Winter vs. Frühling...

Image...der Gewinner steht schon fest: Der Frühling. Bis dahin geben sie sich einen erbitterten Kampf. Hatten wir schon fast T-Shirt Temperaturen, so schneit es heute wieder. Aber der Frühling kommt, und wir blicken auf eine schöne Rodelsaison zurück. Der Schnee war jetzt nicht so traumhaft wie im Winter 2005/2006, aber dennoch war der Winter im Dezember und Januar so kalt, daß die Rodelvereine traumhafte Bahnen bauen konnten und alle internationale Rennen mit besten Bedingungen durchführen konnten.
Auch wir konnten endlich unseren Rodel Cup komplett ohne Absage veranstalten. Und letztendlich hat es im Februar so viel Schnee gegeben, daß es in den nördlichen Alpen traumhafte Bedingungen auf den Rodelbahnen gab.

Wir bedanken uns für eine schöne Saison: Wir hatten 982 Bahnzustandsmeldungen, 103.875 Besucher auf rodelfuehrer.de die zusammen 528.889 Seiten aufgebaut haben, und das Forum hatte auch wieder ein schönes "Winterleben". Vielen Dank an alle die so rodelfuehrer.de lebendig gemacht haben.

Die Rodel werden die nächsten Tage wohl eingemottet, vergesst nicht Euch um Eure Schienen zu kümmern, damit die nächsten Winter nicht durchgerostet sind (ölen, wachsen usw.). Wir haben im Sommer ein paar Veränderungen vor, aber es wird auf jeden Fall nur noch besser :-)

Schönen Sommer
Euer rodelfuehrer.de Team
Roman und Eva

Hirschbergrodeln, Schnabler und jede Menge Schnee

ImageWas wäre ein Winterwochenende ohne Rodeln, und was wäre rodelfuehrer.de wenn wir nicht für's Wochenende ein paar Veranstaltugs-Tipps hätten?!? :-)
Nachdem am 7. Februar das Hirschbergrennen angesagt wurde, ist es am Samstag den 21. Februar jetzt soweit. Beim Hirschbergrodeln hat jeder die Möglichkeit bei einem Rennen in gemütlicher Atmosphäre mitzurodeln. Weitere Infos beim RC Kreuth.

Absolut spektakuläres gibt es am Sonntag, das berühmte Schnabler Rennen in Gaißach. Wer nicht glaubt, daß ein Hornschlitten bis zu 25 Meter springen kann, sollte am 22. Februar nach Gaißach, südlich von Bad Tölz kommen. Weitere Infos hier auf www.schnabler.de.

Ansonsten steht auch diesem Wochenende bei viel Schnee nichts im Wege eine gemütliche Rodeltour zu gehen!

Schönes Wochenende, Euer
rodelfuehrer.de Team
Roman und Eva

Fotos vom GP Europa, weitere Rodeltermine

ImageLetztes Wochenende war an der Rodelbahn des WSV Unterammergau der Große Preis von Europa im Sportrodeln. Trotz extrem "rodelbahnfeindliche" Witterung - am Sonne und Samstag Föhn, am Sonntag sehr starker Schneefall - hat der WSV nicht nur einen absolut reibungsfreien Ablauf organisiert, sondern trotzdem für perfekte Bedingungen gesorgt. Ein großes Lob hierfür!
Wir haben natürlich wieder Fotos gemacht, die in der Rodel-Galerie ab jetzt online sind.

