Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Spikes zum Rodeln

Aw: Spikes zum Rodeln 7 Jahre 2 Monate her #4111

  • hellix
  • hellixs Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 551
  • Dank erhalten: 24
Servus Tobi,
die Spikes (Schrauben) sind rostfrei,aber mir hat es heute bei einer extrem harten Piste ein paar aus der Sohle entfernt :whistle: ist aber kein Problem,die schraubt man einfach wieder ein und gut isses ;)
Gruß Helli
Unten bist schneller als Oben ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Spikes zum Rodeln 7 Jahre 2 Monate her #4112

  • Rennkadds
  • Rennkaddss Avatar
  • Offline
  • Schlitten-Fahrer
  • Schlitten-Fahrer
  • Beiträge: 65
  • Dank erhalten: 1
Hei Buni,

in der Tat. Heut war meine Strecke ein bisserl vereister als üblich, und mittlerweile sind soviele Kids runter, dass an manchen Stellen Felsen und sonstiger Untergrund rausschauen, die ich meinen Schienen nicht zumuten wollte. Also waren ein paar etwas stärkere Bremsmanöver drin (noch keine richtig starken, however). Mit dem Erfolg, dass ich bereits nach einem Drittel der Strecke meine Gehfest-Hufeisen verbogen an der Achillessehne hatte.
Stehenbleiben, zurecht biegen, wieder anbauen.
Etwa 100 m weiter, vor den nächsten frech grinsenden und vereisten Steinen + schneefreien Stellen im Boden: gleiches Manöver.
Etwa 150 m weiter, eine Kurve und ein Kürvchen später: gleiches Manöver.
Kurz vor Ende der Bahn, Eis vom fleißigen Gebrauch, plötzlich sehr gehfreudiger Torggi (dem scheint die Teerstraße gefallen zu haben, wollte UNbedingt drauf...), kein richtiges Bremsen mehr möglich, weil die Dinger schon wieder meine Wadeln attraktiver gefunden haben als meine Ferse.
Inzwischen sind sie bald eher als Stacheldraht zu gebrauchen als zum Bremsen.

Kannst du mir deine Bauanleitung schicken? Ich brauch irgendwas Vernünftiges, kann ja nicht sein, dass mein lieber Rodel mit Straßen flirtet, nur weil ich nicht mehr bremsen kann.

Und du bist sicher, dass die Spaxens mit ihren Löchern in den Sohlen nicht für nasse Füße sorgen?

Danke schonmal und LG RK

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Spikes zum Rodeln 7 Jahre 2 Monate her #4173

  • buni
  • bunis Avatar
  • Offline
  • Forums-Rennrodler
  • Forums-Rennrodler
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 19
Hallo Rennkadds,

war über das verlängerte WE rodlerisch unterwegs und deshalb hier offline.

Zunächst zur Modifikation der "Geh-Fest" -Schnallen:

Habe beide Enden mit einer Aluleiste miteinander verbunden, so daß sich die Gehhilfe sich nicht mehr spreizen kann. Somit hielt Sie auch länger am Absatz.
Werde morgen mal ein Bild reinstellen (hoffe ich finde sie noch).

Zur jetzigen Lösung kann ich folgendes vorab sagen:

Die Spax-Schrauben richten wirklich keinen Schaden an der Sohle an. Kannst es ja mal einfach ausprobieren. Ich wollte es anfangs auch nicht glauben...
Vorausgesetzt du hast eine gute Sohle (Vibram o. ä.). Die Gummimischung der Sohle dichtet sich nach entfernen der Schraube wieder und man muß schon ganz genau hinschauen wo man die Schraube eingedreht hatte.

Habe leider keine "Bauanleitung" vorbereitet und muß sie deshalb erst mal anfertigen.

Hier aber zunächst mal die Materialliste:

2x Grundplatte ca. 55x55x4mm dicke Aluplatte
8x Spaxschrauben 4 x 30
8x Niro-Schrauben M4x12
8x Niro-Muttern M4

Zeichnung folgt.

gruss
buni
Folgende Benutzer bedankten sich: Rennkadds

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Spikes zum Rodeln 7 Jahre 2 Monate her #4197

  • buni
  • bunis Avatar
  • Offline
  • Forums-Rennrodler
  • Forums-Rennrodler
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 19
So nun hier die versprochene Zeichnung (hoffe daß das einstellen klappt):

Alle Bohrungen sind noch mit einem 90°Senkbohrer abzusenken, so daß die Senkkopfschrauben nicht überstehen. Dabei ist zu beachten, daß die Befestigungsbohrungen auf der anderen Seite angesenkt werden müssen.
Die 3,3 mm Bohrungen erhalten noch ein M4 Gewinde, damit man die Schrauben eindrehen kann. Diese werden nochmals mit einer M4 - Mutter gekontert, damit sich die Schrauben nicht lösen können. Zur zusätzlichen Sicherheit verwende ich noch Schraubensicherungslack (Loctite).

