Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: DDR Rennrodel fahrbar????

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13723

  • Zimtstern
  • Zimtsterns Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 29
@luchs, kann sein das der auch ü20kg wiegt, ich wiege morgen mal.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13724

  • Zimtstern
  • Zimtsterns Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 29

znmlc schrieb:

Zimtstern schrieb: User schrieben mir per PN


sorry für OffTopic, aber wie schreibt man hier eine PN ?


Die haben meine Emailadresse

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13725

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 944
  • Dank erhalten: 101
Gewinnen will ich das Rennen sowieso nicht, die Rodel werde ich dafür nicht extra umbauen, aber es wäre interessant zu sehen, wo ich da zeitenmässig hinkomme, mit meiner Alltagsabstimmung, einer schnellen Belagschiene und einem rennmässigen Wachsauftrag.

Nur mit den schnellen Schienen war es diesen bisher Winter eine Krise.....noch nicht ganz was ich mir vorstelle.

Bei den alten Kunstbahnrodeln fällt mir übrigens auf, dass die Sitze so niedrig wie bei Naturbahn waren, heute sind die Kunstbahnschlitten deutlich höher vom Sitz her. Ich denke das soll verhindern, dass da eine Art Sogwirkung unterm Sitz entsteht, wie bei einem Diffusor beim Rennwagen. Das würde im Eiskanal eher störend sein für den Topspeed.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13727

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 2105
  • Dank erhalten: 234
und der Winter davor
und der davor
und der davor..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13728

  • Zimtstern
  • Zimtsterns Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 29
Da gebe ich dir recht, es ist einfach nur die Freude am Fahren. Ich komm vom Snowboard, und bin zwei Mal im Krankenhaus gelandet, dann hab ich das Rodeln für mich entdeckt. Ich will auch nur Mal die genaue Zeit wissen. Im übrigen ich hab gerade mal Sandpapier geholt, der Rost ist nur Oberflächlich.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13729

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 944
  • Dank erhalten: 101
Oberflächlich, dachte ich mirs doch.


Udo:
man muss nach vorne blicken.
Nicht zurück.
Aber es nervt langsam, das ist wahr. Einmal sollte es dann schon gelingen mit der wintertauglichen Schiene.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13730

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 2105
  • Dank erhalten: 234
und die Niete da im vorderen Drittel auf dem Stahl?
Wachsbunker :-/ ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Cattleya.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13731

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 2105
  • Dank erhalten: 234
dan verlang die eine blaue von K zurück
dan frag Tom ob er was für dich baut
dan find heraus ob die neue Kögelschiene taugt
dan nim Abstand vom Hause P.T
dan find heraus ob die Galzeiner Berg-abfahr_belag (hinten 4 cm hoch , abfallend) auch bei Leichtgewichten was taugt oder nur bei Klaus
dan spar und kauf was von Rodelruedi

x möglichkeiten,,,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13732

  • Zimtstern
  • Zimtsterns Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 29

Cattleya schrieb: und die Niete da im vorderen Drittel auf dem Stahl?
Wachsbunker :-/ ?


Das ist keine Niete. Die Schienen sind von oben verschraubt. D.h. ich denke, das in den Schienen Gewinde sind. Vorn hat wohl die Stärke des Materials nicht gereicht, somit geht das Gewinde durch die Schiene. Das ist aber eh wurscht, da an dem Punkt das Metall die Bahn nie berührt. Die DDR war damals Vorreiter in dem Sport und haben zahlreiche Erfolge damit eingefahren. Mein Tiplex mit Belagschienen fährt wie ein Porsche, leicht zu lenken, schnell, wendig und mach extrem viel Fahrspaß. Ich möchte aber gern mal das Gefühl haben, was die Sportler in den 60er 70er Jahren hatten.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Zimtstern.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13733

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 944
  • Dank erhalten: 101
Ich hab mal so eine 22kg naturbahnrennrodel aus den 80ern ausprobieren können. Die muss man schon in die Kurve zwingen, die zieht anders nach unten und tendenziell am Kurveneingang geradeaus.
Eventuell sind die Schrauben im Gewinde festgerostet?

@Udo:
so wie es aussieht wird es die 3. Variante, mal sehen ob noch diese Saison oder erst nächste......

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13742

  • Zimtstern
  • Zimtsterns Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 29
So, ich hab mal gewogen. 15 Kilo bringt er auf die Waage.
Die Schienen waren leicht zu demontieren. Ich hab den Rost entfernt und mit WD40 eingerieben. Das sollte erstmal reichen bis zur Final Schleifung.

Das Rodelmuseum Illmenau hat auch geantwortet.


Hallo Herr Schaarschmidt,

in der Tat handelt es sich hier um einen DDR Schlitten der Marke Germina.
TZ Lichtenstein steht für Trainingszentrum Lichtenstein und liegt in der Nähe von Chemnitz.
Es sieht aus als ob es sich hier um einen Jugendrodel handelt und der Name vom Nutzer stammt.
Die Schlittenkufen sind schon für den Eiskanal gedacht, können aber auch auf normaler Schneebahn gefahren werden.
Sie wollen ja sicherlich keinen Weltrekord aufstellen.
Ich hoffe Ihnen geholfen zu haben.
Vielleicht können Sie uns auch helfen?
Wir haben ein tolles Projekt und benötigen etwas Unterstützung.

www.erlebniswelt-Schlitten-Bob.de

oder www.crowdfanding.net

Freuen uns über jede Hilfe.