Kommendes Wochenende ist mal wieder voll gesteckt mit Rodel-Ereinissen. Der Winter hat einfach zu wenige Wochenenden!
Am 14. und 15. Februar finden die FIL Jugendspiele an der Naturrodelbahn in Garmisch-Partenkirchen, sprich Kainzenbad, statt. Die 10-jährige Theresa Maurer, ein absolutes Nachwuchstalent, wird hier auf Ihrer Heimbahn sicher ein Top Ergebnis zeigen. Weitere Infos beim SCR Rennrodel.
Vom 12. bis 15. Februar ist in Moos im Passeier dann der Höhepunkt des Naturbahnrodelns für diese Saison: Die Weltmeisterschaft im Naturbahnrodeln. Am Samstag und Sonntag finden die Wertungsläufe statt. Weitere Infos unter www.rvpasseier.com
Wer am Wochenende selber Wett(sport)rodeln will, sollte am Sonntag den 15. Februar zum RC Dornbirn. Hier wird um den Frühjahrespokal gerodelt. Weitere Infos unter www.rcdornbirn.at

Es ist also mal wieder viel los auf den Rodelbahnen, vor allem weil es die letzten Tage einiges geschneit hat und somit auf so ziemlich allen Rodelbahnen traumhafte Bedingungen herrschen sollten. Also runter vom Sofa, rauf auf den Rodel oder Schlitten und ab in die Berge am Wochenende :-)

Wo immer Ihr rodelt, viel Spaß wünschen Euch
Euer rodelfuehrer.de Team
Roman und Eva

Rodel Cup 2009, GP von Europa, Zipflbob

ImageAm Samstag haben wir unsere zweite uns letzte Veranstaltung (für diesen Winter) des Rodel Cup 2009 gehabt. Wir haben einen riesen Spaß gehabt und ich denke daß das nicht nur für uns Veranstalter gilt, sondern auch für alle Teilnehmer.
Vielen Dank, daß Ihr so zahlreich gekommen seit, vielen Dank an alle Hersteller die gekommen sind, vielen Dank an den Wintersport Verein Unterammergau, vielen Dank an alle Sponsoren, vielen Dank an alle Helfer!
Die Ergebnisliste kann man HIER als .pdf herunterladen.

Der Winter hat zu wenige Wochenenden, deswegen geht es gleich geballt weiter. Nächstes Wochenende ist - wieder an der Sportrodelbahn des WSV - der Große Preis von Europa im Sportrodeln, bei dem die weltbesten Sportrodler zusammen kommen. Es werden mit bis zu 150 Fahrer gerechnet! Dieses Rennen sollte man sich nicht entgehen lassen, Zuschauen wird hier garantiert zum Erlebnis. Einen Zeitplan gibt es auf der Homepage des WSV Unterammergau.

Und gleich im Doppelpack in Unterammergau, im Anschluß an den Großen Preis, ist dann der Nightcross und gleichzeitig die Deutsche Meisterschaft im Zipflbob'ben. Auch wenn es die "Deutsche Meisterschaft" ist, so kann hier jeder mitfahren der auf einem Zipflbob sitzen kann, Leihbobs gibt es auch noch vor Ort. Weitere Infos unter www.zipflbob.de. Es rentiert sich also mal wieder ein Besuch im schönen Unterammergau :-)

Wir zählen also mal wieder die Tage bis zum Wochenende und wünschen Euch eine schöne (Arbeits-?)Woche.
Euer rodelfuehrer.de Team
Roman und Eva

Rodel Cup 2009: Webcam, Training, Anfahrt, Infos...

Countdown zur 2. und finalen Veranstaltung des Rodel Cups 2009.
Die Wettervorhersage könnte fast nicht besser sein: Es soll bis Freitag bewölkt mit immer wieder einzelnen Schneeschauern sein, und am Samstag sonnig werden!
Damit sich jeder vom aktuellen Wetter- und Bahnzustand ein Bild machen kann, haben wir eine Webcam installiert, die auf den Zieleinlauf gerichtet ist. Für ein vergrößertes Bild einfach rechts auf das kleine Vorschaubild klicken.

Für alle die sich vorweg noch ein Bild vor Ort machen wollen: Wir veranstalten am Freitag den 30. Januar, also am Abend vorher, noch ein kleines Training mit Flutlicht. Kommen und fahren kann jeder! Wir werden uns um heiße Getränke kümmern.

