Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Rodeln

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Rodeln 14 Jahre 2 Monate her #337

  • Robert
  • Roberts Avatar Autor
  • Offline
  • Boberl-Fahrer
  • Boberl-Fahrer
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 0
Eigentlich ist es mir eine Herzensangelenheit: Die Anreise mit Zug & Bahn ist zu fast allen Rodelbahnen möglich. Nicht nur aus ökologischen Gründen sondern finanziell ist das meist nicht uninteressant. Wenn man zu zweit oder mehreren unterwegs ist. Lohnt sich das Bayern-Ticket (24,- Euro) das nicht nur für den Zug, sondern auch für viele RVO-Buslinien gültig ist.

Meine Grundsatzfrage an den Roman ist jetzt. Sollten nicht bei allen Tourenbeschreibungen unter der Rubrik Anfahrt auch die mögliche Anreise mit Bus und Bahn beschrieben werden. Hauptinfos wären dann. Zuglinie und Umsteigestationen (sowie durchnittliche Fahrzeit ab München Hbf)und insbesondere der Namen der Haltestelle, an der man aussteigen muß. So kann man unter bahn.de leichter die Verbindung heraussuchen.

Bei der Esterbergalm hatten wir diese Infos bereits drin, sind jetzt aber herausgenommen. Wollen wir also den Hinweis oder nicht. Ich fände es gut.

Ich würde beim Zusammenstellen der Daten mithelfen. Ich fahre nur mit dem Zug zum Rodeln und das klappt meistens sehr gut.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Rodeln 14 Jahre 2 Monate her #339

  • Webmaster
  • Webmasters Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 410
  • Dank erhalten: 40
Hallo Robert

Daß bei Esterberg die Bahninfo rausgefallen ist, liegt daran weil ich vor ein paar Wochen die Tourdatenbank programmiert habe. Die Information ist allerdings schon in der Datenbank, wird nur noch nicht ausgelesen.

Ich fände es selber auch sehr schön zu allen Touren noch die öffentlichen Verkehrsmittel mit aufzunehmen.
Und wenn Du hier helfen kannst freut es mich sehr. Mein langfristiges Ziel ist es hier sowieso eine Community aufzubauen, bei der jeder sein Wissen beitragen kann, und jeder von diesem Wissen profitieren kann - ähnlich wie bei Wikipedia. Nur Leider werden uns noch viel zu wenig Informationen gemeldet. Ein paar Touren wurden uns schon geschickt, aber gerade in Österreich wäre es schön wenn uns Leute Bahnen schicken würden. Genauso ist es auch mit den Bahnzuständen, die ja jetzt mit der Tourdatenbank neu sind. Es wäre wirklich schön, wenn Rodler sich nicht nur vorher informieren sondern auch nachher ihre Infos hier wieder veröffentlichen.

Zurück zum Thema Öffentliche Verkehrsmittel: Wenn Du uns zu ein paar Bahnen etwas schicken könntest wäre wirklich sehr genial, denn um ehrlich zu sein kenne ich mich mit den Öffentlichen zu wenig aus. Ich programmiere dann die Tourbeschreibungen wieder so, daß die Anfahrt mit den Öffentlichen auch wieder angezeigt wird.

Schonmal Danke in Voraus

Ciao

Roman

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Rodeln 14 Jahre 2 Monate her #340

  • Webmaster
  • Webmasters Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 410
  • Dank erhalten: 40
Wunsch war mir Befehl B) es sind jetzt wieder die bestehenden MitderBahnzurRodelbahn-Beschreibungen online.

Ciao

Roman

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Rodeln 14 Jahre 2 Monate her #341

  • gregorius007
  • gregorius007s Avatar
  • Offline
  • Boberl-Fahrer
  • Boberl-Fahrer
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 1
grundsätzlich würde ich solche informationen auch begrüßen. allerdings habe ICH persönlich bedenken: wie viel zeit muß ich für die hin- und rückfahrt mehr investieren, wenn ich mit den öffentlichen fahre? wann ist die (vor-)letzte verbindung nach hause? wie flexibel bin ich dabei?

bis ich mit der s-bahn am hauptbahnhof in münchen bin, dauert'S knapp 40. min., dann auf den zug warten, die zugfahrt selbst, dann auf RVO umsteigen... ich denke, unter 2 std. geht da nichts - in eine richtung.

wenn ich dann z.b. von 12 bis 16 uhr rodle, wann geht der nächste RVO bus zurück? wann bin ich im endeffekt daheim?

das dauert mir persönlich zu lange und ich bin dabei viel zu unflexibel: ich kann ja nicht alles mitnehmen, was ich per auto (kombi!) bequem transportieren kann. aber das thema hatten wir schon letztes jahr...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Rodeln 14 Jahre 1 Monat her #428

  • Mandala
  • Mandalas Avatar
  • Offline
  • Plastikrutscher
  • Plastikrutscher
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0
Da nicht jedermann ein Auto hat, finde ich die Anreise-Pläne für Zug usw. schon sehr sinnvoll.

Eine Weitere möglichkeit günsig zu fahren ist mit der BOB. Die bietet ein Wochenendticket für Samstag und Sonntag für 5 Personen für 22 € an. Allerdings weiß ich (noch) nicht, ob man damit auch RVO-Bus fahren darf. Darf man das mit dem Bayern-Ticket (kostet mittlerweile 25€)? Ausserdem wäre es besser direkte Routen zu finden, da es doch bestimmt schwierig ist, mit ein paar Leuten und ein paar Schlitten und Rodel mit einem Bus zu fahren, oder? Kennt sich da jemand aus?

Kann man die \"Öffentlichen-Möglichkeiten\" irgendwie kennzeichnen? Ich muss immer alle durchklicken um was zu finden...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Rodeln 14 Jahre 1 Monat her #429

  • Webmaster
  • Webmasters Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 410
  • Dank erhalten: 40
Hallo Mandala

Kann man mit dem BOB Ticket fahren so viel man will oder ist das eine einfache Fahrt bzw. Tagesfahrt?

Gute Idee, ich werde das demnächst in der Tourübersicht anzeigen ob eine Beschreibung für öffentliche Verkehrsmittel dabei ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Rodeln 14 Jahre 1 Monat her #437

  • Robert
  • Roberts Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Mit der BOB zum Rodeln ist gut möglich. Die zwei Tickets: BOB-Wochende und BOB-MVV sind praktisch eine Tageskarte (bzw. Zweitageskarte). Tarifinfos unter: www2.connex-gruppe.de/seiten/00000164/de/00003287.html

Nur beim Bayern-ticket kann man neben dem Zug auch den RVO-Bus benutzen. Die Hin- und Rückfahrkarte z. B. von Schliersee zum Spitzingsattel kostet 5,30. Wenn man zu zweit ist lohnt sich das Bayern-ticket ruck-zuck. Das Bayern-Ticket gibt es auch in einer preiswerteren Singelvariante.

Ideale Ziele mit der BOB direkt ist die Neureuth und das Bodenschneidhaus von Neuhaus. Sonst braucht man meist zusätzlich einen Busanschluß Ist aber zu vielen Rodelbahnen kein Problem: Hirschberg, Wallberg, Blomberg...

Grüße
Robert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.045 Sekunden
Powered by Kunena Forum