Und bevor hier die Diskussion über technische Zeichnungen losgetreten wird:
ich weiß, ich weiß....

Un nun viel Spaß beim Nachbau

gruss
buni
Folgende Benutzer bedankten sich: Rennkadds

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Spikes zum Rodeln 7 Jahre 2 Monate her #4230

  • Rennkadds
  • Rennkaddss Avatar
  • Offline
  • Schlitten-Fahrer
  • Schlitten-Fahrer
  • Beiträge: 65
  • Dank erhalten: 1
Hei Buni,

war jetzt auch länger nicht da - und Bild seh ich immer noch keins :dry: :(

Aber mein Partner war inzwischen ein wenig aktiv. Er hat beschlossen, Edelstahlplatten zu nehmen, diese bis zum Absatz hinten zu führen, also so, dass sie mit der hinteren Absatzkante abschließen, und dann hat er die Spikes aus meinen Multisohlen gebohrt, um sie bei den Handbaugrödeln anzubauen. Falls das nix hilft, kommen eben auch Schrauben und Muttern rein. Ansonsten wie die deinen aus dem alten Thread.
Er ist der Ansicht, es langt, wenn die Dinger 1 cm lang sind.
Ich weiß nicht so recht.

Unsere "Hausbahn" in Österreich wird jetzt schon mit "vereiste Kurve" beschrieben...
Und wenn ich dann noch RaBs neuen Thread lese... den mit dem Tiefschnee...
:sick: :sick: :sick: :sick: :sick: :sick: :sick: :sick: :sick: :sick: :sick: :sick: :sick: :sick: :sick: auwei.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Spikes zum Rodeln 7 Jahre 2 Monate her #4231

  • Rennkadds
  • Rennkaddss Avatar
  • Offline
  • Schlitten-Fahrer
  • Schlitten-Fahrer
  • Beiträge: 65
  • Dank erhalten: 1
Ach - und ich bin unhöflich.
Buni, DANKE natürlich!!!!!!! Hab zwar auf den Button gedrückt, aber...
Also herzlichen Dank für deine Mühe und vor allem deine Hilfe.

LG Rennkadds

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Spikes zum Rodeln 7 Jahre 2 Monate her #4254

  • Webmaster
  • Webmasters Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 413
  • Dank erhalten: 41
Test für irgenein Bild

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Webmaster.

Aw: Spikes zum Rodeln 7 Jahre 2 Monate her #4255

  • Webmaster
  • Webmasters Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 413
  • Dank erhalten: 41
Okay, Bilder einfügen scheint zu funktionieren. Oben auf das Foto mit der Kette klicken und URL eingeben.

zu den Bremsschuhen, hatte letztes Wochenende auch ein Aha-Erlebnis. Normale Rodeltouren gehe ich auch immer gerne mit einer Gummisohle mit stumpfen Schrauben dran, die haben halt auch Bremswirkung vorne am Fuß, was nicht ganz ungefährlich ist, da kann man sich leicht auch mal den Fuß verdrehen. Letztes Wochenende habe ich mit meinem Halb-Eigenbau Wanderschuh mit Torggler Bremsplatte auf einer Sportrodel Eisbahn gebremst und festgestellt, daß meiner Bremstechnik bis jetzt falsch war. Deswegen festgestellt, weil auf einmal viel Größere Kräfte auf alles gewirkt hat, und ich beim Bremsen in einen halben Spagat gekommen bin. Fazit: Bremsen auch immer ganz nah an der Kufe, bzw. Füße fest an die Kufe drücken, dann kann es auch die Füße nicht nach hinten ziehen und auch nicht das Knie verdrehen. Klingt logisch, muß man aber auch erst einmal rausfinden. :-)

Die Bremsgrödel die wir im Shop haben (siehe Testbild) haben jetzt nicht die Hammer-Bremswirkung wie die langen Spikes, was für den Freizeitbereich auch nicht schlecht ist, eben wegen Knieverdrehen usw.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Spikes zum Rodeln 7 Jahre 2 Monate her #4274

  • buni
  • bunis Avatar
  • Offline
  • Forums-Rennrodler
  • Forums-Rennrodler
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 19
Hallo RK,

Edelstahlplatte geht natürlich auch, ist halt deutlich schwerer. Die Schraubenlänge kannst du natürlich empirisch ermitteln (ist halt das Gute am Eigenbau).

Jetzt versuch ichs nochmal mit der PDF-Zeichnung:


C:\fakepath\Bremsplatte.pdf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Spikes zum Rodeln 7 Jahre 2 Monate her #4275

  • buni
  • bunis Avatar
  • Offline
  • Forums-Rennrodler
  • Forums-Rennrodler
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 19
Jetzt ein letzter Versuch:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Spikes zum Rodeln 7 Jahre 2 Monate her #4277

  • buni
  • bunis Avatar
  • Offline
  • Forums-Rennrodler
  • Forums-Rennrodler
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 19
Hallo Roman (Webmaster),

meine PDF-Zeichnung läßt sich nicht einbinden!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Spikes zum Rodeln 7 Jahre 2 Monate her #4278

  • Rodelsau
  • Rodelsaus Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 538
  • Dank erhalten: 11
..kann das sein, dass nur bilder die im internet (mit url adresse) sind hier reingestellt werden können? ..find ich wirklich schade, das sollte doch irgendwie machbar sein.

