Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: DDR Rennrodel fahrbar????

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13701

  • znmlc
  • znmlcs Avatar
  • Offline
  • Schlitten-Fahrer
  • Schlitten-Fahrer
  • Beiträge: 45
  • Dank erhalten: 0
wer weiß wie die Schienen hier aussehen ...

bei meinem Köck-Rodl waren die außen scharf und innen rund, sodass ich getauscht hab

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von znmlc.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13702

  • Zimtstern
  • Zimtsterns Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 29

Luchs schrieb: Normalerweise ist die Aussenkante bei Rennrodeln relativ stark abgerundet. Das ist schon vom Reglement her so vorgeschrieben.

Das weiss selbst ich als völlig Ahnungsloser.


Wir reden aber von der Innenkante du Vollpfosten. Oder fährt dein Bock auf der Außenseite?

Da sieht man mal das du dir garnicht die Beiträge durchliest, sondern durch deinen Dünnschiss verbreiten möchtest.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13703

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 944
  • Dank erhalten: 101
Also wenn wir annehmen, dass ich ein schwach leuchtender Stern wäre, dann wärst du wahrscheinlich ein schwarzes Loch.


Wir reden davon, die Aussenkante die scharf sein könnte, als Innenkante zu verwenden. Indem man die Schienen von links auf rechts tauscht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13704

  • Zimtstern
  • Zimtsterns Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 29

znmlc schrieb: wenn die Schienen außen eine scharfe Kante haben kannst du evtl. von links nach rechts (und umgedreht) tauschen, falls die Bohrungen das zulassen – dann muss man beim Schleifen nicht so viel wegnehmen


Die Schienen sind konisch geschliffen, somit fällt die Variante weg. Der Besitzer vom Brettlservice in DD ist früher Rennrodel im Eiskanal gefahren. Er kennt den Rodel und die Schienen, er schleift sie mir neu an.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13705

  • Zimtstern
  • Zimtsterns Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 29

Luchs schrieb: Also wenn wir annehmen dass ich ein schwach leuchtender Stern wäre, dann wärest du wahrscheinlich ein schwarzes Loch.

Wir reden davon, die Aussenkante die scharf sein könnte, als Innenkante zu verwenden. Indem man die Schienen von links auf rechts tauscht.


Wer lesen kann ist klar im Vorteil, die Schienen sind konisch geschliefen, da gibts nur links und rechts du Spezi. Musst du doch wissen als Rodelgott. Du kennst doch den Bock.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Zimtstern.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13706

  • znmlc
  • znmlcs Avatar
  • Offline
  • Schlitten-Fahrer
  • Schlitten-Fahrer
  • Beiträge: 45
  • Dank erhalten: 0
na dann kannst du ja bald testen. :)

Gibts bei dir in der Nähe was wo man fahren kann oder musst du dann bis zum nächsten Urlaub warten ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13707

  • Zimtstern
  • Zimtsterns Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 29

znmlc schrieb: na dann kannst du ja bald testen. :)

Gibts bei dir in der Nähe was wo man fahren kann oder musst du dann bis zum nächsten Urlaub warten ?


Ich kann es im Erzgebirge testen, wenn es die Verhältnisse zulassen. Aber ich bin oft in Bramberg oder Going.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13708

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 944
  • Dank erhalten: 101

Zimtstern schrieb:

Luchs schrieb: Also wenn wir annehmen dass ich ein schwach leuchtender Stern wäre, dann wärest du wahrscheinlich ein schwarzes Loch.

Wir reden davon, die Aussenkante die scharf sein könnte, als Innenkante zu verwenden. Indem man die Schienen von links auf rechts tauscht.


Wer lesen kann ist klar im Vorteil, die Schienen sind konisch geschliefen, da gibts nur links und rechts du Spezi. Musst du doch wissen als Rodelgott. Du kennst doch den Bock.


Ich kenne die heutigen Kunstbahnschienen. Aber nicht das alte Gerät, das du da herzeigst.
Und ich habe im Grunde genau das vorausgesagt, was du gerade bestätigst. Die Aussenkanten sind stark abgerundet.
Die Innenkanten werden den Verhältnissen entsprechend mehr oder weniger abgerundet, aber nie so stark wie die Aussenkanten.
Mit konisch meinst du jetzt wahrscheinlich dass sie hinten auf der Innenseite her schmäler werden. Sonst würde die Spur hinten enger werden.
Aber im Grunde habe ich von der Kunstbahn nicht viel Ahnung, das stimmt so tatsächlich. Habe ich auch nie behauptet.
Ich habe nur gemeint, dass die Aussenkanten voraussichtlich nicht scharf sind. Weil das bei Rennrodeln unüblich wäre.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13710

