AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Inhalt dieser AGBs soll einen für beide Seiten reibungslosen Ablauf der Geschäftsbeziehungen zwischen den Nutzern und der Betreiberin dieser Internetseite dienen. Wir beabsichtigen nicht, uns durch die Vereinbarung dieser AGB unlautere Vorteile zu verschaffen. Der Inhalt dieser AGB orientiert sich an deutschem Recht und gesundem Menschenverstand.

§1 Geltungsbereich
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen rodelfuehrer.de (im Folgenden die "Gesellschaft" genannt) und ihren Kunden in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung.
Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, die Gesellschaft hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.


§2 Registrierung
Zur Nutzung des Dienstes ist eine Registrierung erforderlich, die kostenlos ist und auch die Zustimmung zu diesen AGB beinhaltet.
Mit der Registrierung kommt ein Vertrag zwischen der Gesellschaft und dem Mitglied über die Nutzung des Dienstes zustande.
Die Registrierungsdaten sind vollständig und korrekt anzugeben.
Bei der Anmeldung wählt das Mitglied einen Benutzernamen ("Pseudonym") und ein Passwort.
Dieses ist geheim zu halten, um jeglichen Missbrauch zu vermeiden.
Bei Verdacht auf Missbrach ist die Gesellschaft unverzüglich zu informieren. Diese behält sich das Recht vor, bei begründetem Verdacht auf Missbrauch des Dienstes die Registrierung des Mitglieds zu löschen.


§3 Gegenstand und Umfang des Nutzungsvertrags
Die Nutzung des Dienstes sowie der Umfang, in dem einzelne Funktionen und Services verfügbar sind, können von der Gesellschaft an bestimmte Randbedingungen geknüpft werden. Hierzu gehören beispielsweise die Korrektheit der Registrierungsdaten oder Zahlungsnachweise im Falle kostenpflichtiger Dienstleistungen.
Der Anspruch des Mitglieds auf Nutzung der Dienste und ihrer Funktionen kann nicht vollständig garantiert werden, eine dem Stand der Technik entsprechende Verfügbarkeit ist jedoch angestrebt. Der Vertragspartner wird über die Nichtverfügbarkeit der Leistung nach Möglichkeit unverzüglich informiert. Gegenleistungen des Vertragspartners werden bei Nichtverfügbarkeit der Leistung anteilig erstattet.
Zeitweilige Beschränkungen können sich durch technische Störungen, beispielsweise durch Software- oder Hardwarefehler ergeben.
Die Gesellschaft behält sich weiterhin das Recht vor, seine Leistungen bei Bedarf zeitweilig einzuschränken.

§4 Sperrung und Kündigung
Die Gesellschaft kann ein Mitglied sperren oder dessen Nutzungsrechte einschränken, wenn gegen die Interessen des Dienstes oder anderer Mitglieder verstoßen wird, insbesondere wenn Daten offensichtlich fehlerhaft eingestellt wurden oder das Mitglied nicht in Besitz der Rechte an den Daten ist, wenn aufgrund negativer Bewertungen die Sperrung zur Wahrung der Interessen der Mitglieder geboten ist, anstößige oder rechtswidrige Begriffe als Pseudonym verwendet werden, bei der Anmeldung fehlerhafte Angaben gemacht wurden, im Zusammenhang mit seiner Nutzung des Dienstes Rechte Dritter verletzt wurden oder Leistungen des Dienstes missbraucht werden.
Wurde ein Mitglied gesperrt, so darf dieses Mitglied den Dienst nicht mehr nutzen und sich nicht erneut anmelden.
Das Mitglied kann den Nutzungsvertrag jederzeit kündigen.
Die Kündigungserklärung kann in Form einer Email vorgenommen werden.

§5 Bilder hochladen
Der Nutzer sichert zu, dass er für von ihm auf die Internetseite rodelfuehrer.de hochgeladenes Bild- und Textmaterial entsprechende Urheberrechte besitzt bzw. ihm von dem Urheber entsprechende Nutzungsrechte, die zu einer dauerhaften Veröffentlichung des Materials berechtigen, eingeräumt wurden.
Bei Missachtung der vorstehenden Bedingungen werden Bild- oder Textmaterial von den Betreibern von rodelfuehrer.de vom Netz genommen.

§6 Texteingaben, wie z.B.: Rodelbahnzustand-Meldungen, Forum, Rezessionen
Rodelbahnzustand-Meldungen dürfen folgende Elemente nicht enthalten:
- Kraftausdrücke, Schimpfwörter, Obszönitäten
- Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
- Auszüge oder Abschriften offizieller Textquellen
- Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs, Preise.

§7 Freistellung
Das Mitglied stellt die Gesellschaft von sämtlichen Ansprüchen frei, die Dritte gegenüber der Gesellschaft geltend machen wegen Verletzung ihrer Rechte durch von dem Mitglied in den Diensten der Gesellschaft eingestellte Angebote und Inhalte oder wegen dessen sonstiger Nutzung von den Diensten der Gesellschaft.
Das Mitglied übernimmt hierbei auch die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung der Gesellschaft einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten.
Dies gilt nicht, soweit die Rechtsverletzung von dem Mitglied nicht zu vertreten ist.

§8 Haftungsbeschränkungen
Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

§9 Shop

§9.1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop (http://shop.rodelfuehrer.de)durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Gegenüber Unternehmern gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssten. Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

§9.2. Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Kohl & Liptay-Wagner GbR.

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

Ein bindender Vertrag kann auch bereits zuvor wie folgt zustande kommen:

  • Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt Ihrer Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal zustande.

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert.

§9.3. Lieferbedingungen
Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen je nach Lieferadresse (Land) Versandkosten hinzu.

Deutschland: versandkostenfrei
EU1 (Belgien, Niederlande, Österreich, Luxemburg): 5,00 Euro, ab 100 Euro Bestellwert versandkostenfrei
EU2 (Dänemark, Frankreich, Italien): 10,00 Euro, ab 200 Euro Bestellwert versandkostenfrei

Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit der Abholung bei rodelfuehrer.de – Kohl & Liptay-Wagner GbR, Niblerstr. 30, 82223 Eichenau, Deutschland nach einer Terminvereinbarung.

Wir liefern nicht an Packstationen.

§9.4. Bezahlung
In unserem Shop stehen Ihnen die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Vorkasse
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

PayPal
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Barzahlung bei Abholung
Sie können Ihre Ware bei der Abholung bar bezahlen.

§9.5. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

§9.6. Transportschäden

Für Verbraucher gilt: Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

Für Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.

§9.7. Gewährleistung und Garantien

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Shop.

§9.8. Beschwerdeverfahren

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die man unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findet. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

§9.9. Schlussbestimmungen

Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.

Stand 31. Jan 2017

Rodel-Shop Produkte