@helli - sag du mal was dazu, hast doch letzte saison die ganze zeit bilder reingestellt

gruss
RINERHORN Davos, amazing toboggan run in Switzerland

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Spikes zum Rodeln 7 Jahre 2 Monate her #4280

  • willy2
  • willy2s Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 362
  • Dank erhalten: 27
ev so

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Spikes zum Rodeln 7 Jahre 2 Monate her #4281

  • willy2
  • willy2s Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 362
  • Dank erhalten: 27
klappt auch nicht,habs aber schon mal hingekriegt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Spikes zum Rodeln 7 Jahre 2 Monate her #4282

  • buni
  • bunis Avatar
  • Offline
  • Forums-Rennrodler
  • Forums-Rennrodler
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 19
Werd jetzt die Zeichnung per email weiterleiten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Spikes zum Rodeln 7 Jahre 2 Monate her #4289

  • Rennkadds
  • Rennkaddss Avatar
  • Offline
  • Schlitten-Fahrer
  • Schlitten-Fahrer
  • Beiträge: 65
  • Dank erhalten: 1
Danke Buni - ich glaub, anders gehts echt nicht.
LG Rennkadds

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Spikes zum Rodeln 7 Jahre 2 Monate her #4291

  • hellix
  • hellixs Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 551
  • Dank erhalten: 24
Bilder reinstellen ging letztes Jahr noch ganz gut,habe es heuer schon mal probiert,ging aber leider nicht. :(
Gruß Helli
Unten bist schneller als Oben ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Spikes zum Rodeln 6 Jahre 4 Monate her #4785

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 2105
  • Dank erhalten: 234
hallo
geht Bilder einstellen noch immer nicht?
zu Kniggerig für freien webspace *g :laugh: :P

gruss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Spikes zum Rodeln 6 Jahre 2 Monate her #5321

  • hellix
  • hellixs Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 551
  • Dank erhalten: 24
Servus beieinander,
aus gegebenen Anlass nehme ich das Thema Spikes nochmal auf :S
Ich hatte bis kurz vor Weihnachten (Davos) immer Multisohlen zum Bremsen
verwendet. Die hatten auch immer funktioniert aber in die jahre gekommen,
2,5 Rodelsaisons, öfter die Bremsstollen verloren und ausserdem waren
die Klettriemen so durchgescheuert daß ich sie in einer "Notoperation"
vom Schuster meines Vertrauens vor Davos nochmal mit Leder verstärken lies.
Nach 2 1/2 Tagen war das dann auch durch,so daß ich mich entschloß neue zu
kaufen. :whistle:
Aufgrund der flexibeleren Sohle und besseren Führung entschied ich mich
für Kamik Icers welche ich dann auch gestern gleich ausführlich getestet habe. :)
Aber leider mußte ich festellen daß nach drei Run`s auf einer teils sehr eisigen Piste schon die ersten Stollen aus der Ferse fehlten. :S :sick:
Ich habe dann aus dem vorderen Teil welche rausgedreht und nach hinten versetzt,um festzustellen daß diese noch schneller weg waren :sick: :angry:Verlust insgesammt ca. 10 Bremsstollen. :dry: Also möchte ich aufgrund meiner Erfahrungen davon abraten Kamik Icers zum Sportrodeln zu verwenden.
@ Schmettercharlie
noch ein paar Tips zum Umgang mit deinen Bremssohlen ;)
Wenn Du bremst setze deine Füße nahe bei der Rodel auf,damit kannst Du
ein "Verreißen" deiner Beine nach hinten mindern.
Schraube die Bremsstollen der vorderen Fläche raus (sehr guter Tip von willy2 und Rodelsau) da es Dir sonnst auch die Beine nach hinten zieht.
Entschärfe die AUSSENKANTEN!!!!! deines Lindauers,da du dir sonst relativ
bald die Klettriemen durchscheuern wirst.
Ich werde mal testen ob ein abkleben des "Bremsbereiches" mit einem durch-
sichtigem Klebeband etwas bringt, in punkto Durchscheuern, Gamaschen,Klettriemen usw. :)
@ rodelsau,
keine Angst,die Schrauben habe ich gestern in Ellmau/Astberg verteilt :P ;) Gruß Helli
Unten bist schneller als Oben ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von hellix.

Aw: Spikes zum Rodeln 6 Jahre 2 Monate her #5331

  • buni
  • bunis Avatar
  • Offline
  • Forums-Rennrodler
  • Forums-Rennrodler
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 19
Hallo Hellix,

kannst dir am Sonntag ja mal meine Konstruktion anschauen....

Gruß buni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.069 Sekunden
Powered by Kunena Forum