ImageFür das Rennen selber haben wir beschlossen beide Läufe vom Schülerstart zu machen. Das entschärft nicht nur die Bahn an sich, es ist auch vom Organisatorischen deutlich einfacher, es ist die gleiche Bahn wie beim Training und man hat auch für sich selber eine Vergleichszeit zwischen den Läufen.

Da am Samstag, 31. Januar 2009 sicher sehr viele Autos in Richtung Berge unterwegs sind, raten wir sehr zu der Anfahrt über Murnau und Bad Kohlgrub. Dieser Weg ist ohne Verkehr nicht mal 5 Minuten länger, aber mit Verkehr und somit Stau am Autobahnende bei Eschenlohe evtl. um eine Stunde schneller!
Auf der A95 München – Garmisch bei Ausfahrt Murnau/Kochel ausfahren und weiter nach Murnau. Am Krankenhaus vorbei und in Murnau immer Richtung Bad Kohlgrub. Vorsicht, Ausfahrt von der Hauptstraße vor der Unterführung nicht verpassen. Auf der St2026 dann durch Bad Kohlgrub und in Saulgrub links auf die B23 Richtung Oberammergau und Unterammergau abbiegen. Nach wenigen Minuten in Unterammergau entweder auf unsere Plakate achten :-) oder einfach nach dem Bahnübergang rechts in die Pürschlingstr. und vorm Gasthof in die Scherenauer Str. abbiegen. Am Ende der Scherenauer Str. ist die Rodelbahn.
Ausdrucken kann man sich das Ganze hier
und hierist die Rodelbahn in Google Maps

Wir freuen uns sehr auf den Samstag und auf viele Besucher, egal ob zum Mitrodeln, Mittesten oder einfach nur zum Zuschauen! Auf alle Fälle wird es eine Riesen-Gaudi!!! Das Bayerische Fernsehen wird einen Rodeltest drehen und bei der Siegerehrung haben wir inzwischen wirklich sehr viele schöne Sachpreise! Als Hauptgewinn einen Gallzeiner Werkselite Rodel im Wert von über 300 Euro! Einen Rodel von Rodelbau Friedl mit unserer Rodel-Sau auf der Sitzplane - von dem Wir uns schwer trennen :-), Schlitten von Gloco, Minibobs, Fahrgutscheine von Mountaincart, Zuggeschirre, Gutscheine fürs Alpamare... Gewinnen kann nur wer kommt :-)

Bis zum Samstag (oder vielleicht auch schon am Freitag)!
Euer rodelfueher.de Team
Roman und Eva

Weltcup, Rodelevent, Schneefall - ein Traum :-) [UPDATE]

An den kommenden Wochenenden gibt es an der Rodelbahn des WSV Unterammergau viel zu sehen. Dieses Wochenende (24. und 25. Januar) findet nach vielen Jahren wieder ein Weltcup Rennen auf einer Naturrodelbahn in Deutschland statt. Die weltbesten Rennrodler auf Naturbahn werden hier vertreten sein. Zeitplan, Aussschreibung usw. gibt es auf der Homepage des WSV.

Für unser Rodelevent am 31. Januar, auch an der Rodelbahn des WSV, gibt es einige gute neue Nachrichten. Der intensive Schneefall der letzten Tage eröffnet uns einige tolle Möglichkeiten. Wir können jetzt mit dem WSV zusammen die Rodelbahn optimal präparieren. Wenn der Schneefall weiterhin anhält haben wir vielleicht sogar die Möglichkeit eine zweite, kurze Bahn nur zum Testen zu bauen.
Zu unseren 13 Rodelherstellern (Liste mit Weblinks siehe weiter unten auf dieser Seite) ist ein 14. hinzugekommen: Die Kunststoffwerkstatt, der einen Rodel-Prototyp aus Kunststoff mitbringt. Wir sind gespannt.
Außerdem füllt sich gerade unsere große Verlosung mit Sachpreisen! Wir haben jetzt einen stolzen Gallzeiner Elite Werksrodel, den wir in unserem Shop für 319 Euro verkaufen als Hauptpreis!!! Außerdem einen Rodel von Rodelbau Friedl mit unserer Rodel-Sau auf der Sitzplane, 3 MiniBob's, darunter einen sehr seltenen Milka-Lila-Farbigen, Rodel von Gloco, und viele schöne Preise von Erdinger. Wir sind dabei noch weitere Preise zu organisieren, gewinnen kann JEDER der bei der Verlosung anwesend ist!

