Unser Rodel-Event am 11. Feb ist abgesagt

ImageDonnerstag, 7. Februar 2007, 16:27 Uhr, Ort: Blomberg Rodelbahn
Schweren Herzens mussten wir, Eva und Romen, unser Rodelevent am 11. Februar absagen. Wir haben beschlossen, daß wir nur ein erfolgreiches Event veranstalten wollen, und keine Kompromisse eingehen. Somit kommen für uns "B-Pläne" wie nur von der Berg- bis zur Mittelstation abfahren nicht in Frage.

Wir sind kritisch die Rodelbahn abgegangen und haben die Schneelage von oben bis unten bewertet. Während oben (noch) eine Abfahrt größtenteils möglich war, waren unten schon einige Stellen nicht fahrbar (siehe Bilder) - außer für unseren Austeller mountaincart. Dieser Zustand wird sich bis Sonntag weiter verschlechtern, denn Nachts sind keine deutlichen Minusgrade vorhergesagt, unter Tags werden +4, +6 und teilweise sogar +8 Grad ohne weitere Schneefälle vorhergesagt.
So reihen wir uns nun auch in die Liste der abgesagten Winter-Veranstaltungen ein. Abgesagt wurde übrigens auch das traditionelle Schnabler Rennen in Gaißach.

Wir kündigen aber hiermit schon das 1. Große Rodel-Event 2008 an, das Mitte Februar 2008 mit jede Menge Schnee statt finden wird! Wir werden die Ergebnisse von einem Monat intensiver Vorbereitungen in eine große Kiste packen, mit "Rodel-Event" beschriften und sie im Herbst 2007 wieder auspacken.

Wir hoffen nun, daß wir wenigstens noch ein bisschen Winter zum rodeln bekommen.

Euer
rodelfuehrer.de Team, Roman und Eva

Unser Rodel-Event am 11. Feb ist abgesagt

...genauere Details folgen in kürze hier Roman und Eva

Unser Rodel-Event am 11. Feb - es wird eng

ImageAm 11. Februar 2007 soll unser 1. Große Rodel-Event am Blomberg in Bad Tölz steigen. Die momentane Schneelage läßt uns gehörig zittern, denn noch liegt nicht genügend Schnee um dieses Event durchzuführen.
Im Januar wurden wir immer wieder gefragt: "Was macht Ihr wenn kein Schnee liegt", unsere Antwort war stets: "Das wäre der erste Februar ohne Schnee". Inzwischen haben wir Bedenken es könnte vielleicht tatsächlich der erste Februar ohne Schnee werden. Zumindest wenn es so weiter geht.

Was unser Event angeht: Unser Ziel ist es ein Event zu veranstalten, bei dem am Abend die Teilnehmer mit einem Lächeln nach Hause fahren. Das wird aber niemand machen, der die Kufen von seinem Sportrodel kaputt gemacht hat, sich die Hand im Kies aufgeschürft hat oder beim Rodelrennen mehr gelaufen ist als gefahren.

Wir haben uns eine Deadline gesetzt. Wir werden am Mittwoch den 7. Februar kritisch die Rodelbahn anschauen und den Wetterbericht prüfen. Sollte dabei noch eine kleine Chance bestehen, warten wir den Donnerstag ab und werden dann definitiv entscheiden ob unser Event statt findet oder nicht. Also bitte in dieser Zeit wieder auf unsere Internetseite gehen, und bis dahin nicht das Tellerchen leer essen, damit es schlechtes Wetter gibt :-).
Wir werden unser Event entweder absagen oder durchziehen und nicht verschieben. Das ist organisatorisch nicht möglich, zumindest in diesem Jahr. Egal was passiert, wir wollen nächstes Jahr wieder ein Rodel-Event machen.

Letzte Woche - nachdem es frisch geschneit hat - wurde ein Interview bei Radio TopFM von uns gesendet:


Jetzt können wir nur auf Schnee hoffen. Schönes Wochenende wünschen Euch:

Roman und Eva - rodelfuehrer.de Team

Je später der Winter...

Image...desto schöner der Schneefall !!!
Wer sich die letzten 6 Wochen frustriert zu seinem Rodel im Keller gekuschelt hat kann jetzt wieder nach oben kommen: ES LIEGT SCHNEE! Der NAO-Index ist tief ins Negative gerutscht (siehe Grafik links) und es ist wieder so kalt wie es sich für einen Januar gehört. Und bei der Menge müssten eigentlich alle Rodentouren in den Alpen fahrbar sein!