  • znmlc
  • znmlcs Avatar
  • Offline
  • Schlitten-Fahrer
  • Schlitten-Fahrer
  • Beiträge: 45
  • Dank erhalten: 0
ich bin jetzt von konisch im Querschnitt ausgegangen (also nach innen hin dicker) – aber es mag ja auch anders sein ... bin ja nur der Ästhetik wegen hier.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13711

  • Zimtstern
  • Zimtsterns Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 29
@luchs
Lassen wir mal die Streitigkeiten beiseite. Du hast geschrieben, das ist ein verbasteltes Teil obwohl es genauso hergestellt ist. Hergestellt für die Fahrt im Eiskanal. User schrieben mir per PN, das diese Schienen INNEN angerundet sind. Für die Fahrt auf einer Schneestrecke wie Ellmau, Going oder Wildkogel sollten die INNENSEITEN aber eher scharfkantig sein. Das war das Thema, diesen Rodel fahrbar zu machen. Und ja, der Rodel ist ein Stück Zeitgeschichte und wird auch so restauriert werden, nur eben fahrbar. Das ist dich keine Schande, wenn man Respekt vor den ALTEN Produkten hat. Das heißt aber auch nicht, das ich ständig mit dem Bock fahren möchte, dazu habe ich Thomas sein Tiplex Rodel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13712

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 944
  • Dank erhalten: 101
Genau, schliessen wir Frieden.
ich finde die alten Geräte ja auch interessant, jetzt langsam auch dieses blaue hier.
Ich fahre auf Strecken wie Wildkogel lieber ganz leicht entschärfte Innenkanten, weil das auf den Geraden schneller ist und die Kurven selten eisig sind. Aber das ist Geschmackssache. Die Kunstbahnrundung ist schon extrem, da würde ich das mal scharf schleifen lassen, dann einen Schleifgummi einstecken und ein Stück fahren. Dann unterwegs mal damit die Kanten leicht entschärfen und schauen wie der Unterschied ist. Ob du einen bemerkst.

Geht dann auch etwas leichter zu lenken mit runderen Kanten. Und vorne bis 15cm vor dem vorderen Bankl komplett abrunden die Kante.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13713

  • Zimtstern
  • Zimtsterns Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 29

Luchs schrieb:

Zimtstern schrieb:

Luchs schrieb: Also wenn wir annehmen dass ich ein schwach leuchtender Stern wäre, dann wärest du wahrscheinlich ein schwarzes Loch.

Wir reden davon, die Aussenkante die scharf sein könnte, als Innenkante zu verwenden. Indem man die Schienen von links auf rechts tauscht.


Wer lesen kann ist klar im Vorteil, die Schienen sind konisch geschliefen, da gibts nur links und rechts du Spezi. Musst du doch wissen als Rodelgott. Du kennst doch den Bock.


Ich kenne die heutigen Kunstbahnschienen. Aber nicht das alte Gerät, das du da herzeigst.
Und ich habe im Grunde genau das vorausgesagt, was du gerade bestätigst. Die Aussenkanten sind stark abgerundet.
Die Innenkanten werden den Verhältnissen entsprechend mehr oder weniger abgerundet, aber nie so stark wie die Aussenkanten.
Mit konisch meinst du jetzt wahrscheinlich dass sie hinten auf der Innenseite her schmäler werden. Sonst würde die Spur hinten enger werden.
Aber im Grunde habe ich von der Kunstbahn nicht viel Ahnung, das stimmt so tatsächlich. Habe ich auch nie behauptet.
Ich habe nur gemeint, dass die Aussenkanten voraussichtlich nicht scharf sind. Weil das bei Rennrodeln unüblich wäre.


Nein, andersrum. Die Außenseite ist dünner.
Innenmaß: 20mm
Außenmaß: 15mm
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13715

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 944
  • Dank erhalten: 101
Ah so.
Dadurch kriegt man einen steileren Kufen oder Schienenwinkel als nur durch die Kufe allein.

ich denke da wird auf der Kunstbahn viel Abstimmung über verschiedene Schienen mit verschiedenen Winkeln gemacht, auf Naturbahn fährt man bei Rennen immer knapp den maximal erlaubten Winkel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13716

  • Zimtstern
  • Zimtsterns Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 29

Luchs schrieb: Genau, schliessen wir Frieden.
ich finde die alten Geräte ja auch interessant, jetzt langsam auch dieses blaue hier.
Ich fahre auf Strecken wie Wildkogel lieber ganz leicht entschärfte Innenkanten, weil das auf den Geraden schneller ist und die Kurven selten eisig sind. Aber das ist Geschmackssache. Die Kunstbahnrundung ist schon extrem, da würde ich das mal scharf schleifen lassen, dann einen Schleifgummi einstecken und ein Stück fahren. Dann unterwegs mal damit die Kanten leicht entschärfen und schauen wie der Unterschied ist. Ob du einen bemerkst.