Wir werden Euch natürlich weiter auf dem Laufenden halten.

Image[UPDATE]
Trotz des kurzen Wetterumschwungs am Freitag mit Regen und Föhnsturm, haben die Temperaturen in der Nacht zum Samstag wieder angezogen, und so war die Bahn in Unterammergau wieder in einem Top Zustand für den Weltcup. Morgen, Sonntag, werden die Wertungsläufe der Herren durchgeführt, bei dem auch einige Deutsche Läufer wie Marcus Grausam (hier im Bild) gute Chancen auf die Top10 haben.
[UPDATE]

Euer rodelfuehrer.de Team
Roman und Eva

Rodel Cup 2009, weitere Termine

ImageBei traumhaften Wetter haben wir am Samstag den 3. Januar am Kainzenbad in Garmisch-Partenkirchen unser Auftaktrennen zum Rodel Cup 2009 geladen. Bernhard Lederwasch, der Schreiner hinter Gallzeiner Rodelbau, hat als Verteidiger des Wanderpokals vom BBSV, drei wirklich gute Läufe gefahren und das Rennen gewonnen. Die komplette Ergebnisliste kann man sich hier runterladen.
Nochmal ein herzlichen Dank gilt dem Gastgeber, der Rodelabteilung des SC Riessersee, die unter wirklich schwierigen Bedingungen (kein Schnee) trotzdem eine super Rodelbahn präpariert haben. Leider mussten wir zwar auf einer verkürzten Bahn starten, haben dafür aber 3 Läufe gemacht, so ist jeder auch zum Rodeln gekommen.

Am nächsten Wochenende, vom 9. Januar bis 11. Januar 2009, ist auf der gleichen Bahn in Garmisch-Partenkirchen der Intercontinental Cup im Rennrodeln, was sicher ein echtes Spektakel wird. Wir werden da auf jeden Fall wieder vor Ort sein.

Eine jährliche Rodel-Spaßveranstaltung gibt es am 6. Januar an der Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen: das traditionelle Hornschlittenrennen. Los gehts um 12:30 Uhr, weitere Infos gibt es unter: www.hornschlitten.de

Vielleicht sehen wir uns auf einer der nächsten Veranstaltungen,
Euer rodelfuehrer.de Team
Roman und Eva

Rodelrennen am Kainzenbad am 3. Januar [UPDATE]

ImageWir haben soeben die Bahn am Kainzenbad besichtigt. Dir Bahn ist in einem guten, aber eisigem Zustand. Am Neujahrestag hat es etwas geschneit, und momentan präpariert der Verein die Bahn weiter mit Schnee, es wird aber weiterhin eine eisige Bahn bleiben. Bremsschuhe werden von Vorteil sein.
Wer keine Bremsschuhe hat, soll einfach feste alte Schuhe mitbringen, wir helfen vor Ort Bremsschuhe draus zu machen.

Nicht Sport- oder Tourenrodel werden auf einer verkürzten Strecke fahren müssen.

Wir beginnen um 11:30 Uhr mit den Anmeldungen, um 13:00 Uhr wird der erste Lauf sein. Wer aus München kommt sollte eventuell ein paar Minuten am Autobahnende der A95 einrechnen, da sich hier eventuell ein Stau bilden kann.



ImageWir freuen uns wirklich sehr auf das Rennen morgen, und hoffen auf rege Beteiligung.