ImageLange haben wir auch um die zweite und wichtigste Zipflbob Challenge gezittert. Aber die findet definitiv statt! Am kommenden Samstag, den 27.01.2007 findet ab 12:00 Uhr die 7. Deutsche Zipflbob-Meisterschaft in Oberammergau statt. Mehr Infos gibt es wie immer unter www.zipflbob.de. Und wer's auch grad nicht so eilig hat, sollte da auf jeden Fall das wirklich coole Intro-Video anschauen (im Büro Lautsprecher ausschalten, sonst aufdrehen ;-) )

Mit dem Schnee jetzt findet unser Rodel-Event am 11. Februar 2007 an der Blombergbahn jetzt auch so gut wie sicher statt. Das Test-Center Zelt ist voll, und ganz wichtig: man kann sich jetzt auch hier für's Rennen voranmelden. Inzwischen haben wir schon viele wirklich schöne Preise für die Siegerehrung... Und wir hoffen natürlich auch auf eine rege Teilnahme aus unserer Rodel-Community! :-)

Dann lasst uns die Rodelsaison beginnen!!! Viel Spaß dabei wünschen Euch

Roman und Eva

Frühling oder Winter?!?

ImageIn Deutschland im Moment Thema Nummer 1: das Wetter. Letztes Jahr um diese Zeit herrschten die gleichen Temperaturen wie jetzt - nur im Minus-Bereich, und jede Rodelbahn war befahrbar. Im Moment kann man Rodeltouren allenfalls mit dem Mountainbike oder einem Jocart fahren.

Warum ist das so? Im Netz wird man fündig, was nur die Hoffnung auf "na, irgendwann muß es doch mal kalt werden" ein wenig dämpft:
Schuld an unserem Wetter ist die Nordatlantischen Oszillation (NAO). Unter der Nordatlantischen Oszillation versteht man die Schwankung des Druckverhältnisses zwischen dem Islandtief im Norden und dem Azorenhoch im Süden des Nordatlantiks. Im Azorenhoch wirbelt die Luft im Uhrzeigersinn, das Islandtief wirbelt sie im Gegenuhrzeigersinn. Zusammen wirken nun beide wie eine Turbine und blasen milde Atlantikluft nach Europa.
Die Stärke dieser Kostellation wird in einem Index gemessen der über Jahrzehnte berechnet worden ist und im Durchschnitt Null ist. Ist der Unterschied hoch, wird der Index positiv und es bläst warm, wird der Index negativ wirds kalt. Seit November ist dieser Index bis auf ein paar Tage stabil positiv (siehe Grafik, Quelle: www.naturgewalten.de) was zur Folge hat, daß im Moment die Frostgrenze sogar östlich von Moskau liegt. Dazu kommt, daß sich die Schneedecke in Russland nicht komplett geschlossen bilden konnte, somit weniger Sonnenlicht reflektiert wird und es auch im Osten überdurchschnittlich warm ist.
Wintersportler müssen nun also abwarten, bis dieser Index wie ein Aktienkurs wieder fällt und sich die Kälte sich von Russland zu uns wieder ausbreitet, hoffentlich noch im Januar.

ImageWichtig wäre uns: wenn das Wetter wieder kühler wird, es vielleicht in den Alpen sogar wieder schneit, und jemand eine Rodelbahn findet die fahrbar ist, dann bitte unbedingt melden! Bei uns kann man zu jeder Rodeltour den aktuellen Bahnzustand melden, was sehr hilfreich ist für Rodler die von den Städten (München, Augsburg, Rosenheim usw.) aus in die Berge fahren.

Bis dahin haben wir die Fotos vom Hornschlittenrennen in Partenkirchen online gestellt, einem der wenigen Winter-Events die nicht abgesagt wurden. Auf schlechtes Wetter...

Euer rodelfuehrer.de Team, Roman und Eva

Hornschlittenrennen und Zipflbob Challenge

Das Hornschlittenrennen in Partenkirchen findet wie geplant am 6. Januar statt! Die Strecke wird mit dem Kunstschnee von der Skischanze präpariert! Mehr Infos unter www.hornschlitten.de

Die Zipflbob Challenge am Blomberg hingegen fällt aus, nur die Party findet statt! Mehr Infos unter www.zipflbob.de

 

Das neue Jahr beginnt gut: Schnee in Aussicht

ImageDas Jahr 2006 ist zu Ende und bisher gab es in den Alpen noch so gut wie keinen Schnee. Aber laut Wettervorhersage soll sich das Anfang Januar ändern.

