Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Tipps für Belagschienen 3 Monate 2 Wochen her #15804

  • Scheinz
  • Scheinzs Avatar Autor
  • Offline
  • Boberl-Fahrer
  • Boberl-Fahrer
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 3
Hey Rodler
Ich muss an dieser Stelle klarstellen das ich mir hier im Forum nichts erschleichen möchte
Ich bin seit 23 Jahren Tischler und seit 5 Jahren leidenschaftlicher Rodler
Ich werde meine Erkenntnisse beim Schienenbau mit euch teilen.
Kostenaufstellung etc werde ich nicht preisgeben.
Dank gilt euch die mir Tipps gegeben haben
Ich hoffe ich kann etwas davon umsetzen!
Udo bleib locker !
Mfg auf der Suche nach Jupiterstaub bleibt gesund

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tipps für Belagschienen 3 Monate 2 Wochen her #15805

  • Zimtstern
  • Zimtsterns Avatar
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 129
  • Dank erhalten: 32
Matthias, du bist hier herzlich willkommen und gehörst hier her, weil du wie wir alle hier nicht ganz normal bist :P Ich hoffe das klappt im Juli und ich kann schon die ersten Prototypen sehen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Scheinz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Zimtstern.

Tipps für Belagschienen 3 Monate 2 Wochen her #15806

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 2143
  • Dank erhalten: 242
Erschleichen will dir keiner unterstellen..Aber von Fehlern lernen die andere schon gemacht haben. Du wirst oftmals konträre Meinungen hören und das beste für dich aussuchen müssen .
Mich stellt sich die eine Frage ganz als erstes. Welchen Typ willst du bauen
- ohne Kannte
-Skikannte
-U oder L Profil als Kannte
?


Mein letzter und einziger Versuch endete mit viel Spass und Herzblut. Aber auch mit Humor und Resignation.


Super hartes Stahl U mit Kunstof- Einlage. Frontkappe Edelstahl mit AluNieten dem RetroLook wegen
Als ich aber in Bergün von Mietrodlern überholt wurde . Hab ich den Selfmade versuch abgebrochen .
Grund fürs scheitern : Fertigungstolleranz und genauigkeits Tolleranz um wenige mm überschritten :side: :side: :side:
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Cattleya.

Tipps für Belagschienen 3 Monate 2 Wochen her #15807

  • wheelie
  • wheelies Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 502
  • Dank erhalten: 90
Mutig, mutig...

Mit so einem "Murks" hätt ich mich gar nicht auf die Piste getraut... ;)

Und genau deswegen (obwohl ich´s bestimmt schöner hinbekommen hätte :evil: )
überlasse ich das Tüfteln und Testen denen, die mehr Zeit dafür haben und geniesse meine viel zu seltenen Rodeltage mit anständigem Material.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tipps für Belagschienen 3 Monate 2 Wochen her #15808

  • wheelie
  • wheelies Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 502
  • Dank erhalten: 90
Und jetzt noch mal ein ernst gemeinter Tip:
Hab grad gelesen, daß das Alu erst unmittelbar vor dem Verkleben geschliffen oder gestrahlt werden soll,
da sich schnell wieder eine Oxidschicht bildet, die die Haftung vermindert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Scheinz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tipps für Belagschienen 3 Monate 2 Wochen her #15809

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 2143
  • Dank erhalten: 242
Hei hei.. was Murks wo murks ? bis eben warst du mir noch sympathisch ..:P
Aber so sind sie... kaum eine komplette Saison auf einer richtigen Rodel, mit richtigen Schienen ..schon kommen die grossen Sprüche von wegen " mit so Murks auf die Piste getraut " :laugh: :laugh:

Aber ja . Meine hät man besser gekonnt .. aber nicht schöner
Und ja es macht risen Spass das Schienenbasteln .

Materialien testen mach ich auch sehr gern. Bei fast allem ist auch etwas ( oder oft) mein "Senf " mit drinnen verbaut . Speziel Zeugs aus dem Hause Lindauer oder Rodelruedi test ich gern.... Bei Beda Stahl ist das immer etwas Kritisch ., Der lässt mich gerne runterlaufen .. ich glaub der mag mich leiden sehen
Stahl ist auch "päähhh" :laugh:
Folgende Benutzer bedankten sich: Scheinz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Cattleya.

Tipps für Belagschienen 3 Monate 2 Wochen her #15810

  • Scheinz
  • Scheinzs Avatar Autor
  • Offline
  • Boberl-Fahrer
  • Boberl-Fahrer
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 3
Nabend
U oder L Schiene kommen für mich nicht in Frage
Ich möchte mich gerne in der Sandwichbauweise versuchen
Und dort verschiedenes
Rennbeläge mit und ohne Kante
Und als Träger 8 nm Alu
10mm Kunststoff und auch Holz
Verkleben möchte ich das ganze mit Epoxidharz (verbacken)
Das mit den oxidieren vom Alu habe ich auch gehört (Terpentin reinigen und schleifen vor verkleben)
Zwischen Alu und skibelag wurde mir noch eine Schicht Flies empfohlen.
Und sollte das klappen möchte ich noch eine Schiene mit einer Laufrinne bauen ???

