Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Radius? 10 Monate 3 Wochen her #17431

  • frunobulax
  • frunobulaxs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 19
  • Dank erhalten: 0
Weil ich schon lästig sein darf, hab ich noch eine Verständnisfrage:

Ich les immer vom Radius (die Kathrein scheint 8,5 m zu haben, wahrscheinlich mehr so ungefähr...).

1. Der Radius von dem beim Rodeln die Rede ist, beschreibt aber nur die Biegung der Schiene entlang einer m.o.w. senkrechten Ebene und hat daher mit dem Sidecutradius eines Skis oder Snowboards nix zu tun? Das heißt, die Rodel fährt nicht eine Kurve entlang dieses Radius, sondern ein kleiner Radius verringert nur die Aufstandsfläche der Schiene und erleichtert daher die Drehung?
Die Schiene fährt in der Kurve nicht durchgängig exakt entlang der Rille die sie selbst in den Schnee gräbt wie ein carvender Ski, sondern nur am tiefsten Punkt? So etwas wie eine Rodel mit Sidecutradius gibt es nicht?


2. und ein bissl diffiziler: vom Langlaufen weiß ich, dass ein "kalter" Ski - unabhängig vom verwendeten Wachs - einer ist, der eine lange Auflagefläche macht, weil er wenig in Längsrichtung aufgebogen ist, und damit den kalten Schnee besser anschmilzt. Der Ski gleitet ja auf einem Wasserfilm den er selbst erzeugt. Ein "warmer" Ski hingegen soll eine möglichst kurze Auflagefläche haben, damit er bei warmem Schnee nicht "saugt".
Merkt man diesen Effekt auch bei Rodeln? Geht eine Rodel mit langem Radius bei kalten Temperaturen besser, umgekehrt eine Rodel mit kurzem Radius bei warmen Temperaturen?
Gibts Rodeln die damit spielen, über verlaufende Radien?

Jaaaa, ich weiß, wenn ich erstmal so gut rodeln kann wie blöde Fragen stellen wird mich das nimmer interessieren, aber soweit ich seh sind hier ja genug Tüftler unterwegs..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Radius? 10 Monate 3 Wochen her #17432

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1247
  • Dank erhalten: 156
Sidecut hat die Rodel schon. Manche nennen es Innensäbel. Daraus ergibt sich die Spur.
Ideal wäre vorne Vorspur, mittig parallel und hinten Vorspur. 
Der andere Radius ist das was beim ski oder boot rocker heisst.

Weiche Bahn flacher rocker, weil mehr Auflagefläche. harte Bahn runder Radius, wenn du unbedingt damit spielen willst.
Solange du keine Rennen fährst würde ich sagen, das lohnt sich nicht. 
Mein idealer rocker wäre so flach wie möglich, das läuft schneller.
Aber so rund, dass du mühelos um enge Kehren lenken kannst und auch noch herumlungernden Leuten ausweichen....
Das ganze auf harter Bahn zu testen, bei Weichschnee lenkt sich auch ein flacher Radius easy, weil der Schnee nachgibt. Aber auf harter Bahn greifen die Kanten und dann geht es mit flachrocker eher geradeaus in die  Bretterwand.

Beim Innensäbel musst du bedenken, dass bei Kurvenfahrt die Aussenkufe vorne aufliegt und sie Innenkufe im hinteren Bereich. Da sollte die Spur der Biegung der Kurve entsprechen. Deswegen will ich meine  Schienen hinten nach außen gebogen haben, sonst würde sich durch den rocker der Kufe hinten Nachspur ergeben.
Folgende Benutzer bedankten sich: frunobulax

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.

Radius? 10 Monate 3 Wochen her #17433

  • frunobulax
  • frunobulaxs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 19
  • Dank erhalten: 0
Ooooha.. I see..

Also dass ich das richtig verstanden hab: die Schiene beschreibt, von unten gesehen, im Idealfall eine leichte S-Kurve, die im vorderen Bereich nach innen, im hinteren Bereich nach außen zeigt, und im mittleren Bereich ein gerades Stück hat, wobei im mittleren Bereich beide Schienen annähernd parallel sein sollten?

Das hat aber mit dem Radius (8, 10, 12 m) absolut nix zu tun, Radius = Rocker?

Jetzt beginn ich zu verstehen wie dieses Werkl funktioniert..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Radius? 10 Monate 3 Wochen her #17440

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1247
  • Dank erhalten: 156
Das mit dem S stimmt genau.
Allerdings beeinflussen der rocker der Kufe und der Anstellwinkel der Kufe die Spur der Innenkanten.
Je runder und je steiler desto mehr Vorspur vorne. Und bei einer geraden Schiene mehr Nachspur hinten. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Radius? 10 Monate 3 Wochen her #17445

  • frunobulax
  • frunobulaxs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 19
  • Dank erhalten: 0
Ok ist klar. Das ist ja eine schräge Ebene (max 25 Grad geneigt) entlang der der Rocker verläuft.

Was mich ja immer wundert ist der doch recht moderate Kantenwinkel mit dem eine Rodel leben muß. Einen Ski oder ein Snowboard kantet man bis deutlich über 45° (teilweise bis zu 90) auf um die Kräfte zu übertragen, bei einer Rodel ist bei 25 Schluß. Schon klar, konstruktionsbedingt. Und anscheinend sind alle Versuche, das System eines aufgekanteten Skis auf eine Rodel zu übertragen, glorios gescheitert. Trotzdem fragt man sich als Neuling obs da nicht doch irgendeine Idee geben könnt..
Immerhin versteh ich jetzt durch deine Erklärung annähernd wie das Ganze geometrisch funktioniert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Radius? 10 Monate 3 Wochen her #17447

  • Flitz
  • Flitzs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 103
  • Dank erhalten: 13
Die 25-Grad sind auf das Sportrodel-Reglement zurückzuführen.
Bei den Rennrodeln sieht das anders aus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Radius? 10 Monate 3 Wochen her #17449

  • wheelie
  • wheelies Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 838
  • Dank erhalten: 220
Die 25° sind ja auch ein Kompromiss, schließlich fährt man ja auf den schräg gestellten Kufen auch geradeaus.
Probiert das mal mit Skiern oder Snowboard.

Um noch etwas zur völligen Verwirrung beizutragen:
Der Lindauer hat Schienen (z.B. die Ultra), die sind konvex geformt, d.h. vorne und hinten haben sie etwa 40mm, in der Mitte aber über 50mm. Das ergibt dann ja eigentlich an der Auflagefläche einen kleineren Radius, als die Kufenform vorgibt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von wheelie.

Radius? 10 Monate 3 Wochen her #17453

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1247
  • Dank erhalten: 156
Zum Kufenwikel:
Naturbahn Rennrodel für vereiste Bahn haben 45 grad. Kantenwinkel ca 55 grad.
Ich habe für Schneebahn mal 35 grad kufenwinkel probiert, aber bei weicheren Bedingungen bleibt man damit in Flachstücken öfters stehen. Auf steileren harten kurvenreichen Strecken geht es gut.
Jetzt fahre ich mit 23 grad. Und 90grad Kanten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.067 Sekunden