Netten Gruß
Norbert Wagner
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Zimtstern.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13748

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 944
  • Dank erhalten: 101
Zum Ausprobieren ginge das schon mal so. Wenn du dann mit der Länge der Rodel nicht zurechtkommst lohnt sich der Dresden-Schienenschliff ja nicht für dich.

Wenn du nicht richtig an die Kufen vorne kommst wirst du damit keine Freude haben. Da gibt es wahrscheinlich auch keine einfache Möglichkeit das anzupassen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13762

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 2105
  • Dank erhalten: 234

so wie es aussieht wird es die 3. Variante, mal sehen ob noch diese Saison oder erst nächste......

kaufen => Nauders Mitnehmen , weil da ist Morgens eisig und um 10 schon weich => bietet somit die gesamte Temperatur -Range zum testen => erkentnisse gewinne, => freuen oder heulen.
==>> genug Zeit zum reagieren für 2020

so bleibt genug Zeit übrig , um von 3. Variante abstand zu nehmen und eine der besseren Varianten zu wählen, für 2019 /20 .
ich denke NICHT das die taugt. Nur weil Kögel drauf steht ,,muss nicht speed drin sein
Nicht dass ich ihm das nicht zutrauen würde , ich glaub es nur einfach nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13775

  • Mika
  • Mikas Avatar
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 91
  • Dank erhalten: 9
Also so wie das Ding ausschaut wirdst Du extreme Lenkprobleme bekommen. Die Teile sind doch alle starr mit Schrauben miteinander verbunden. Das geht sicherlich in der Eisbahn, aber für die Schneebahn wird das (meiner bescheidenen Meinung nach) nicht funktionieren. Der Rodel ist zu lang, weil man ja in der Eisbahn nur mit der Füssen lenkt, wohingegen der Druck beim Rodel auf der Schneebahn aus der Wade kommt. Und ob man das dann mit einem Lenkseil rausreissen kann, also ich glaube nicht. Zum Geradeaus den Berg runterfahren ist das Ding sicherlich ok, aber um Kurven zu fahren, da sehe ich gar keine Chance! Oder täuschen die Fotos und der Rodel ist in sich beweglich?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13776

  • Rodelrobert
  • Rodelroberts Avatar
  • Offline
  • Forums-Rennrodler
  • Forums-Rennrodler
  • Beiträge: 274
  • Dank erhalten: 24

Mika schrieb: Oder täuschen die Fotos und der Rodel ist in sich beweglich?

Also auf einem der Bilder ist die poröse Gummilagerung eines Bankerls in der Kufe zu sehen. Beweglich wird der Rodel schon sein. Fragt sich nur inwieweit.
Der Rodelbesitzer kann ja mal seinen Neuerwerb mit seinem normalen Rodel diesbezüglich vergleichen?
.

Mika schrieb: ... wohingegen der Druck beim Rodel auf der Schneebahn aus der Wade kommt.

Ich persönlich drücke nicht mit der Wade gegen die Kufe, sondern drücke nur mit dem kurvenäußeren Oberschenkel den Holm hinunter und hebe den kurveninneren Oberschenkel an. Mir reicht das. ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rodelrobert.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13795

  • Zimtstern
  • Zimtsterns Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 29
Der Rodel ist beweglich, sogar sehr. Die Gummilager sind porös und müssen getauscht werden. Die Länger des Rodels ist in der Tat wohl ein Problem, aber ich werds testen. Man sollte ja keine Äpfel mit Birnen vergleichen, deshalb wäre es wohl unfair den Tiplex mit dem alten Bock zu vergleichen. Oder....es kommt alles anders als man denkt. Die fast baugleichen Gasser fahren ja auch auf Schneebahnen, ich werds rausfinden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13798

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 944
  • Dank erhalten: 101
Wie ich gerade in einem Buch aus den 70ern gelesen habe hatten die Kunstbahn-Keilschienen eine Lauffläche aus schnellem Stahl auf den Eisenkeil genietet. Daher wahrscheinlich die Nieten, und endlos wegschleifen ist dann nicht ratsam.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13849

  • Zimtstern
  • Zimtsterns Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 29
Das sind keine Nieten. In den Schienen sind Gewinde. Ich hab tatsächlich Antwort von dem Rodelverein bekommen, dem der Rodel mal gehört hat. Die fahren immer noch Meisterschaften in Eisbahnen. Es gibt für meinen Rodel auch kürzere Holme und Schienen und Umbaumöglichkeiten für Schneebahnen. Der Lagerwart hat mir geschrieben das sie gerade Umziehen und ausmustern. Ich bin eingeladen und darf nach herzenslust zuschlagen. Bin gespannt was ich so alles bekomme. Er sagte, das Sitzkonstruktionen aus Stahl in verschiedenen Winkeln da sind, von 19 bis 30 Grad. Da sind die Aufnahmen in die Holme und Schienen schon mit dran. Einige Mitglieder haben aus den Bauteilen wohl schon tolle Neukonstruktionen gebaut. Die haben sich im Modelbau die Holme CNC fräsen lassen. Ich bin echt gespannt. Ich werde berichten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13850

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 944
  • Dank erhalten: 101
Die Holme CNC gefräst? Wie soll das aussehen? Das sind ja hier nur gerade Rohre.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13852

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 2105
  • Dank erhalten: 234
Bambus Stab würd hier reichen ... Für das Rohr. Braucht es kaum eine CNC :lol:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.079 Sekunden
Powered by Kunena Forum