Wir haben im Dezember rodelfuehrer.de um ein paar Funktionen erweitert. Um den Community-Charakter zu verbessern, können jetzt registrierte Benutzer untereinander Nachrichten schreiben und ein persönliches Profil mit Foto erstellen.
Außerdem kann sich jetzt jeder rechts oben bei unserem Newsletter anmelden. Hier werden wir interessante Neuigkeiten rund ums Rodeln verschicken: Renntermine, neue Rodelprodukte, Events auf Hütten, usw. Auch wenn wir natürlich dabei indirekt Werbung für Produkte oder Hütten machen, so wird der Newsletter selbstverständlich nicht für Werbung missbraucht!!! Sollte jemand wieder gelöscht werden wollen, geht das natürlich jederzeit!

Die letzten Tage haben wir zwei Interviews bei Radio Arabella gegeben:
Beide Interviews wurden Ende 2006 gesendet.

Unser Shop ist inzwischen auf 19% Mehrwertsteuer umgestellt. Wir haben die meisten Preise beibehalten können, nur bei einigen wenigen Produkten, wie zum Beispiel beim Zipflbob, mussten wir den Preis leicht erhöhen. Den Zipflbob haben wir so knapp kalkuliert, daß wir aufgrund von höheren Versandkosten und der Mehrwertsteuer den Preis leicht anheben mussten.

Wenn jetzt der vorhergesagte Schnee kommt, können wir endlich die Rodelsaison einläuten. Viel Spaß dabei wünschen euch

Euer rodelfuehrer.de Team, Roman und Eva

Rodelevent am 11. Februar 2007

ImageJetzt ist es offiziell: rodelfuehrer.de wird am Sonntag den 11. Februar 2007 das große Rodelevent am Blomberg organisieren!!!

Am Vormittag zwischen 9:00 Uhr und 12:00 wird auf der Rodelbahn am Blomberg ein offenes Rodelrennen stattfinden.

Von 10:00 bis 16:00 Uhr werden Rodelhersteller ihre Rodel im beheizten Zelt an der Talstation der Blombergbahn präsentieren, verkaufen und zum Testen verleihen.

Mit Einbruch der Dunkelheit findet im Zelt die Siegerehrung mit Party statt.

Genaue Details werden regelmäßig bei uns auf der Internetseite bekannt gegeben.

Markiert Euch den Tag im Kalender, es wird mit Sicherheit eine riesen Gaudi!

Euer rodelfuehrer.de Team, Roman und Eva

Rodelführer Buch jetzt verfügbar

ImageSeit Donnerstag den 9. November 2006 ist unser Rodelführer Buch lieferbar und bei uns im Rodel Shop für 9,80 Euro versandkostenfrei erhältlich.

Bestellungen sind bei uns nur per Vorkasse möglich, sobald das Geld überwiesen ist geht das Buch in 24h raus.

Buchhändler und Wiederverkäufer können gerne mit uns Kontakt aufnehmen um Bestellungen in größeren Stückzahlen mit entsprechendem Händlerrabatt zu bekommen.

Wir freuen uns über Eure Bestellungen

Euer rodelfuehrer.de Team, Roman und Eva

Rodelführer Buch

Nach vielen Wochen Arbeit ging diese Woche unser Rodelführer Buch in den Druck! In den nächsten Tagen - Anfang November - pünktlich zur Saison, wird unser Buch in gut sortierten Bücherläden, Sportgeschäften und natürlich auch hier auf rodelfuehrer.de erhältlich sein. Mit jedem Kauf, vor allem über unsere Website, wird unsere Arbeit hier unterstützt.

Wir haben dafür alle unsere Touren komplett überarbeitet, viele zusätzliche Informationen recherchiert, hinzugefügt und so auch unsere Online-Rodeltouren deutlich verbessert.

Der Rodelführer beschreibt 67 der schönsten Rodeltouren in Oberbayern und Österreich. Jede Rodeltour ist auf einer Doppelseite übersichtlich gegliedert, hat eine Karte mit eingezeichnetem Tourenverlauf, eine ausführliche Beschreibung von Anfahrt, Rodelbahn und Einkehr, Kontaktdaten zur Vorabinformation, Geokoordinaten der Startpunkte und Anfahrtszeiten aus vier Ballungsgebieten in den Alpen.

Der Verkaufspreis liegt bei 9,80 Euro, wer den Rodelführer vorab lesen will kann sich hier eine Leseprobe als pdf ansehen. Sobald das Buch lieferbar ist, wird es in unserem Shop online gestellt.

ImageAußerdem sind auf unserer Seite die Entwicklungen im Hintergrund im vollen Gang um nächste Saison unsere Seite noch interessanter zu machen. Demnächst wird es hier noch mehr Community-Funktionen geben wie Profilseiten und Messaging usw. So kann der goldene Oktober ausklingen und der Winter kommen :-)

Bis bald

Euer rodelfuehrer.de Team, Roman und Eva