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tipps für Belagschienen 3 Monate 2 Wochen her #15811

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 2143
  • Dank erhalten: 242
Ui.. da kommen einige altbekannte Ideen . Finde ich super. Wünsche gutes Gelingen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Scheinz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tipps für Belagschienen 3 Monate 2 Wochen her #15812

  • Scheinz
  • Scheinzs Avatar Autor
  • Offline
  • Boberl-Fahrer
  • Boberl-Fahrer
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 3
aber egal was dabei rauskommt werde ich beim Rennen zu 90 Prozent in der Stahlschienenklasse( ja mit Bescheisserbelag) starten
Den Tagessieg oder Wildcards für Championsrace gibt es nur dort

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tipps für Belagschienen 2 Monate 2 Wochen her #15848

  • Heino
  • Heinos Avatar
  • Offline
  • Plastikrutscher
  • Plastikrutscher
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 3
Vielleicht kannst du dir bei mir was abschauen, hab mir letztes Jahr Belagschienen gebastelt.

Hab mir für die Trägerschiene aus Sperrholz eine Form gebaut die auf der einen Seite meiner Kufe und auf der anderen Seite meinem gewünschten Radius entspricht. Die Lauffläche hat einen anderen Radius als die Kufe, deswegen ist die Schiene nicht durchgehend gleich dick.



In der Form dann mit 10 cm breitem Glasfaser einen Rohling hergestellt



In den Rohling Gewinde-Inserts und Alu-Enden verklebt von unten her



Und den Belag verklebt



Zum Schluss noch ausgeschnitten und zurechtgeschliffen, fertig!

Folgende Benutzer bedankten sich: Scheinz, Mich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Heino.

Tipps für Belagschienen 2 Monate 2 Wochen her #15849

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 955
  • Dank erhalten: 103
So wie das aussieht auf dem letzten Foto hast du den Radius im vorderen Bereich ordentlich flacher gemacht und nun eine ziemlich lange Auflagefläche. (im hinteren Bereich auch, oder täuscht das?)
Bist du damit schon gefahren?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tipps für Belagschienen 2 Monate 2 Wochen her #15850

  • Scheinz
  • Scheinzs Avatar Autor
  • Offline
  • Boberl-Fahrer
  • Boberl-Fahrer
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 3
Sehr geil !!!
Vielen Dank!!!
Das sieht superprofesionel aus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tipps für Belagschienen 2 Monate 2 Wochen her #15851

  • wheelie
  • wheelies Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 502
  • Dank erhalten: 90
Ja, das schaut gut aus. :)
Da hat sich einer richtig Mühe gegeben.

Was ist das eigentlich für ein Rodel?
Schaut auf den ersten Blick aus, wie ein Multirodel,
allerdings finde ich die Form von Kufen und Bankl viel ansprechender als die vom Multirodel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tipps für Belagschienen 2 Monate 2 Wochen her #15852

  • Heino
  • Heinos Avatar
  • Offline
  • Plastikrutscher
  • Plastikrutscher
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 3
Der Rodel ist auch ein Eigenbau, mit 10m Kufenradius.
Die Schiene hat im Auflagepunkt einen extrem großen Radius und verringert sich zu den Enden hin auf einen ziemlich kleinen. Enge Kurven gehen damit genauso gut, aber speziell in schnellen langgezogenen Kurven fährt sich's deutlich kontrollierter, im Vergleich zum 10er Radius bricht er jetzt erst viel später aus.
Scharfe Kanten sind halt absolute Voraussetzung. Und das stört mich an den Kanten vom Skibaumarkt - nach einer Saison sind die im vorderen Bereich schon heftig rundgewetzt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Cattleya

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Heino.

Tipps für Belagschienen 2 Monate 2 Wochen her #15853

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 2143
  • Dank erhalten: 242
Eigene Schienen gebaut = sehen gut aus. Eigener Rodel gebaut = sieht stark aus ! Gratuliere !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tipps für Belagschienen 4 Wochen 2 Tage her #15877

  • Scheinz
  • Scheinzs Avatar Autor
  • Offline
  • Boberl-Fahrer
  • Boberl-Fahrer
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 3
Hi Leute
Also das Schienenbaun hats wirklich insich
1 Versuch alu mit Belag und Kante Epoxidharz vom Skibaumarkt nix geworden
2 Versuch uhwe mit belag und kante fiel auseinander
3 Versuch Holzkern mit Abs Material ummantelt unten Skibelag mit Kante oben 3mm Edelstahl für Bolzenbefestigung sieht Super aus
Material direkt von derRennabteilung auch epoxi
In keinster weise mit dem Zeug vom skibaumarkt zu vergleichen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tipps für Belagschienen 3 Wochen 6 Tage her #15878

  • TomTom
  • TomToms Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 351
  • Dank erhalten: 69

Scheinz schrieb: Hi Leute
Also das Schienenbaun hats wirklich insich
1 Versuch alu mit Belag und Kante Epoxidharz vom Skibaumarkt nix geworden
2 Versuch uhwe mit belag und kante fiel auseinander
3 Versuch Holzkern mit Abs Material ummantelt unten Skibelag mit Kante oben 3mm Edelstahl für Bolzenbefestigung sieht Super aus
Material direkt von derRennabteilung auch epoxi
In keinster weise mit dem Zeug vom skibaumarkt zu vergleichen


Also ich hatte mit der Verklebung unterschiedlichster Materialien bisher keine Probleme.
Habe bei meinen ersten Schienen sogar versehentlich das Belagmaterial auf der nicht geflammten Seite verklebt.
Sogar das hielt...Falls du mal in der Gegend bist, kannst du gern mal vorbeikommen und anschauen wie meine aufgebaut werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.179 Sekunden
Powered by Kunena Forum