[UPDATE]
Wir haben HIER noch eine Bauanleitung für Bremsschuhe online gestellt. Ohne Bremsschuhe wird verkürzt gefahren.
[UPDATE]

Bis morgen,
Euer rodelfuehrer.de Team
Roman und Eva

Fröhliche Weihnachten

ImageWir wünschen Euch Fröhliche Weihnachtstage, und daß Ihr in den Feiertagen neben Familienfeiern auch Zeit zum Rodeln findet :-)
Leider hat das etwas wärmere Wetter die letzten Tage viele Bahnen in tieferen Lagen unbefahrbar gemacht, aber laut dem Wetterdienst des Deutschen Alpenvereins soll es in den Feiertagen wieder kälter werden und wieder Schneefälle bis in die Täler geben - drücken wir die Daumen.

Unser erstes Rennen vom Rodel Cup 2009 sollte das Wetter nix anhaben, der SC Riessersee hat die letzten Wochen eine solide Grundlage auf der Rodelbahn geschaffen, so daß wir mit nur wenig Schnee eine perfekte Rodelbahn bekommen. Und diesen Schnee könnten wir notfalls vom Skistadion nach dem Neujahresspringen bekommen. Solange also Petrus uns nicht Karibik-Wetter beschert, sollte nichts passieren. Wer Zweifel bekommt, einfach am 2. Januar 2009 kurz auf unsere Internetseite schauen, oder zum Newsletter anmelden.

Zum Schluss gibt es noch einen Surftipp zum Thema Rodeln: auf www.naturbahnrodeln.tv gibt es seit diesem Winter eine Video-Plattform zum Rennrodeln auf Naturbahn. Eine Form des Rodelns die vor allem in Deutschland viel zu vernachlässigt wird.
Diesen Winter wird es in Deutschland einige interessante Rennrodel-Rennen geben. Höhepunkt, ganz klar, der Weltcup in Unterammergau vom 23. bis 25. Januar 2009 in Unterammergau, aber auch der Intercontinental Cup und die FIL Jugend Spiele in Garmisch-Partenkirchen werden sicherlich sehr spannend. Mehr Infos bei unseren Rennterminen 08/09, die wir so aktuell wie möglich halten.

Also, schöne Feiertage, Euer

rodelfuehrer.de Team
Roman und Eva

Rodel Cup 2009

Es ist soweit! Die Hersteller für den Rodel Cup 2009 stehen fest. Am 31. Januar auf der Rodelbahn des WSV Unterammergau werden 13 Rodelbauer und zwei Rodel-Tools Hersteller ab 11:00 Uhr ihre Produkte präsentieren und zum testen verleihen. Ausstellen werden:






Um 13:00 Uhr und um 17:30 Uhr werden dann zwei Läufe statt finden, die zusammen mit unserem Rodelrennen am 3. Januar am Kainzenbad in Garmisch-Partenkirchen den Rodel Cup 2009 bilden. Der Gewinner über beide Rennen bekommt den Wanderpokal des BBSV (Bayerische Bob- und Schlittenverband), den aktuell von Bernhard Lederwasch von Gallzeiner Rodelbau besitzt.
Am Abend des 31. Januar 2009 werden wir im Zielbereich in dem Festzelt die Siegerehrung und die Weltcup-Party zusammen mit der Rodelabteilung des WSV Unterammergau veranstalten. Der Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn zur Party findet übrigens vom 23. Januar 2008 bis 25. Januar 2008 in Unterammergau statt, ein Rennen das mit Sicherheit sehr spektakulär wird, genauso wie das Wochenende nach unserem Rodel Cup, an dem der Große Preis von Europa im Sportrodeln in Unterammergau ausgetragen wird.

Unterstützt werden wir dabei von Erdinger Weißbräu, der Allianz Generalvertretung Markus Ronovsky mit der Tölzer Immobilienbörse, sowie Cafe Rühl in Garmisch - vielen Dank!



Jetzt anmelden und vergünstigte Startgebühr sichern ->aufs Banner oben klicken.

Bis bald, Euer

rodelfuehrer.de Team
Roman und Eva

Rodel-Shop Produkte