Na dann ist ja alles geklärt. Sag mir wenn du in Bramberg bist, dann gehen wir im Bräurup einen Schweppern und ich zieh dir da die Ohren lang. Am besten nächstes Jahr zum Rennen am 18.01. Falls das noch nicht bekannst sein sollte, dann ist das jetzt gemacht. Garantie ausgeschlossen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13717

  • Cattleya
  • Cattleyas Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
  • Beiträge: 2105
  • Dank erhalten: 234
und ihr wolt diese Schiene noch schleifen ?
bis da aller Rost weg ist ist sie Holz-farben und fühlt sich auch so an.. :lol:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13718

  • Zimtstern
  • Zimtsterns Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 29

Luchs schrieb: Ah so.
Dadurch kriegt man einen steileren Kufen oder Schienenwinkel als nur durch die Kufe allein.


So schaut es aus. Das Teil ist echt interessant. Ich weiß nur nicht ob man das Teil auch nur über die Seile Lenken kann, da meine Beine zu kurz sind bis zu den Spitzen, da kann ich nicht genug Kraft aufwenden. Und dann das Gewicht, ich wiege das Teil morgen mal, aber geschätzt bringt der Bock locker 15-18 Kilo auf die Waage.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13719

  • Luchs
  • Luchss Avatar
  • Offline
  • Forums-Hackl
  • Forums-Hackl
  • Beiträge: 944
  • Dank erhalten: 101
Der Rost ist nur oberflächlich, so wie bei den Bankln. obwohl....


genau im Bräurup in Mittersill. Aber nur wenn ich bis dahin ordentlich schnelle Schienen organisiert habe, sonst brauche ich da am Wildkogel zu lange ins Tal. Dann ist die ganze Credibility weg. wenn das amtlich wird.

Vielleicht war das blaue Ding eine Jugendrennrodel, ansonsten würde sie über 20kg wiegen. Für die Schneebahn würde ich schon einen Lenkriemen montieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Luchs.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13720

  • Zimtstern
  • Zimtsterns Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 29

Cattleya schrieb: und ihr wolt diese Schiene noch schleifen ?
bis da aller Rost weg ist ist sie Holz-farben und fühlt sich auch so an.. :lol:


Wir reden über 2cm starke Beläge, da kannste noch 1000 Jahre täglich dran schleifen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13721

  • znmlc
  • znmlcs Avatar
  • Offline
  • Schlitten-Fahrer
  • Schlitten-Fahrer
  • Beiträge: 45
  • Dank erhalten: 0

Zimtstern schrieb: User schrieben mir per PN


sorry für OffTopic, aber wie schreibt man hier eine PN ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DDR Rennrodel fahrbar???? 1 Jahr 1 Monat her #13722

  • Zimtstern
  • Zimtsterns Avatar Autor
  • Offline
  • Forums-Rodler
  • Forums-Rodler
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 29

Luchs schrieb: Der Rost ist nur oberflächlich, so wie bei den Bankln. obwohl....


genau im Bräurup in Mittersill. Aber nur wenn ich bis dahin ordentlich schnelle Schienen organisiert habe, sonst brauche ich da am Wildkogel zu lange ins Tal. Dann ist die ganze Credibility weg. wenn das amtlich wird.

Vielleicht war das blaue Ding eine Jugendrennrodel, ansonsten würde sie über 20kg wiegen.


Ich bin mit Thomas sein Tiplex das erste Mal letzte Woche am Wildkogel mit einer Grundwachsung gefahren. Schnellste Runde war 17:03, wenn die Schienen richtig gewachst sind, und ich in die 16er Zeit fahre reicht mir das aus. Mein Pensionsvermieter in Neukirchen hat Platz 3 belegt, der ist ne 15er gefahren.....ich gönne ihm das. Ich hatte auch unseren Sprössling mit auf dem Tiplex. GPS hat 65,5 angezeigt, da gabt Ärger mit der Ehefrau. Versteh ich nicht, der Kleine ist schon 3, der kann das ab :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.062 Sekunden
Powered by Kunena Forum