosenheims Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 1364
  • Dank erhalten: 146
Auferstanden aus Ruinen …

Er ist wieder da …

Freudige Nachrichten:
Nach knapp 3 Wochen und eine Weltmeisterschaft später bin ich nun wieder stolzer Besitzer eines zu 2/3 runderneuerten ALS Supersport.
2 neue Bankerl
2 neue Holme
und das Seil für den Sitz hat er auch gleich noch ausgetauscht.

Gekostet hat das ganze 170,. Euro!!!

Das nenn ich mal einen fairen Preis.

Jetzt bin ich schon ganz heiß darauf ihn am Wochenende mal wieder zu fahren …
;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsbericht ALS Supersport 4 Jahre 1 Monat her #9654

  • Gunta
  • Guntas Avatar
  • Offline
  • Forums-Rennrodler
  • Forums-Rennrodler
  • Beiträge: 187
  • Dank erhalten: 23
Hallo FischerRosenheim,
... na also, geht doch. Und bei dem Preis kannst du wahrlich nicht meckern. Der ist wirklich seeehr Kundenfreundlich.

Dann hoffen wir mal das du den "rund erneuerten" nicht gleich wieder zerlegst.
Auf alle Fälle von mir aus weiterhin viel Spass damit.

Gruss
Folgende Benutzer bedankten sich: FischerRosenheim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsbericht ALS Supersport 4 Jahre 1 Monat her #9659

  • Sepp
  • Sepps Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 348
  • Dank erhalten: 10
Also dann mal Rodel Heil und immer eine Handbreit Schnee unter den Kufen ;)
. . . so vui schee, unser boarisch Hoamadl . . .

Kopf oder Zahl, Zopf oder kahl
Folgende Benutzer bedankten sich: FischerRosenheim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsbericht ALS Supersport 4 Jahre 1 Monat her #9770

  • Snowfighter
  • Snowfighters Avatar
  • Offline
  • Forums-Rennrodler
  • Forums-Rennrodler
  • Beiträge: 177
  • Dank erhalten: 50
habe gesehen, dass ALS die Sitzblache nun oben auf dem vorderen Bankerl anschraubt und nicht hinten wie bisher. Hat schon jemand Erfahrung damit gemacht?




Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsbericht ALS Supersport 4 Jahre 1 Monat her #9771

  • Rodelrobert
  • Rodelroberts Avatar
  • Offline
  • Forums-Rennrodler
  • Forums-Rennrodler
  • Beiträge: 274
  • Dank erhalten: 24
Das ist mir auch schon aufgefallen.
Wenn man auf seine Website geht, gibt es Bilder mit beiden Varianten. Ob der Kunde da die Wahl hat? Wahrscheinlich sind die Bilder mit der Verschraubung der Sitzplane hinter dem ersten Bankerl auch schon älter, und somit vor der vermutlichen Umstellung?

Oder aber der Kunde hat tatsächlich die Wahl zwischen beiden Varianten. Bei Verschraubung hinter dem Bankerl sitzt der Rodler von Haus aus schon tiefer. Bei der Verschraubung auf dem Bankerl sitzt man mit fester Verschnürung immer höher, als mit der ersten Variante.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rodelrobert.

Erfahrungsbericht ALS Supersport 4 Jahre 1 Monat her #9772

  • waxlkufler
  • waxlkuflers Avatar
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 12
Durch die obere Planenbefestigung sitzt man a bißl weiter hinten
und erhofft sich dadurch mehr Speed.. vorallem aus Kurven raus..
Keine Ahnung, ob ´s einen positiven Effekt beim Schneerodeln hat ...auf (vereisten) Wettkampfbahnen evtl schon... je nach Rodler ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Rodelrobert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von waxlkufler.

Erfahrungsbericht ALS Supersport 4 Jahre 1 Monat her #9774

  • mani11
  • mani11s Avatar
  • Offline
  • Schlitten-Fahrer
  • Schlitten-Fahrer
  • Beiträge: 72
  • Dank erhalten: 6
Hallo ihr Rodler und ALS Supersport Familie
Die Sitzblache hat mit Sicherheit einen zusammenhang wenn die Blache unten befestigt ist rutscht man beim Bremsen nach vorne, in denn Kurven ist mann auch nicht so stabil
Der Supersport hat jetzt schon die 4 Änderung in sachen Sitzblachen Befestigung mitgemacht. An der WM hat 90% der ALS Supersport Fahrer die Sitzblache oben befestigt und einen grossen erfolg eingefahren. Ich habe ja auch einen Neuen Supersport im November bekommen mit 9 Meter Radius voll der Renner. Meine anderen Supersport habe ich auch umgebaut es ist der Hammer der unterschied beim Bremsen merkt man sehr gut und man ist in den Kurven auf der richtigen Position, Bei genauer Beobachtung könnt Ihr sehen das der Schiefer auch schon reagiert hat und ich behaupte das sich auch noch andere Rodelbauer schon dabei sind sich das ganze zu überarbeiten. Bei dem Doppelsitzer ist es noch viel besser zu merken.
Also probiert es doch aus
PS eine Sitzbefestigung beim Supersport wurde einmal verboten für die Meisterschaften weil die Mitbewerber nicht damit umgehen konnten ( Reglement) aber die ALS Supersport
Gemeinde wird immer grösser.
Einen ALS Club wäre bald fällig
Bis Bald mani11
Folgende Benutzer bedankten sich: Sepp

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.095 Sekunden
Powered by Kunena Forum